Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Arcane
  4. News
  5. „Arcane“ Staffel 2: Start auf Netflix später als erhofft – Clip zum Produktionsstart

„Arcane“ Staffel 2: Start auf Netflix später als erhofft – Clip zum Produktionsstart

„Arcane“ Staffel 2: Start auf Netflix später als erhofft – Clip zum Produktionsstart
© Netflix

Riot Games haben ihren Weg auf die Screens gefunden und kamen, um zu bleiben. Die zweite Staffel „Arcane“ ist schon auf dem Weg. Alles, was wir darüber wissen, lest ihr hier.

Poster Arcane

Streaming bei:

„Arcane“ erhellte uns den düsteren November in drei Akten und ist nun komplett auf Netflix im Stream zu sehen. Dass das Ende ein Cliffhanger ist, können Fans leicht verkraften, denn wie Netflix außergewöhnlich schnell mitteilte, ist die zweite Staffel schon in Produktion. Mit einem Score nahe an 100 Prozent auf Rotten Tomatoes und Begeisterungsstürmen in den Sozialen Medien war auch unwahrscheinlich, dass Netflix keine weiteren Folgen auf die Plattform bringt. Für viele Zuschauer*innen, ob „LoL“-Gamer oder nicht, ist die Animation das Meisterwerk des Jahres und wer es noch nicht gesehen hat, sollte „Arcane“ auf Netflix definitiv eine Chance geben.

„Arcane“ Staffel 2: Start auf Netflix

Den Start der Produktion gab Netflix mit einem kleinen Videoclip bekannt:

Der Clip lässt die Schwestern ein wenig auf die kommenden Folgen vorausblicken. Aber wann kommen diese Folgen? Manch Fan dürfte sich vielleicht schon gefreut haben, dass dank des Produktionsbeginns die zweite Staffel schon im nächsten Jahr an den Start gehen kann. Diesen Hoffnungen hat aber der CEO per Twitter den Garaus gemacht. Die guten Nachrichten sind, dass nicht wieder sechs Jahre ins Land gehen werden, die für die erste Staffel „Arcane“ aufgewendet wurden, aber einen Start 2022 schließt er jetzt schon aus. Wir können dann nur hoffen, dass es wenigstens 2023 soweit ist und nicht erst 2024.

Jetzt zugreifen: Online-TV mit waipu.tv und Netflix in einem zum Black-Friday-Sparpaket

Mehr tiefer Stoff für „LoL“-Fans: „Arcane“ Staffel 2

Der Release, so spät er auch kommen mag, wird sicherlich ein Fest beziehungsweise eine weitere „Liebeserklärung“ von den Rioters an die Fans, wie es der Co-Erfinder und „Arcane“-Showrunner und Kreativ-Direktor bei Riot, Christian Linke, im Interview mit Deadline ausdrückte. Das Team hatte bei der Verwirklichung von „Arcane“ große Ziele, wie die folgende Aussage verdeutlicht:

„Ich denke, wir hatten immer diesen Traum, eine größere Erfahrung zu kreieren, nicht nur eine Serie, die man auf den Markt bringt, sondern wirklich etwas, womit wir ein Konversationsstück erschaffen für die Menschen, die dieses IP und seine Charaktere schon so lange Zeit lieben.“

Weder Linke, noch der Co-Schöpfer Alex Yee, die beide schon über ein Jahrzehnt bei Riot arbeiten, hatten irgendwelche Erfahrungen mit der Erschaffung einer TV-Serie. „League of Legends“ ist mit seinen über 600 Millionen Spieler*innen eines der meistgezockten Free-to-Play-Strategiespiele und sie wollten etwas erschaffen, das auch Nicht-Spieler*innen einen Einstieg die Welt ermöglicht, was mit der Geschichte über die Geschwister Vi und Jinx als Dreh- und Angelpunkt auch sehr gut gelungen ist.

Für Fans des Spieles bietet die Serie erstmals die Möglichkeit, die Charaktere von sich und mit anderen sprechen zu hören, zu erfahren, was sie essen, wo sie schlafen, welches Leben sie in Piltover und dem Distrikt Zhaun führen. Auch Diskussionsstoff bietet „Arcane“ genug, denn grundsätzliche moralische Fragen menschlicher Existenz eröffnen sich während der neun Folgen immer wieder, gefeiert wird die Ambivalenz, kein klares Gut und Böse.

Riot Games hat sich mit „Arcane“ erstmals in die Fahrwasser des filmischen Entertainments begeben und dies offensichtlich sehr erfolgreich, sonst würde Netflix keine zweite Staffel produzieren. Laut der Präsidentin für Entertainment bei Riot, Shauna Spenley, wird der Konzern aber in der Zukunft noch weitere Formate ausloten, um ihre Spielcharaktere vielleicht auch mit Live-Action als abendfüllenden Film auf die Leinwand zu bringen.

Die League-of-Legends-Charaktere haben mit Sicherheit einen Platz in diesem Quiz verdient. Kennt ihr euch mit den Figuren in Netflix-Serien aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.