Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Expendables 4
  4. News
  5. „Expendables 4“: Der neue Bösewicht ließ es schon in zwei brutalen Action-Highlights krachen

„Expendables 4“: Der neue Bösewicht ließ es schon in zwei brutalen Action-Highlights krachen

„Expendables 4“: Der neue Bösewicht ließ es schon in zwei brutalen Action-Highlights krachen
© IMAGO / Everett Collection

Großartige Nachrichten für Fans harter Actionfilme: Martial-Arts-Star Iko Uwais wird der Bösewicht in „Expendables 4“ und damit zum Gegner von Stallone und Co.

Spin-off oder doch „Expendables 4“? Eines ist definitiv sicher: Actionfans werden wieder voll auf ihre Kosten kommen, wenn die von Barney Ross (Sylvester Stallone) gegründete Söldnertruppe loszieht und bösen Buben und Mädels das Handwerk legt. Aber dieses Mal könnte sie an ihre Grenzen stoßen. Denn wie Deadline berichtet, haben die Verantwortlichen bei Millennium und Lionsgate den passenden Darsteller gefunden, dem man jederzeit abkauft, dass er Sylvester Stallone und Jason Statham mitsamt Dolph Lundgren und Randy Couture gleichzeitig auf die Matte schickt: Iko Uwais. Der 38-jährige Indonesier ist einer der besten Martial-Arts-Stars, die es derzeit gibt und verblüfft mit seinen spektakulären Moves regelmäßig nicht nur Genrefans. In „Expendables 4“ spielt er einen Waffenhändler mit eigener Privatarmee.

„Mile 22“ mit Iko Uwais und Mark Wahlberg könnt ihr über Amazon streamen

Seine Karriere nahm 2011 mit dem Spektakel „The Raid“ so richtig an Fahrt auf. Der kompromisslos harte Actionfilm sorgte offenbar auch bei J.J. Abrams für eine heruntergeklappte Kinnlade, denn der Filmemacher holte gleich die gesamte „Raid“-Crew rund um Uwais für einen Cameo-Auftritt in „Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht“ an Bord. Nach dem ebenso brutalen und gefeierten Action-Highlight „The Raid 2: Berandal“ sowie „Headshot“ und „The Night Comes for Us“ hatte Uwais auch erste Rollen in Hollywood-Produktionen wie „Mile 22“. Zuletzt war er in der Netflix-Serie „Wu Assassins“ sowie in „Snake Eyes: G.I. Joe Origins“ zu sehen.

Mit Uwais als Bösewicht könnte es durchaus zu einem schweißtreibenden Kampf gegen Statham oder – falls er auf der Seite der Guten sein sollte – Tony Jaa kommen. Schweißtreibend sind auch die Autostunts der „Fast & Furious“-Reihe in diesem Video.

Fast & Furious: Top 5 Stunts

Wird Sylvester Stallones Charakter in „Expendables 4“ sterben?

Die Dreharbeiten zum nächsten „Expendables“-Film haben erst kürzlich in London begonnen und werden Darsteller*innen und Crew noch nach Bulgarien und Griechenland führen. Aber einer ist bereits durch mit seinem Part. Über Instagram hat sich der 75-jährige Stallone in einem Video an die Fans gewandt und Abschied genommen von seiner jüngsten Actionreihe. Dass sich sein Barney Ross einfach so aufs Altenteil hockt und Zigarre bis zum Abwinken pafft, das ist kaum vorstellbar. Wird Ross etwa ums Leben kommen? Und steckt womöglich Uwais‘ Charakter dahinter? Ist also Rache das Motiv für Stathams Lee Christmas?

Welche Rollen die Neuzugänge Megan Fox, Curtis Jackson alias 50 Cent, Tony Jaa, Sheila Shah sowie Levy Tran im kommenden Film spielen werden, ist ebenso wenig bekannt. Sind sie überhaupt auf der Seite von Ross‘ Söldnertruppe? Oder gehören sie zu Uwais? Die Antwort wird es dann wahrscheinlich 2022 geben, wenn der neue „Expendables“-Film in die Kinos kommt.

In den 2010er-Jahren gab es einige verdammt gute Actionfilme. Könnt ihr diese allesamt anhand eines einzigen Bildes erkennen? Testet euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.