Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Vaiana
  4. News
  5. Kinocharts: „Phantastische Tierwesen“ bleibt dem Erfolg der „Harry Potter“-Filme treu

Kinocharts: „Phantastische Tierwesen“ bleibt dem Erfolg der „Harry Potter“-Filme treu

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Vaiana Poster
© Warner Bros.

Zum zweiten Mal in Folge kann sich „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ die Spitze der deutschen Kinocharts sichern – was aber wohl nicht anders zu erwarten war. Der neueste Eintrag im beliebten „Harry Potter“-Universum hielt mit über einer halben Millionen Zuschauern die Konkurrenz auf Abstand, allerdings gibt es auch hier nennenswerte Entwicklungen.

Mit 230.000 Besuchern brach der Andrang bei der deutschen Flüchtlingskomödie „Willkommen bei den Hartmanns“ zwar merklich ein, nach vier Wochen können sich die Zahlen aber weiterhin sehen lassen. Insgesamt summiert sich die Zahl der Kinogänger sogar auf 2,1 Millionen, womit „Willkommen bei den Hartmanns“ der meistbesuchte deutsche Film 2016 ist.

Der beste Einstieg in die dieswöchigen Kinocharts gelang hierzulande dem umjubelten Science-Fiction-Film „Arrival“. In den USA konnte das Werk von Denis Villeneuve („Prisoners“, „Sicario“) bereits von sich reden machen, indem es an den Kinokassen überzeugte und Lobeshymne um Lobeshymne einstrich. Platz 3 in Deutschland beweist, dass auch hier ein Publikum durchaus vorhanden ist.

Kinocharts Deutschland: Neuer „Harry Potter“-Film trumpft wiederholt auf

  1. „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“– 530.000 Zuschauer (5,5 Millionen Euro Umsatz)
  2. „Willkommen bei den Hartmanns“ – 230.000 Zuschauer (2,0 Millionen Euro Umsatz)
  3. „Arrival“ – 140.000 Zuschauer (1,2 Millionen Euro Umsatz)
  4. Trolls“ – 65.000 Zuschauer (460.000 Euro Umsatz)
  5. Doctor Strange“ – 50.000 Zuschauer (530.000 Euro Umsatz)

Kinocharts USA: Disney setzt seinen Erfolgslauf mit „Vaiana“ fort

In den USA feierte man Mitte der vergangenen Woche Thanksgiving und pünktlich zum Fest schickte Disney mit „Vaiana“ seinen mit Spannung erwarteten Animationsfilm ins Rennen. Der konnte den lobenden Stimmen an den Kinokassen auch Taten folgen lassen. 55,5 Millionen US-Dollar spielte das Südsee-Abenteuer am klassischen 3-Tage-Wochenende ein, durch den früheren Start zu Thanksgiving stehen sogar schon 81,1 Millionen US-Dollar am heimischen Markt zu Buche. In Deutschland müssen wir uns noch etwas gedulden, hierzulande startet der Disney-Film mit Dwayne Johnson am 22. Dezember 2016.

Gegen die eindrucksvollen Zahlen von „Vaiana“ ist auch der neue „Harry Potter“-Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ chancenlos, wobei das magische Spektakel durchaus weiterhin überzeugt. In der zweiten Woche spielte die Vorgeschichte zur populären Filmreihe 45,1 Millionen US-Dollar ein und liegt weltweit schon bei 473,7 Millionen US-Dollar.

Neben dem aktuellen Disney-Hit hat ein weiterer Neuling seinen Weg in die Top 5 der US-Charts gefunden. Obwohl „Allied: Vertraute Fremde“ mit den Hollywood-Hochkarätern Brad Pitt und Marion Cotillard für sich werben konnte, spielte das Zweite-Weltkriegs-Drama bei seinem Debüt lediglich 13 Millionen US-Dollar ein. Bei einem Produktionsbudget von 85 Millionen US-Dollar, dürfte das Filmstudio Paramount über diesen Umsatz nicht unbedingt erfreut sein.

  1. „Vaiana“ - 55,5 Millionen US-Dollar
  2. „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ - 45,1 Millionen US-Dollar
  3.  „Doctor Strange“ - 13,3 Millionen US-Dollar
  4. „Allied: Vertraute Fremde“ - 13,0 Millionen US-Dollar
  5. „Arrival“- 11,2 Millionen US-Dollar

Quellen: Blickpunkt FilmScreenrant

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories