Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mad Max: Fury Road
  4. News
  5. Bester Hollywood-Actionfilm der letzten 30 Jahre: Verpasst nicht dieses neue Netflix-Highlight

Bester Hollywood-Actionfilm der letzten 30 Jahre: Verpasst nicht dieses neue Netflix-Highlight

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Imago Images / Warner Bros.

Wer nach großartiger Action-Unterhaltung bei Netflix sucht, kommt dank eines neuen Films jetzt im großen Stil auf seine/ihre Kosten!

Der neue Monat ist angebrochen und entsprechend erwarten euch viele neue Filme und Serien im März 2021 bei Netflix. Passend zum Monatswechsel schaffte es auch ein besonderes Highlight zum Streamingdienst, das Action-Fans auf gar keinen Fall verpassen sollten: Mad Max: Fury Road“ könnt ihr jetzt ganz bequem bei Netflix sehen.

Mit Netflix inklusive: Bei Sky Q erwartet euch ein noch größeres Angebot

Der gefeierte Blockbuster von 2015 führt die beliebte Action-Reihe fort, nur anstelle von Mel Gibson darf sich diesmal Hollywood-Star Tom Hardy als Max Rockatansky mit Lederjacke durch die dystopische Wüste schlagen. Für die Regie war einmal mehr Dr. George Miller verantwortlich, der schon alle drei vorherigen Filme inszenierte und mit „Mad Max: Fury Road“ eine wahre Krawall-Perle schuf.

Netflix bietet auch eigene Action-Filme an, zehn Beispiele findet ihr hier:

Darum ist „Mad Max: Fury Road“ ein neues Netflix-Highlight

Meiner bescheidenen Meinung nach war Hollywood-Action trotz vieler gelungener Streifen nicht mehr derart packend, schonungslos und gekonnt inszeniert wie seit „Terminator 2: Tag der Abrechnung“ aus dem Jahre 1991. Im Gegensatz zum heutigen Standard verzichtet Miller auf verwackelte Bilder und schnelle Schnitte, sondern lässt die Actionszenen atmen, wodurch die ganze Arbeit, die dahintersteckt, auch wirklich sichtbar ist. Zudem wurde viel auf praktische Stunts gesetzt, was in dem Effekt-Feuerwerk Hollywoods eine willkommene Abwechslung ist. Bei „Mad Max: Fury Road“ spürt man viel stärker die Wucht eines Aufpralls, weil er eben eine realistische Grundlage hat. Zusätzlich wird all das passend von einem rockigen Soundtrack unterlegt.

Ja, die Handlung passt bei „Mad Max: Fury Road“ auf einen Bierdeckel, aber hier ist eben die Action der Star und auch da gibt es keine Kompromisse. Trotzdem besticht Miller in meinen Augen mit einer subtilen, interessanten Einführung in die Welt und die Mythologie, die mit etlichen Details eine aufmerksame Sichtung belohnt und treffend einen feministischen Standpunkt vertritt. Ganz zu schweigen von den tollen Leistungen der Schauspieler*innen, bei denen vor allem Charlize Theron als Imperator Furiosa heraussticht. Mit dieser Figur geht die Reihe in einem neuen Film auch weiter, allerdings ohne Theron.

Dass „Mad Max: Fury Road“ qualitativ eine gehobene Stellung im Action-Genre Hollywoods einnimmt, bemerkte sogar die Academy, die solche Filme ja sonst gerne mal ignoriert. Sechs Oscars konnte das Werk gewinnen, vier weitere Nominierungen, unter anderem für den Besten Film und die Beste Regie, sprechen ebenfalls eine eindeutige Sprache. Entsprechend können wir euch nur viel Spaß mit dem Film bei Netflix wünschen.

Natürlich rockte nicht nur „Fury Road“ die Kinos in den letzten Jahren. Doch erkennt ihr all diese jungen Action-Filme an nur einem Bild?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories