Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
  4. News
  5. Nach „Star Wars 9“-Auftritt: Fan-Liebling könnte doch noch leben

Nach „Star Wars 9“-Auftritt: Fan-Liebling könnte doch noch leben

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Disney

Nach „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ mussten wir uns von vielen Charakteren verabschieden – bei einer Figur scheint das aber nicht der Fall zu sein.

In der neuen „Star Wars“-Trilogie mussten viele Fans schon einige Tode wichtiger Figuren verkraften. Auch „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ blieb davon nicht verschont. Doch ein totgeglaubter Charakter soll doch noch am Leben sein, wie sich jetzt herausstellt. Dabei handelt es sich um die Figur Ashoka Tano („Star Wars: The Clone Wars„), die zwar physisch nicht im letzten Teil erschien, aber dafür als Stimme auftaucht. Als Rey (Daisy Ridley) nämlich kurz davor ist, den finalen Kampf zu verlieren, hört sie nahezu alle Jedi-Stimmen aus dem „Star Wars“-Universum.

Eine davon war auch Ashoka Tano, die man aus der Serie „Star Wars: The Clone Wars“ kennt. Da es sich bei den Stimmen um viele verstorbene Jedis handelt, dachten sich einige Zuschauer, dass auch Tano damit tot wäre. Dave Fioni, der Erfinder der Serie, hat sich nun zu den Spekulationen auf Gizmodo geäußert: „Ich wunder mich über ‚Star Wars‘-Fans. Sie scheinen die Filme gesehen zu haben, aber sie lernen nicht daraus und agieren absolut. Dieses Verhalten ähnelt sehr einem Sith.“

Erfahrt hier noch weitere versteckte Geheimnisse aus dem Film „Der Aufstieg Skywalkers“:

Bilderstrecke starten(31 Bilder)
„Star Wars 9“: 33 Easter Eggs, die ihr vielleicht in „Der Aufstieg Skywalkers“ verpasst habt

„Der Aufstieg Skywalkers“ soll keinen großen Einfluss auf „The Clone Wars“ haben

Stattdessen weist Fioni auf „Das Imperium schlägt zurück“ hin und erläutert seine Sicht der Dinge: „Ich erinnere mich an ‚Episode V‘, als Luke bereits durch die Macht mit Lea gesprochen hat. Darth Vader nutzte auch schon diese Art der Kommunikation am Ende von ‚Das Imperium schlägt zurück‘. Deshalb ist es nicht absolut sicher, dass diese Charaktere alle tot sind, bis auf die, wo wir es wissen.“ Aus diesem Grund soll auch Ashoka Tano nicht tot sein, nur weil man ihre Stimme gehört hat. Mit dem bevorstehenden Ende der animierten Serie „Star Wars: The Clone Wars“ haben eventuell Fans mit dem Tod der Figur gerechnet.

Schaut euch den Trailer zur letzten Staffel von „Star Wars: The Clone Wars“ an:

Dave Fioni empfand die Idee, dass sämtliche Charaktere aus dem „Star Wars“-Franchise vereint sind, als ziemlich lustig und großartig, jedoch werde der Film nicht allzu sehr in die Serie eingreifen: „Es war ein toller Moment, wie diese ganzen Figuren zusammengeführt wurden. Doch ich denke mal nicht, dass der Film so großen Einfluss auf die Serie hat. Ich würde es eher getrennt sehen“. Die letzte Staffel von „Star Wars: The Clone Wars“ wird am 21. Feburar auf Disney+ in den USA laufen. Hierzulande wird sie dann am 24. März zu sehen sein, wenn der Streaming-Dienst endlich in Deutschland startet.

Hier könnt ihr weitere Figuren aus dem „Star Wars“-Universum erraten:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories