Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Scream 6

Scream 6

© Paramount Pictures

Scream 6: Sechste Auskopplung der Horrorreihe um den Ghostface-Killer

Poster

Scream 6

Spielzeiten in deiner Nähe
  • Kinostart: 09.03.2023
  • Dauer: 118 Min
  • Genre: Thriller, Horrorfilm
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Paramount

„Scream 6“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

2022 feierte die totgeglaubte Horrorreihe „Scream“ ihr Fortbestehen und hält im nunmehr sechsten Teil an der Reihe fest. Nachdem Schöpfer und Regisseur-Urgestein Wes Craven 2015 verstorben war, blieb es lang still um die Slasher-Reihe.

2022 folgte die späte fünfte Auskopplung, die auf den simplen Titel „Scream“ hörte und die altbekannten Stars rund um Neve Campbell, David Arquette und Courteney Cox erneut in das verschlafene Städtchen Woodsboro zurückbrachte. Zugleich wurde eine Reihe an Jungstars rund um Jenna Ortega und Melissa Barrera eingeführt, die auch im sechsten Teil mit von der Partie sind.

„Scream 6“ – Handlung

Die Überlebenden der jüngsten Mordreihe in Woodsboro müssen auch im 6. Teil der Filmreihe erneut vor einem Maskierten im Ghostface-Kostüm im ihr Leben bangen. Das Rätselraten beginnt: Wem kann man trauen? Und wer ist hinter der Maskerade?

Der offizielle Trailer verspricht nervenaufreibende, blutige Szenen und Hochspannung, wenn der Ghostface-Killer wieder sein Unwesen in Woodsboro treibt:

„Scream 6“ – Besetzung, Kinostart, Hintergründe

Zunächst der Paukenschlag: Neve Campbell hat der „Scream“-Reihe den Rücken zugewandt. Da sie sich mit den Studiobossen nicht auf ein angemessenes Gehalt einigen konnte, bleibt sie in der sechsten Auskopplung fern. Stattdessen gibt es ein Wiedersehen mit Courteney Cox („Friends“), die als einziger Original-Star erneut mit von der Partie ist. Auch Hayden Panettiere, die immerhin im letzten Craven-Film „Scream 4“ die Hauptrolle inne hatte, kehrt zurück.

Nach dem Stelldichein in Teil 5 kehren Jasmin Savoy Brown und Mason Gooding als die Meeks-Martin-Zwillinge sowie Melissa Barrera und Jenna Ortega als Carpenter-Schwestern zurück. „Wednesday“-Star Jenna Ortega hat sich in den letzten Jahren als Shooting-Star im Horror-Genre etabliert. So stand die 20-Jährige Schauspielerin im Jahr 2022 neben „Scream“ auch für den Slasher-Film „X“ vor der Kamera und spielte die Rolle der Wednesday Adams, womit sie maßgeblich zum spektakulären Erfolg der Horror-Comedy-Serie auf Netflix beitrug. Neu im Aufgebot bei „Scream 6“ sind Stars wie Tony Revolori („Spider-Man“-Reihe), Samara Weaving („Ready or Not“), Dermot Mulroney („Die Hochzeit meines besten Freundes“) und Josh Segarra („Arrow“).

Auf Kontinuität wird auch auf dem Regiestuhl gesetzt: Das Regieduo Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett führen die Geschichte fort, während Guy Busick und James Vanderbilt erneut das Drehbuch nach Teil 5 beisteuern. Kevin Williamson, der immerhin das Drehbuch für den ersten „Scream“-Film seinerzeit schrieb und mit „Dawson’s Creek“ anschließend ebenso große Erfolge feierte, ist als ausführender Produzent ebenfalls darum bemüht, den Charme der alten Filmreihe einzufangen.

Bereits 2023 darf wieder geschrien werden: der noch unbetitelte „Scream 6“ startet am 9. März 2023 in den deutschen Kinos.

News und Stories

Darsteller und Crew

  • Melissa Barrera
    Melissa Barrera
  • Jenna Ortega
    Jenna Ortega
  • Courteney Cox
    Courteney Cox
  • Jasmin Savoy Brown
    Jasmin Savoy Brown
  • Mason Gooding
    Mason Gooding
  • Hayden Panettiere
    Hayden Panettiere
  • Josh Segarra
    Josh Segarra
  • Tony Revolori
    Tony Revolori
  • Samara Weaving
    Samara Weaving
  • Dermot Mulroney
    Dermot Mulroney
  • James Vanderbilt
    James Vanderbilt
  • Matt Bettinelli-Olpin
  • Tyler Gillett
  • Guy Busick

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)