The Dark Knight Poster

Der wohl schlechteste Schauspieler überhaupt spielt den Joker – und das Ergebnis ist erschreckend

Andreas Engelhardt  

Neben Jared Leto („Suicide Squad“) soll ein anderer Schauspieler bald den Joker in einem neuen Solo-Film verkörpern. Während Joaquin Phoenix als Favorit für die Rolle des Batman-Bösewichts in „Joker“ gilt, hat sich ein weiterer Darsteller selbst ins Gespräch gebracht. Jetzt hat er sogar eine Art Bewerbungsvideo gedreht, das… naja… seht einfach selbst.

The Room“ gilt als einer der schlechtesten Filme aller Zeiten. Der kreative Geist und Hauptdarsteller des Machwerkes ist Tommy Wiseau, den James Franco erst kürzlich in „The Disaster Artist“ spielte. Trotz seiner schauspielerisch eher zweifelhaften Qualität hat sich Wiseau jüngst für den Part des Jokers in einem kommenden Solo-Film beworben.

Bei einer Ankündigung blieb es aber nicht, denn jetzt gibt es sogar schon ein Bewerbungsvideo von Tommy Wiseau als Joker.

PR-Gag oder ernst gemeint? Tommy Wiseau bewirbt sich als Joker

Klar, der Joker sollte lustig und erschreckend zugleich sein. Wir sind uns aber nicht ganz sicher, ob Wiseau diese Jobbeschreibung richtig interpretiert hat. In der Aufmachung von Heath Ledgers Joker gibt er zwar dessen Worte aus „The Dark Knight“ wieder. Die gleiche Wirkung dürften sie aber bei den wenigsten Zuschauern entfalten. Seine Betonungen sind gleichzeitig überall und nirgendwo, außerdem sind wir uns nicht ganz sicher, warum er die meiste Zeit brüllt. Vielleicht stand die Kamera etwas weit weg, wer weiß…

7 Filme, die so schlecht waren, dass sie aus den Kinos verbannt wurden

Vermutlich können wir nachts wieder besser schlafen, wenn wir diese Aktion als reinen PR-Gag von Wiseau einstufen. Er selbst wirbt schließlich am Ende des Videos für seinen Film „The Room“. Wahrscheinlich nutze der Darsteller einfach die Aufmerksamkeit, die ihm „The Disaster Artist“ wiederbrachte und will sich auch mit Aktionen wie der Joker-Bewerbung im Gespräch halten.

Große Chancen dürfte Wiseau nicht haben. Immerhin wurden bereits Namen wie Joaquin Phoenix und Leonardo DiCaprio für den Joker-Film gehandelt. Beide spielen schauspielerisch in einer ganz anderen Liga als der „The Room“-Star. Da die Dreharbeiten für den Solo-Film noch dieses Jahr beginnen sollen, dürfte in absehbarer Zeit feststehen, wer den Erzfeind von Batman spielen wird.

Fans von Tommy Wiseau müssen sich aber nicht grämen. Zum einen überlegt er, seinen Film „The Room“ noch einmal in 3D zu drehen; wohlgemerkt: Komplett neu zu drehen! Außerdem hat er mit seinem „The Room“-Kollegen Greg Sestero einen neuen Film namens „Best F(r)iends“ gedreht, der bislang lediglich auf Festivals gezeigt wurde. Also keine Angst: Tommy Wiseau verschwindet nicht so bald aus unseren Leben. Was wie eine Drohung klingt und auch durchaus so verstanden werden kann…

News und Stories

Kommentare