Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. Irres MCU-Workout: Neues Muskel-Bild von Chris Hemsworth könnte „Thor 4“-Rätsel beantworten

Irres MCU-Workout: Neues Muskel-Bild von Chris Hemsworth könnte „Thor 4“-Rätsel beantworten

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Der „Thor 4“-Star stellt seine Muskeln zur Schau. Das sorgt bestimmt nicht nur bei MCU-Kollege Chris Pratt für Neid, sondern könnte auch ein Thor-Rätsel gelöst haben.

Im Januar 2021 geht es dank „WandaVision“ nicht für Fans des Marvel Cinematic Universe (MCU) weiter, sondern auch die Geschichte vom Gott des Donners eröffnet das nächste Kapitel. Schließlich beginnen dann die Dreharbeiten zu „Thor 4: Love and Thunder“, in dem sich der bekannte Thor (Chris Hemsworth) mit Mighty Thor alias Jane Foster (Natalie Portman) das Rampenlicht teilen wird.

Verpasst nicht die Schnäppchen in der Black-Friday-Woche: Die besten Deals des Tages

Chris Hemsworth arbeitet jedoch daran, dass wir weiterhin nicht unsere Augen von ihm lassen können. Dafür unterzieht sich der MCU-Star offenbar einem unbarmherzigen Training, das er mit einem Instagram-Posting dokumentierte. Vielleicht hätten wir noch eine „lieber nicht auf Arbeit ansehen“-Warnung hinzufügen sollen, aber zu spät, hier kommt Chris Hemsworth mit seinen beeindruckenden Muskeln:

Chris Pratt will, dass sein Marvel-Kollege wieder Gewicht zulegt

Bei solch einem Anblick wird sogar sein Marvel-Kollege Chris Pratt neidisch, obwohl der Darsteller von Star-Lord selbst mit einer vortrefflichen Form glänzen kann. Unter Hemsworths Posting kommentierte Pratt:

„Hey Kumpel. Gerade mit meinem Trainer gesprochen und er will, dass du mit dem Training aufhörst, wo wir doch im selben Film sein werden und so. Er will nicht, dass ich neben dir stehe, wenn du so aussiehst, deswegen musst du für mich schnell mal 25 Pfund zunehmen, cool, danke.“

Wie es neben „Thor 4“ im MCU weitergeht, erfahrt ihr hier:

Obwohl Chris Hemsworth angesichts solcher Oberarmmuskeln vielleicht in besserer Form denn je ist, könnte sich Pratts Wunsch eventuell tatsächlich noch über Umwege erfüllen. Denn weiterhin steht die Frage im Raum, in welcher Form sich Thor bei seinem nächsten Auftritt präsentieren wird. In „Avengers: Endgame“ sahen wir ihn schließlich mit einigen zusätzlichen Kilos auf den Hüften. Allerdings schien er sich seiner Posttraumatische Belastungsstörung und seiner Depression am Ende des Films endlich gestellt zu haben. Entsprechend könnte er bis zum Wiedersehen in „Thor 4“ wieder trainiert haben.

Reichlich MCU-Unterhaltung gibt es bei Disney+ für euch

Das Bild beweist zumindest, dass Hemsworth akribisch an seiner Statur arbeitet. Das tut er allerdings wohl nicht ausschließlich für seine Rolle als Gott des Donners. Der Australier wird Wrestling-Legende Hulk Hogan in einem Netflix-Film spielen, wofür er sich noch mehr Muskeln als für Thor antrainieren will. Bis zu seinem Drehbeginn für „Thor 4“ wird er die aber wohl kaum verlieren.

Ein Beweis für Thors Gewichtsverlust ist das jedoch nicht. Schließlich hatte er auch für seinen Auftritt in „Avengers: Endgame“ stattliche Oberarmmuskeln und der Rest wurde über Prothesen gelöst. Seine jetzige Form ist aber ein durchaus starkes Indiz, dass wir es in „Thor 4: Love and Thunder“ wieder mit einem fitteren Gott des Donners zu tun bekommen. Da einige Zeit zwischen „Endgame“ und diesem Auftritt vergangen sein könnte, wäre dies angesichts von Thors neu gefundener Motivation für Abenteuer durchaus verständlich. Auch wenn sich nicht wenige MCU-Fans wünschen, Lebowski-Thor wiederzusehen.

Eine Antwort werden wir vermutlich vor der Veröffentlichung des Films erhalten, schließlich sollten uns Fotos und Trailer bereits einen Einblick gewähren. Bis Fans das fertige Ergebnis sehen können, ist noch Geduld gefragt: „Thor 4: Love and Thunder“ startet am 10. Februar 2022 in den deutschen Kinos, sofern die Corona-Pandemie dies zulässt.

Wie gut könnt ihr die Marvel-Held*innen nur an ihren Kostümen erkennen? Findet es in unserem Quiz heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories