Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
  4. News
  5. Disney-Star enthüllt: „Fluch der Karibik 6“ könnte tatsächlich kommen

Disney-Star enthüllt: „Fluch der Karibik 6“ könnte tatsächlich kommen

Hy Quan Quach |

© Disney

Könnte ein sechster Teil der beliebten „Fluch der Karibik“-Reihe bereits am Horizont zu sehen sein? Ja, meint ein Darsteller, der es wissen sollte.

Drei Jahre ist es nun her, dass Captain Jack Sparrow zuletzt die Segel setzen ließ, um in „Fluch der Karibik 5: Salazars Rache“ in das Teufelsdreieck zu segeln und dort nach Poseidons sagenumwobenen Dreizack zu suchen. Mit 749 Millionen US-Dollar an weltweitem Einspiel war der Film gemessen am Erfolg vom vierten Teil „Fremde Gezeiten“ (1,04 Milliarden US-Dollar) eine Enttäuschung für das erfolgsverwöhnte Disney.

Für Disney war klar, dass die Reihe ein Reboot benötigte. Die für Fans größte Änderung sollte in der Abkehr von Johnny Depps Captain Jack Sparrow bestehen; war der charismatische Freibeuter doch die bisherige Konstante der Filmreihe. Nach einem Techtelmechtel mit den „Deadpool“-Autoren Rhett Reese und Paul Wernick in 2018 sollten sich ab Ende 2019 dann doch Stammautor Ted Elliott und „Chernobyl“-Autor Craig Mazin um das Reboot kümmern.

Netflix-Party: So könnt ihr gemeinsam mit Freunden auch während der Corona-Krise Filme schauen:

„Fluch der Karibik“: Wann werden wieder die Segel gesetzt?

Mit Reese und Wernick wollte es nicht klappen. Werden Elliott und Mazin nun mehr Erfolg haben? Zumindest tut sich wohl einiges im Hintergrund, wie Lee Arenberg im Gespräch mit Kendall Talks TV berichtet:

„Soweit ich weiß, sprechen sie definitiv darüber“, bestätigt der 57-Jährige. Arenberg spielte in den ersten drei „Fluch der Karibik“-Filmen Pintel, die eine Hälfte der Slapstick-Sidekicks neben Mackenzie Crooks Ragetti.

Das Duo war in den nächsten beiden Ablegern „Fremde Gezeiten“ und „Salazars Rache“ nicht mehr an Bord. Eine Rückkehr in einem eventuellen Reboot dürfte aber ebenso ausgeschlossen sein, glaubt er daher. „Ich meine, sie haben bereits zwei Filme ohne uns gemacht. Ich würde es lieben, ich liebe diese Rolle. Aber es ist nicht meine Entscheidung.“

Einem Gerücht zufolge sollte Jack Sparrow durch die Piratin Redd ersetzt werden. Aber dieses Gerücht bestand zum Zeitpunkt von Reese und Wernick. Mit dem Abgang des Autoren-Duos dürfte es fraglich sein, ob noch an dieser Idee festgehalten wird. Sicher ist nur, dass der oder die neue Hauptdarsteller*in sich an Johnny Depps brillantem Spiel messen lassen muss.

Dieses Disney-Quiz ist eine echte Herausforderung für Zeichentrick-Liebhaber:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare