Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. T2 Trainspotting
  4. News
  5. "Trainspotting 2" Teaser-Trailer: Ewan McGregor, Robert Carlyle & Co. sind wieder vereint!

"Trainspotting 2" Teaser-Trailer: Ewan McGregor, Robert Carlyle & Co. sind wieder vereint!

"Trainspotting 2" Teaser-Trailer: Ewan McGregor, Robert Carlyle & Co. sind wieder vereint!
© Universal

Schon Anfang des nächsten Jahres soll mit „T2: Trainspotting 2“ das kultige Drogen-Drama von Danny Boyle fortgesetzt werden. Das Werk bescherte seinerzeit dem Schotten Ewan McGregor den Durchbruch und nun kehren er und die anderen Jungs aus dem Original von 1996 für den zweiten Teil zurück. Ein erster Teaser-Trailer zu dem Werk wurde veröffentlicht und dieser dürfte bei Fans von „Trainspotting - Neue Helden“ durchaus für ein wohliges Lächeln sorgen.

Poster T2 Trainspotting

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Erster Teaser-Trailer zu „T2: Trainspotting 2“

]

Über die Handlung von „T2: Trainspotting 2“ gibt der Teaser-Trailer leider keine Auskünfte. Wir wissen durch Aussagen von Regisseur Danny Boyle lediglich, dass der Film lose auf dem Roman „Porno“ basieren wird, der die offizielle Fortsetzung zur Buchvorlage von „Trainspotting - Neue Helden“ ist. Darin bittet Sick Boy (Jonny Lee Miller) seinen einstigen Freund Renton (Ewan McGregor), ihm bei der Produktion eines Pornos zu helfen - darüber hinaus will er sich allerdings auch wegen seines Verrats rächen.

Welche Elemente genau von dieser Geschichte übernommen werden, bleibt abzuwarten; „T2: Trainspotting 2“ startet in Deutschland am 16. Februar 2017.


News vom 29. September 2015

Das Drogen-Drama „Trainspotting - Neue Helden“ kam 1996 in die Kinos und machte aus Danny Boyle einen gefragten Regisseur und vor allem aus Ewan McGregor einen namhaften Darsteller. Da eine Fortsetzung seit längerem im Gespräch ist und die alte Garde geschlossen teilnehmen will, stellt sich nur eine Frage: Warum nicht die Gunst der Stunde nutzen und „Trainspotting 2“ zum 20. Geburtstag des ersten Teils in die Kinos bringen?

So romantisch diese Vorstellung auch ist, hat Danny Boyle erst kürzlich auf die Terminprobleme hingewiesen, die dazwischen stehen könnten. Denn seine ehemaligen Schützlinge sind inzwischen bei einigen Projekten beschäftigt, weswegen es schwierig werden kann, alle gleichzeitig zu versammeln.

All der Widrigkeiten zum Trotz scheint nun aber doch ein Kinostart im Jahr 2016 angedacht zu sein, zumindest wenn man den Aussagen Glauben schenken darf, die Boyle Comming Soon gegeben hat.

„Wir werden im Mai und Juni nächsten Jahres drehen und wir haben ein großartiges Drehbuch. Wir haben alle vier Hauptdarsteller, alle begierig und bereit es zu tun. Ich bin sehr glücklich darüber; meine einzige Sorge war, dass das Drehbuch für zwei von ihnen gut sein würde und weniger gut für die anderen beiden, was ihnen das Gefühl gegeben hätte, nur aus Verbundenheit zurückzukehren. Aber sie haben alle tolles Material bekommen und es ist sehr interessant, sie wiederzusehen. Hoffentlich können wir es rechtzeitig fertigstellen, um es 2016 zu veröffentlichen, was der 20. Geburtstag wäre; also ja, wir sind dran und es sieht gut aus.“

Die Fortsetzung wird genau wie „Trainspotting - Neue Helden“ auf einem Buch von Irvine Welsh basieren, der 2002 den Nachfolgeroman „Porno“ veröffentlichte. Allerdings soll der Titel nicht übernommen werden und auch die Geschichte wurde wohl umgeändert, da sowohl Danny Boyle, als auch Ewan McGregor in der Vergangenheit verkündet haben, nicht besonders angetan davon zu sein.