Jeff Briges sieht einer Fortsetzung von „The Big Lebowski“ höchst gelassen entgegen. Aber was soll man vom Dude auch andere erwarten, als das Maximum an Gelassenheit?

Viel kultiger als mit „The Big Lebowski“ wird‘s im Film nicht: Egal, ob unter der Kategorie „Lieblingsfilme“, „beste Komödie“, „abgefahrenste Charaktere“ – das Werk der Coen-Brüder aus dem Jahr 1998 ist ein Meilenstein des Kinos. An eine Fortsetzung der kuriosen Geschichte um Jeff Bridges als lethargischstem Helden der Filmgeschichte hat sowieso nie ernsthaft jemand geglaubt: Manche Dinge sind so einzigartig – die kann man nicht wiederholen.

Obwohl: John Turturro hätte seine groteske Rolle als Star-Bowler Jesus gerne in einem Spinnoff wieder aufgenommen – kam aber bislang nicht recht zu Potte. Die ganze Geschichte stecke „in einer sehr komplizierten rechtlichen Lage“, ließ er dazu verlauten. Die Regisseure Ethan und Joel Coen würden den Film dabei bestenfalls unterstützen, keinesfalls jedoch Regie führen.

Ausgerechnet „der Dude“ höchstselbst, hat sich jetzt äußerst wohlwollend über ein mögliches Comeback seiner Kultfigur geäußert: Jeff Bridges würde offenbar jederzeit wieder in den legendären Bademantel schlüpfen und anfangen, White Russians zu süffeln. Das gilt für John Turturros Ableger: „Ich finde, das ist eine tolle Idee. Ein kleiner Cameo-Auftritt als der Dude würde mir Spaß machen“, erklärte die Schauspiel-Legende in einem Interview. Aber wenn es nach ihm ginge, spräche auch gegen „The Big Lebowski 2“ nicht das Geringste: „Ich hoffe, sie machen einen kleinen ‚Lebowski‘ (Nachfolger). Ich habe ja schließlich Maude  (Julianne Moore) geschwängert. Und ihr wisst doch, was schon Der Fremde darin sagt: ‚Da ist ein kleiner Lebowski auf dem Weg‘.“

Trotzdem: Selbst wenn es geradezu blasphemisch ist, dem Dude zu widersprechen: In dem Fall sollte man sich vermutlich der Meinung  von Ethan und Joel Coen anschließen und die Vergangenheit ruhen lassen. Das Reanimieren von Kultfilmen funktioniert in den wenigsten Fällen. Und der Dude selbst braucht das alles sowieso nicht. Der ist zufrieden, wenn er endlich seinen Teppich wieder hat - und  bei seinem Lieblingscocktail eine Runde bowlen kann.

Der Trailer zu „The Big Lebowski“

 

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare