1. Kino.de
  2. News

News

  • Hollywood im Werwolf-Fieber

    Hollywood im Werwolf-Fieber

    Wes Craven#LEFT]Es scheint, als ob die Traumfabrik immer mehr auf die Alpträume der Menschen setzt. Nach Angelina Jolie, die in „Bitten“ als untoter Isegrimm den Vollmond anjaulen wird, plant jetzt auch das Horror-Expertenteam der „Scream„-Reihe, Wes Craven und Kevin Williamson, einen Werwolf-Schocker. Williamson hat das Buch zu „Cursed„, so der Arbeitstitel, bereits fertiggestellt. Wes Craven, der mit seiner „Freddy...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Professor Dumbledore auf dem Weg der Besserung

    Professor Dumbledore auf dem Weg der Besserung

    Wenn man in Hogwarts einmal krank wird, wird man auf die Krankenstation geschickt, ein Zauber zur schnellen Genesung wird gesprochen und - schwups - ist man wieder gesund. Doch dass es im wahren Leben nicht so einfach geht, muss Professor Dumbledore gerade am eigenen Leib erfahren. Bereits im August nach Ende der Dreharbeiten zum zweiten Teil der „Harry Potter“-Serie wurde der 72-jährige Richard Harris mit einer schweren...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Claire Danes ist Steve Martins "Shopgirl"

    Romeo + Juliet Starlet Claire Danes ist für die Hauptrolle in der romantischen Komödie Shopgirl im Gespräch. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Schauspieler Steve Martin, der es sich nicht nehmen lies, eine Rolle in der Verfilmung zu übernehmen. In Shopgirl geht es um eine junge künstlerisch begabte Frau, die in einem noblen Geschäft Accessoires verkauft. Sie muss sich für einen der beiden Männer...

    Kino.de Redaktion  
  • Tony Scott und die Tochter von Lawrence Harvey

    Spy Game Regisseur Tony Scott wird bei dem Thriller Domino die Regie übernehmen. Der Film basiert auf dem Leben von Lawrence Harveys Tochter Domino und folgt den Geschicken des hübschen Models, dass seinen glamourösen Lebensstiel aufgab, um Kopfgeldjäger zu werden. Donnie Darko Autor Richard Kelly liefert dazu das Drehbuch und erzählt die Geschichte aus der Sicht von Domino.

    Kino.de Redaktion  
  • Wes Craven streichelt den Werwolf

    Nachdem schon Angelina Jolie das dringende Bedürfnis verspürte, als Werwolf durch die Gegend zu streifen, hat nun auch Scream Regisseur Wes Craven das Fieber gepackt. Zusammen mit seinem Scream-Drehbuchautoren Kevin Williamson wird er das Projekt Cursed auf die Beine stellen und plant den fertigen Film im August nächsten Jahres in den USA in die Kinos zu bringen. Zur Story gibt es bisher noch nicht viel zu sagen, es...

    Kino.de Redaktion  
  • Bridget Jones speckt diesmal ab

    Bridget Jones speckt diesmal ab

    Das war verkehrte Welt in Hollywood: Für den Komödienhit „Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück“ musste sich sexy Renée Zellweger sechs Kilo anfuttern, um überzeugend das frustrierte Single-Pummelchen spielen zu können. Doch als klar war, dass es demnächst ein Sequel geben wird, sagte Renée deutlich „No“ zu einer erneuten Speck-Kur. Jetzt schickt das Drehbuch die Chardonnay schwingende Lady in ein thailändisches...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Angelina als blutrünstiges Monster

    Angelina als blutrünstiges Monster

    Ein unheimliches Blitzen in den Augen hatte Angelina Jolie ja schon immer. Aber dass sie sich in einen Werwolf verwandelt, ist neu. Miss „Lara Croft“ wird nämlich in der Verfilmung von Kelley Armstrongs Roman „Bitten“ („Gebissen“) eine Werwölfin mimen, die in Kanada unter einem Rudel mondanjaulender Isegrimms lebt. Da der Mensch im Tier nicht so einfach unterdrückt werden kann, beschließt sie eines Tages, als Journalistin...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Anakin als dämlicher Dieb

    Anakin als dämlicher Dieb

    Hayden Christensen ist mit an Bord des Thrillers „The Other Side Of Simple“, der als würdiger Nachfolger des exzellenten „The Usual Suspects“ mit Kevin Spacey & Co gehandelt wird. Die Story dreht sich um ein Gaunerpärchen, gespielt von Vince Vaughn und Don Cheadle. Christensen spielt einen Bruder der Ganoven, der zehn Jahre zuvor bei einem verpfuschten gemeinsamen Raubüberfall von der Polizei kassiert und eingebuchtet...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Tom Wilkinson auf dreifachem Indi-Trip

    Tom Wilkinson auf dreifachem Indi-Trip

    Nicht umsonst wurde Tom Wilkinson für seine Rolle in „In the Bedroom“ für den Oscar nominiert - der Mann zählt zu den größten Schauspielern auf der Insel. Auch sein komödiantisches Talent hat der Brite in „Ritter Jamal - Eine schwarze Komödie“ oder in „Ganz oder gar nicht“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Jetzt zieht es ihn wieder „Back to the Roots“. Der Star aus „Ernst sein ist alles“ wird demnächst in...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Hayden Christensen als unterschätzter Bruder

    Star Wars Star Hayden Christensen ist für eine Rolle in dem Thriller The Other Side of Simple im Gespräch. Darin geht es um zwei Diebe die nach zehnjähriger Abwesenheit wieder in ihren Heimatort zurückkehren, um einen neuen Coup zu landen. Dort treffen der eine auf seinen jüngeren Bruder, den sie vor zehn Jahren bei einem Überfall im Stich ließen und nun erneut für ihre Pläne missbrauchen wollen. Die beiden Gauner...

    Kino.de Redaktion  


  • Monica Bellucci in "Agents Secrets"

    Le Pacte des Loups Darstellerin Monica Bellucci wird in Frederic Schoendoerffers (Scenes de crime) bevorstehendem Projekt Agents Secrets mitspielen. Der Regisseur arbeitete zusammen mit vier weiteren Autoren drei Jahre lang an dem Drehbuch und will nun im Februar 2003 endlich in Produktion gehen. Worum es in der mit 14 Millionen Euro budgetierten Agentengeschichte geht, ist nicht bekannt. In weiteren Rollen werden wir...

    Kino.de Redaktion  
  • Angelina Jolie als Werwölfin

    Tomb Raider Darstellerin Angelina Jolie wird in der Romanverfilmung Bitten die Hauptrolle übernehmen. Basierend auf Kelley Armstrongs Roman verfasste Alexander Stuart das Drehbuch, in dem es um eine Frau geht, die von Werwölfen gebissen wird und fortan mit einem Rudel Wölfe durch Kanade streift. Letztlich beschließt sie das Tier in ihr zu unterdrücken und in ein normales Leben als Journalistin zurückzukehren.

    Kino.de Redaktion  
  • Star Wars meets Vanilla Sky

    Star Wars meets Vanilla Sky

    Und wieder wird die erste Klappe zu einer romantischen Liebesgeschichte während des Zweiten Weltkrieges fallen. Diesmal sind Penélope Cruz und Natalie Portman die tragischen Heldinnen, die in den Wirren der Zeit Herzschmerz erleiden müssen. „Head in the Clouds“ wird das Drama heißen, bei dem John Duigan sowohl für das Drehbuch, als auch für die Regie verantwortlich ist. Mit Cruz und Portman hat er zwei ideale Engelchen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Diebstahl am Set: Mike Myers vermisst 100 Kilo-Golfball

    Diebstahl am Set: Mike Myers vermisst 100 Kilo-Golfball

    „Versicherung? Brauchen wir nicht, die Teile sind so schwer und groß, die klaut keiner…“ Ein folgenschwerer Irrtum, der Mike Myers und seinen Jungs da unterlaufen ist. Vom Set der Kinderbuchverfilmung „Cat In The Hat“ wurden Requisiten im Wert von 55.000 Dollar gestohlen: Eine 2,50 Meter große dunkelblaue Brille, ein 1,20 Meter langer gelber Hausschlüssel und ein blauer Golfball mit 2 Metern Durchmesser und dem stattlichen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Diego Luna im kubanischen "Dirty Dancing"

    Diego Luna im kubanischen "Dirty Dancing"

    War das nicht wunderbar, als Patrick Swayze 1987 die entzückend unbeholfene Jennifer Grey mit seinen starken Armen in der Waagrechten gen Himmel reckte? Und da die 80er gerade mega-in sind, gibt’s jetzt das Sequel zum Kult-Film „Dirty Dancing„: Swayzes Schweiß-Erotik wird dabei von kubanischer Leidenschaft abgelöst: „Havana Nights“ wird das moderne Tanzspektakel heißen, Diego Luna, der Star aus „Y tu Mama tambien...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Farrell legt sich mit Feministinnen an

    Farrell legt sich mit Feministinnen an

    Ehrlichkeit bei Interviews von Hollywoodstars erwartet eigentlich kein Mensch mehr. Vor allem wenn es um deren Privatleben geht. Alles gute Christen, Nichtraucher, Abstinenzler und Sexualleben hat man auch keines, man hat „nur gute Freunde“. Anders Shooting-Star Colin Farrell, der redete in einem Interview Tacheles über seine Privatleben, und brachte damit Amerikas agile Feministinnen gehörig auf die Palme. Farrell...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Cuba Gooding Jr. als Mafiasprößling

    Snow Dogs Star Cuba Gooding Jr. wird das MGM Projekt Don Cornelius über seine Gesellschaft Feel Good Films produzieren. In Nick Guthes Drehbuch geht es um den Buchhalter Cornelius, der herausfindet, dass sein leiblicher Vater der Kopf der New Yorker Mafia ist. Als dieser seine Geschäfte nicht mehr weiterführen kann, übernimmt Cornelius das Steuer. Es wird übrigens gemutmaßt, dass Cuba Gooding Jr. an der Hauptrolle...

    Kino.de Redaktion  
  • "Scooby-Doo"-Fieber ausgebrochen

    Im Hause Warner Bros. scheint man nicht genug von der Live-Action-Version von Scooby-Doo bekommen zu können. Denn nachdem bereits fieberhaft am zweiten Teil der Franchise gearbeitet wird, wurde nun sogar noch ein dritter Teil in Auftrag gegeben. Richten sollen es die beiden Autoren Dan Forman und Paul Foley, die zuletzt das Drehbuch für die Comicverfilmung The Jetsons zu Papier brachten. Der erste Teil von Scooby-Doo...

    Kino.de Redaktion  
  • Curtis Hanson erzählt Poker-Story

    L.A. Confidential Regisseur Curtis Hanson, der zuletzt Eminems Leinwanddebüt 8 Mile inszenierte, wird bei dem Warner Bros. Projekt Lucky You die Regie übernehmen. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Eric Roth, der für Forrest Gump einen Oscar abgeräumt hat. Es geht um einen jungen Pokerspieler, der während eines Turniers in Las Vegas seine Ängste und Zweifel bekämpfen muss.

    Kino.de Redaktion  
  • Jenny singt vom Nacktsein

    Jenny singt vom Nacktsein

    „Bare Naked“ heißt der Titelsong des neuen Albums von Jennifer Love Hewitt, das soeben in den USA erschienen ist. Im Text verarbeitet Jenny einen Albtraum, der sie seit langem verfolgt: Völlig entblößt in einer Menschenmenge zu stehen. „Dabei geht es um Verletzlichkeit“, erklärt sie den Traum und den Text ihres Songs. Jenny ist zwar vor allem als Scream Queen in „Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast“ und...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Bruce Willis stirbt wieder langsam

    Bruce Willis stirbt wieder langsam

    Bruce Willis. Jetzt hat es sich der gescheiterte Restaurantbesitzer aber anscheinend doch anders überlegt. Willis, der zuletzt in dem Drama „Das Tribunal“ zu sehen war, wird ein viertes Mal als Superbulle John McClane den Kampf gegen das Böse aufnehmen. Hetzte er im dritten Teil „Stirb langsam: Jetzt erst recht“ noch gemeinsam mit Samuel L. Jackson auf der Suche nach Bösewicht Jeremy Irons durch New York, darf er...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Macht Ratner aus Jacko den neuen Joe Pesci?

    Macht Ratner aus Jacko den neuen Joe Pesci?

    Das wäre ja mal ein Ding! Regisseur Brett Ratner weilte kürzlich in Hamburg um die Werbetrommel für seinen neuen Film „Roter Drache“ mit Anthony Hopkins und Edward Norton zu rühren. In einem Interview offenbarte er dann einen Plan, der es in sich hat: Michael Jackson soll der neue Joe Pesci werden. Nach seinen Zukunftsplänen befragt, führte Ratner den neuen „Superman“, sowie den „Rolling Stones“-Film an (wir berichteten)...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sam Neill plaudert über "Jurassic Park 4"

    Sam Neill plaudert über "Jurassic Park 4"

    Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Steven Spielberg will nach „Minority Report“ offenbar mal wieder eine ruhighe Kugel schieben - und welcher Film wäre dazu besser geeignet als „Jurassic Park 4“? Die Saurier-Saga ist bekanntermaßen eine Goldgrube und das Rezept denkbar simpel. Man nehme: eine Handvoll Dinos - und Sam Neill. Der Brite war bei zweien der drei „Jurassic Park„-Filme mit von der Partie...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sir Sean verärgert

    Sir Sean verärgert

    Der Ex-James Bond-Darsteller ist richtig böse. Sir Sean Connery verklagt gerade die Produktionsfirma Mandalay Entertainment Group auf 11 Millionen Pfund Schadensersatz. Angeblich hätte Peter Guber, Vorstand von Mandalay, ihn bezüglich der Finanzierung des Thrillers „End Game“ an der Nase herumgeführt. Connery hätte den Film co-produzieren und die Rolle eines CIA-Agenten übernehmen sollen. Über zwei Jahre lang...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Joel Schumacher und die 23

    Bad Company Regisseur Joel Schumacher ist für das New Line Cinema Projekt The Number 23 im Gespräch. Das Drehbuch des Psychothrillers stammt aus der Feder des Briten Fernley Phillips und handelt von einem Mann, der von einem Buch namens The Number 23 besessen ist. Mit der Zeit beginnt er zu glauben, das Buch sei über ihn, da sich die Zahl 23 wie ein roter Faden durch sein Leben zieht.

    Kino.de Redaktion  
  • Bruce Willis will noch mal sterben

    Der Spruch "Alle guten Dinge sind drei" gilt nicht für Bruce Willis, denn er soll mit seinen Partnern kurz vor einem Vertragsabschluss über einen vierten Teil der Die Hard Reihe zu stehen. Die erfolgreiche Action-Franchise lebte zuletzt im Jahre 1995 auf, als John McClane in Die Hard: With a Vengeance Jeremy Irons den Gar ausmachte. Der Name Michael Bay (Pearl Harbor) war lange Zeit für den Regiestuhl des möglichen...

    Kino.de Redaktion  
  • Rachel Griffiths eine "schwedische Rasta-Braut"?

    Rachel Griffiths eine "schwedische Rasta-Braut"?

    Im Baseball-Drama „The Rookie„, das diese Woche in England anläuft, spielt sie die hinreißende Gattin von Hollywood-Star Dennis Quaid. Doch Rachel Griffiths, gebürtige Australierin, lebt in der ständigen Angst ihr Aussie-Akzent könnte beim Filmen durchkommen. Deswegen dreht sie nie ohne persönlichen Sprach-Coach und würde dafür sogar eine geringere Gage akzeptieren. Der Grund: Um ihre Fortschritte in der gehobenen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Keanu Reeves geht auf Teufeljagd

    Keanu Reeves geht auf Teufeljagd

    Luzifer bekommt einen neuen Gegenspieler: Anstatt Nicolas Cage wird nun Keanu Reeves in dem Thriller „Constantine“ Jagd auf den Teufel machen. Außerdem wird Warners Adaption des DC-Vertigo-Comics „Hellblazer“ wohl nicht von Tarsem Singh („The Cell„), sondern von Francis Lawrence inszeniert, der bislang nur als Macher von Musikvideos von sich Reden gemacht hat. Unter anderem führte er bei Will Smiths Clip zu „Men In...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Heiliger Beistand für Harry Potter

    Heiliger Beistand für Harry Potter

    Bereits vor einem Jahr, zum Kinostart des Blockbusters „Harry Potter und der Stein der Weisen“ mit Daniel Radcliffe, meldeten sich religiös motivierte Stimmen: Untergräbt die Magie und Zauberei die christliche Moral? Hat das Kinospektakel gar einen schlechten Einfluss auf die Kinder? So richtig ernst hat das Gemauschel aber keiner genommen. Kurz vor dem Drehbeginn des dritten Potter-Abenteuers „Harry Potter und der...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Neue Beweismittel entlasten Winona Ryder

    Neue Beweismittel entlasten Winona Ryder

    Eine möglicherweise bedeutsame Wende trat gestern im Prozess gegen Winona Ryder ein! Der Staatsanwalt stellt einen offiziellen Antrag an Richter Elden Fox, die Anklage auf schweren Diebstahl, Hausfriedensbruch und Vandalismus zu reduzieren.Damit würde der schwerste Anklagepunkt wegen Verstioßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes entfallen und sich die Strafe erheblich verringern. Ryder, zuletzt in „Mr. Deeds“ neben...

    Ehemalige BEM-Accounts