Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Furiosa: A Mad Max Saga
  4. DAS Kino-Actionhighlight in 2024: Erstes Bild zeigt Netflix-Star Anya Taylor-Joy als neue Furiosa

DAS Kino-Actionhighlight in 2024: Erstes Bild zeigt Netflix-Star Anya Taylor-Joy als neue Furiosa

DAS Kino-Actionhighlight in 2024: Erstes Bild zeigt Netflix-Star Anya Taylor-Joy als neue Furiosa
© IMAGO / Everett Collection

Neun Jahre qualvoll langen Wartens sind 2024 endlich vorbei: Mit „Furiosa“ geht es zurück in die „Mad Max“-Dystopie – und ein erstes Bild zeigt jetzt die neue Hauptfigur.

Poster

Furiosa: A Mad Max Saga

Nach einer absolut chaotischen Produktionsphase gingen wohl nicht wenige davon aus, dass „Mad Max: Fury Road“ 2015 floppen würde. Doch das Gegenteil war der Fall. 380 Millionen US-Dollar Einspielergebnis waren bei einem Produktionsbudget von 150 Millionen US-Dollar zwar kein absoluter Hit (via Box Office Mojo), doch spätestens im Home-Entertainment-Bereich dürfte sich das gewagte Investment von Warner Bros. gelohnt haben.

Denn der vierte Teil der dystopischen Reihe von George Miller stieß auf teils frenetische Resonanz: Kritiker*innen vergaben bei Rotten Tomatoes satte 97 %, das Publikum zeigte sich mit 86 % ebenfalls begeistert. Sechs Oscar-Gewinne bei zehn Nominierungen sprechen zudem eine eindeutige Sprache. Kein Wunder, dass es weitergeht. Eine Rückkehr von Max Rockatansky, zuletzt gespielt von Tom Hardy, lässt jedoch auf sich warten. Zunächst erwartet uns mit „Furiosa: A Mad Max Saga“ ein Prequel zu der zweiten wichtigen Figur aus „Fury Road“, die dort Charlize Theron verkörpert hatte.

Anzeige

Da in ihrem Solo-Film die Vorgeschichte von Furiosa erzählt wird, übernimmt diesmal Anya Taylor-Joy den Part, die unter anderem mit dem Netflix-Hit „Das Damengambit“ auf sich aufmerksam machen konnte. Sie überzeugte ebenso in „The Menu“ an der Seite von „Fury Road“-Star Nicholas Hoult; den packenden Thriller könnt ihr hier bei Disney+ streamen. Wie Anya Taylor-Joy als Furiosa aussieht, haben wir jetzt dank Collider erfahren, die einen Schnappschuss von der CCXP in São Paulo teilten:

Das Outfit, die Arm-Prothese sowie die Kurzhaarfrisur und die mit Öl geschminkte Stirn kennen wir von Furiosa allesamt bereits aus „Mad Max: Fury Road“, entsprechend sollten Fans keine Probleme haben, Taylor-Joys Darstellung mit der von Theron zu verbinden.

Das „Mad Max“-Franchise darf in dieser Liste natürlich nicht fehlen:

Die 5 krassesten Stunts der Filmgeschichte

Chris Hemsworth fordert Furiosa heraus – in bekannter Rolle?

Bis wir die jüngere Furiosa in Aktion erleben, dauert es allerdings noch ein wenig: Am 23. Mai 2024 soll „Furiosa“ in den deutschen Kinos starten. Neben Anya Taylor-Joy dürfen wir uns darin auch auf Marvel-Star Chris Hemsworth freuen. Der Thor-Darsteller soll den Antagonisten namens Dementus verkörpern. Ob es sich dabei um Immortan Joe handelt, in dessen Gefolge Furiosa zu Beginn von „Furiosa“ gezwungenermaßen als Imperator diente, wird derzeit vielerorts vermutet, offiziell ist es allerdings (noch) nicht.

Anzeige

Gewiss können wir aber davon ausgehen, dass Hemsworth, Taylor-Joy und die anderen „Furiosa“-Darsteller*innen für ein wahres Actionhighlight sorgen werden. „Mad Max: Fury Road“ bestach schließlich bereits mit einer meisterhaften Inszenierung und epischen Actionstunts, zudem gelang es auf bestechende Art, mit höchster Effizienz die apokalyptische Welt sowie ihre Figuren zum Leben zu erwecken – und bei all dem blieben auch thematische Tiefe sowie notwendige Emotionen nicht auf der Strecke; siehe all die Oscar-Nominierungen. Wenn das neueste Werk von Regisseur und Co-Autor George Miller also auch nur ansatzweise an den letzten Teil der Reihe herankommt, darf sich das Publikum auf einen wahren Adrenalin-Trip freuen. Um euch schon mal in Stimmung zu bringen, solltet ihr euch an unserem Actionstunt-Quiz probieren:

Actionfilm-Quiz: Erkennt ihr sie anhand ihrer Stunts?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige