Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News

News

  • "Kill Bill 2" erst im Februar

    "Kill Bill 2" erst im Februar

    Quentin Tarantino hat entschieden: Der zweite Teil von "Kill Bill" kommt erst nächsten Februar in die Kinos.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Highlander: Endlos

    Highlander: Endlos

    Die "Highlander"-Reihe entwickelt sich langsam aber sicher zur unendlichen Geschichte. Nach Teil Fünf sind nun sogar weitere Fortsetzungen im Gespräch.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Laurence Fishburne, das Multitalent

    Laurence Fishburne, das Multitalent

    Nach zehn Jahren vergeblicher Mühe wird der Bestseller "Der Alchimist" verfilmt - dem Matrix-Star sei dank.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Wer macht "xXx 2"?

    Wer macht "xXx 2"?

    Nach dem Kassenschlager "xXx" soll nun die Fortsetzung gedreht werden. Doch der Regisseur hat keine Zeit.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Charles Bronson gestorben

    Charles Bronson gestorben

    Hollywoods Inbegriff des einsamen Rächers ist tot: Charles Bronson starb am Samstag an einer Lungenentzündung.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Charles Bronson verstorben

    Der Schauspieler Charles Bronson ist am Samstag im Alter von 82 Jahren in Los Angeles verstorben. Sein Aufstieg zum gefragten Schauspieler begann in der 60er Jahren, wo er in The Magnificent Seven (1960) oder The Great Escape (1963) zu sehen war. Weltruhm erlangte er durch Sergio Leones Monumentalwestern Spiel mir das Lied vom Tod (1969) und durch Death Wish (1974). Er war der Inbegriff des harten Mannes, weshalb er hauptsächlich...

    Kino.de Redaktion  
  • "Indiana Jones 4" – Sommer 2004 gehts los

    Wie einigen Interviews von Harrison Ford zu entnehmen ist, werden die Dreharbeiten zum vierten Teil der Indiana Jones Franchise im Sommer nächsten Jahres beginnen. Auf dem Regiestuhl wird erneut Steven Spielberg Platz nehmen, der im Herbst den Film Terminal inszenieren wird und sich dann Indiana Jones 4 zuwendet. Das Spektakel soll dann im Sommer 2005 in die Kinos kommen.

    Kino.de Redaktion  
  • Wer inszeniert "xXx2"?

    Das Sequel zum Erfolgsfilm xXx ist ja bereits seit langem beschlossene Sache. Auch das Mitwirken von Hauptdarsteller Vin Diesel ist in trockenen Tüchern. Die einzige bisher unsichere Komponente ist der Regisseur, da der bisher vorgesehene xXx Regisseur Rob Cohen überlegt, den Film Stealth dem Sequel vorzuziehen. Würde er diesen Schritt gehen, wir er wahrscheinlich durch Lee Tamahori ersetzt werden, der bisher unter...

    Kino.de Redaktion  
  • Was zum Geier ist ein "Squonk"?

    Was zum Geier ist ein "Squonk"?

    Nach Sigourney Weaver und Joaquin Phoenix stehen nun auch die nichtmenschlichen Darsteller in M. Night Shyamalans "The Woods" fest.

    Ehemalige BEM-Accounts  


  • "The World of Tomorrow" in drei Akten?

    "The World of Tomorrow" in drei Akten?

    Der SciFi-Actioner "The World of Tomorrow" mit Gwyneth Paltrow und Jude Law bekommt voraussichtlich zwei Fortsetzungen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Samurai Night Fever

    Samurai Night Fever

    Gipfeltreffen auf gleicher Augenhöhe: Superstar Tom Cruise wurde vom japanischen Regierungschef zu einer spontanen Rock'n'Roll-Session herausgefordert.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Arnie, der Jugendsünder

    Arnie, der Jugendsünder

    Wilde Sexorgien und Hasch bis zum Umfallen: Bricht ein altes Interview von 1977 Arnold "Gouvernator" Schwarzenegger das Genick?

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sydney Pollack übernimmt

    Random Hearts Regisseur Sydney Pollack ist für die Regie bei dem Film Shockproof Sydney Skate im Gespräch. Das Script des Films basiert auf dem Roman von Marijane Meaker und wurde von Harry Potter Drehbuchautor Steven Kloves bereits mehrmals überarbeitet. Es handelt von einem Mann, der mit seiner lesbischen Mutter um die Liebe einer Frau konkurriert.

    Kino.de Redaktion  
  • Ving Rhames und Ja Rule sind alte Kumpels

    Schauspieler Ving Rhames (Dark Blue) und Rapper Ja Rule (Half Past Dead) werden in dem Indie-Projekt Back in the Day die Hauptrollen übernehmen. In dem Film von Autor und Regisseur James Hunter geht es um einen normalen Bürger (Ja Rule), der einem alten Freund (Ving Rhames) noch einen Gefallen schuldet. Dieser bewegt sich in etwas zwielichtigen Kreisen, weshalb sich das ganze Unterfangen zu einer brenzligen Situation...

    Kino.de Redaktion  
  • "Harry, kauf schon mal das Popcorn"

    "Harry, kauf schon mal das Popcorn"

    Auf frischer Tat "ertappert": Kommissar Derrick und sein Laufbursche Harry ermitteln in Comic-Form auf der großen Leinwand.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Keira Knightley das nächste Bond Girl?

    Keira Knightley das nächste Bond Girl?

    Von der Piratenbraut zum Agentenliebchen: Star der Stunde Keira Knightley scheint auf der Wunschliste der Bond-Produzenten zu stehen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Over und Aus für Thurman und Hawke?

    Over und Aus für Thurman und Hawke?

    Schluss mit eitel Sonnenschein: Das einstige Vorzeigepärchen Uma Thurman und Ethan Hawke steckt in einer Ehekrise.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kidman als Zicken-Zombie

    Kidman als Zicken-Zombie

    Hollywoods Oscar-Beauty Nicole Kidman ist der Ruhm zu Kopf gestiegen: Zurzeit gibt's reichlich Zornesröte am Set.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Biel kämpft an der Seite von "Blade"

    Biel kämpft an der Seite von "Blade"

    Nach "Texas Chainsaw Massacre" bleibt Jessica Biel dem Horror-Genre treu und geht nun in "Blade: Trinity" auf Vampier-Jagd.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Jessica Biel killt Vampire

    Schauspielerin Jessica Biel, die demnächst in The Texas Chainsaw Massacre zu sehen sein wird, wird im dritten Teil der Blade-Franchise die Hauptrolle übernehmen. Der Film wird den Namen Blade: Trinity tragen und handelt von Whistlers (Kris Kristofferson) Tochter Abigail, die nun anstatt Blade (Wesley Snipes) Vampire zur Strecke bringen muss. Das Drehbuch stammt, wie bei den ersten beiden Teilen der Franchise, aus der...

    Kino.de Redaktion  
  • Juliette Binoche ist "Scheherazade"

    Juliette Binoche ist "Scheherazade"

    "1001 Nacht" goes Hollywood: Michael Apted macht aus der Orient-Saga einen Hollywood-Krimi. Juliette Binoche ist seine Märchentante.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Papa Schwarzenegger war ein Nazi

    Papa Schwarzenegger war ein Nazi

    Arnie wird von den Demokraten mit braunen Brocken beworfen - die Schlammschlacht um den "Gouvernator" ist im vollen Gange.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • US-Minister gegen rauchende Filmstars

    US-Minister gegen rauchende Filmstars

    "Was werden sie jetzt tun? Mich wegen Rauchens einsperren?" Das wäre US-Ministern bei Hollywoods Filmschaffenden am liebsten.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Like a Rolling Stone(d)

    Like a Rolling Stone(d)

    Filmstar Nick Nolte ist erneut mit dem Gesetz in Konflikt geraten - diesmal aber nicht wegen Alkohol oder Drogen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "The Exorcist IV: The Beginning" - Regisseur Paul Schrader gefeuert

    Nach zahlreichen Rückschlägen bei der Produktion des Prequels des Horrorklassikers The Exorcist haben die Produzenten nun den Supergau heraufbeschworen und Regisseur Paul Schrader den Laufpass gegeben. Der fast abgedrehte Film entsprach nicht den Vorstellungen der Produktionsgesellschaft, die sich mehr Gewalt und Blut gewünscht hätte. In der Hauptrolle von The Exorcist IV: The Beginning erleben wir Stellan Skarsgard...

    Kino.de Redaktion  
  • Christophe Gans im Comic-Fieber

    Le Pacte des Loups Regisseur Christophe Gans arbeitet momentan an der Comic-Verfilmung L’Aventurier und hat nun damit begonnen die Verfilmung des Comics Rahan vorzubereiten. Letztgenanntes stammt aus der Feder von Roger Lecureux und Andre Cheret und handeln von einem prähistorischen Krieger. Es ist bereits sicher, dass Mark Dacascos eine Rolle in dem Film spielen wird. Er war bisher in den Gans-Filmen Crying Freeman...

    Kino.de Redaktion  
  • Jim Carrey frisch verliebt

    Jim Carrey frisch verliebt

    In Kopenhagen hat sich Jim Carrey die Sehenswüdigkeiten zeigen lassen. Doch in einem Fall blieb es nicht nur beim Hingucken.

    Ehemalige BEM-Accounts