Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Matrix Resurrections
  4. News
  5. „Matrix 4“: Zahlreiche Teaser zeigen Keanu Reeves' neuen Neo in der Sci-Fi-Fortsetzung

„Matrix 4“: Zahlreiche Teaser zeigen Keanu Reeves' neuen Neo in der Sci-Fi-Fortsetzung

„Matrix 4“: Zahlreiche Teaser zeigen Keanu Reeves' neuen Neo in der Sci-Fi-Fortsetzung
© Warner Bros.

Der erste Trailer zu „Matrix 4“ ist bald da! Auf einer Internetseite können sich Fans für die rote oder die blaue Pille entscheiden – und dann Clips sehen.

Was ist die Matrix? Das ist nicht nur eine essenzielle Frage in der erfolgreichen Sci-Fi-Action-Trilogie der Wachowski-Schwestern Lana und Lilly, sondern auch die offizielle Internetseite der Filmreihe. Diese wurde dazu genutzt, das Mysterium um die Matrix und natürlich auch das Interesse an den Filmen zu schüren. Im Oktober 2009 ging die Seite schließlich offline.

Die komplette „Matrix“-Trilogie erhaltet ihr über Amazon auf Blu-ray

Seit dem 2. September 2021 ist die Seite zurück, aber nun leitet sie direkt weiter zur Seite The Choice Is Yours, wo die geneigten Fans die Wahl haben zwischen einer roten und einer blauen Pille:

Wir erinnern uns: In „Matrix“ bietet Morpheus (Laurence Fishburne) Thomas Anderson alias Neo (Keanu Reeves) eine rote und eine blaue Pille an: „Schluckst du die blaue Kapsel, ist alles aus. Du wachst in deinem Bett auf und glaubst an das, was du glauben willst. Schluckst du die rote Kapsel, bleibst du im Wunderland. Und ich führe dich in die tiefsten Tiefen des Kaninchenbaus.“ Nach dieser Ansage von Morpheus entscheidet sich Neo für die rote Kapsel. Ihr dagegen könnt euch sowohl für die rote als auch für die blaue Kapsel entscheiden, mehrfach und auch abwechselnd.

Klickt ihr die rote Kapsel an, ertönt die Stimme von Yahya Abdul-Mateen II, schließlich soll er womöglich einen jungen Morpheus oder eine neue Iteration von Neos Lehrmeister spielen. Klickt ihr auf die blaue Kapsel, bekommt ihr stattdessen die Stimme von Neil Patrick Harris zu hören, der wohl einen Psychiater spielt, der den zweifelnden Thomas Anderson stets mit eben jenen blauen Pillen versorgt. Unter anderem wird euch die genaue Uhrzeit, zu der ihr diesen Clip betrachtet, vorgelesen und euch diese entweder als Lüge oder als die einzige Wahrheit verkauft.

Interessant ist dabei, dass es bei jeder Wahl und auch nach mehrmaligem Klicken und nach bestimmten Parametern Clips abgespielt werden, die leicht variieren und erste Filmausschnitte bieten. Laut Entertainment Weekly sollen es über 180.000 unterschiedliche Clips sein, die sich aber nur minimal voneinander unterscheiden.

Ihr fragt euch, was die Matrix ist und wie die Handlung in Teil 4 aussehen könnte? Dann schaut mal in dieses Video:

„Matrix: Resurrections“: Der erste richtige Trailer kommt schon bald

Interessant sind die Ausschnitte, die ziemlich stark an Szenen aus dem ersten „Matrix“-Film von 1999 erinnern, Deja-vus, wenn man so will. Man könnte fast meinen, dass sich Thomas Anderson wieder da befindet, wo seine unglaubliche Reise begonnen hatte – oberhalb des Kaninchenbaus. Das würde im Grunde auch zur Matrix passen, die von Zyklus zu Zyklus wechselt und dabei jedes Mal alles von vorn beginnen lässt, also rebootet. Das wäre zumindest auch eine Erklärung, warum Neo und Trinity (Carrie-Anne Moss) wieder da sind, obwohl beide im vergangenen Zyklus ihr Leben ließen.

Ebenfalls interessant sind Ausschnitte, die den von Abdul-Mateen II gespielten Charakter zeigen, der offenbar erst herausfindet, dass die Umgebung, in der er sich befindet, nicht real ist. Erleben wir also, wie und von wem er aus den Fängen der Matrix befreit wird? In einem weiteren Ausschnitt kann man sehen, wie er sich mithilfe einer Vorrichtung langsam materialisiert. Auch Jessica Henwick in ziemlich cooler Montur und Jonathan Groff sind zu sehen, wobei sich Groff offenbar in misslicher Lage zu befinden scheint.

Und noch etwas hat Warner Bros. auf diese Weise bekannt gegeben, der erste Trailer soll schon am kommenden Donnerstag erscheinen. „Matrix: Resurrections“ wird wiederum am 23. Dezember 2021 in den deutschen Kinos starten.

„Matrix“ ist absoluter Kult, genauso wie die Filme in diesem Quiz. Ihr dürftet sie mit Sicherheit anhand eines einzigen Bildes erkennen, nicht?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.