Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. „John Wick 4“-Rückkehr ausgeschlossen, aber Star der Reihe kündigt dennoch ein Wiedersehen an

„John Wick 4“-Rückkehr ausgeschlossen, aber Star der Reihe kündigt dennoch ein Wiedersehen an

„John Wick 4“-Rückkehr ausgeschlossen, aber Star der Reihe kündigt dennoch ein Wiedersehen an
© IMAGO / Cinema Publishers Collection

Eine der schlagfertigsten Figuren aus „John Wick: Kapitel 3“ wird nicht für den vierten Ableger zurückkehren. Doch womöglich sehen wir sie in ihrem eigenen Film wieder.

„John Wick: Kapitel 3“ hat neben alten Weggefährt*innen des titelgebenden Auftragskillers – darunter etwa Winston (Ian McShane) und Charon (Lande Reddick) – so manch ein neues Gesicht ins Spiel gebracht. Einer dieser Charaktere könnte sogar nun ein Spin-off bekommen.

„John Wick: Kapitel 3“ jetzt mit dem Sky-Netflix-Kombi-Paket von Sky Q streamen: Hier geht es zum Angebot

Den wohl beeindruckendsten Auftritt unter den Neuzugängen in „John Wick: Kapitel 3“ hatte die Ex-Assassinin Sofia (Halle Berry) mit ihren bissigen Vierbeinern an ihrer Seite. In einer durchaus langen Actionsequenz kämpfte sie sich mit John Wick (Keanu Reeves) und ihren Hunden über den Marktplatz von Casablanca. Das Ergebnis war ein wie für die Filmreihe üblich perfekt choreografierter Kampf, der ein gigantisches Blutbad hinterließ.

In einem Interview mit IGN äußerte sich Halle Berry nun über die Zukunft der von ihr verkörperten Figur. So wird Sofia nicht in der jüngst verschobenen Fortsetzung „John Wick: Kapitel 4“ zu sehen sein, dennoch soll es ein Wiedersehen mit ihr geben. Berry teilte IGN mit:

„Sofia ist nicht Teil des nächsten ‚John Wick‘-Films. Es könnte womöglich einen Sofia-Film geben. Sie ist vielleicht nicht in ‚John Wick‘, aber wird vielleicht ihr eigenes Ding machen.“

Ihr wollt euch die Wartezeit auf „John Wick: Kapitel 4“ verkürzen? Dann werft doch einen Blick in unser Video, wo wir euch die acht tödlichsten Action-Charaktere vorstellen:

Die 8 tödlichsten Charaktere der größten Action-Franchises

Die Zukunft von „John Wick“

Nachdem „John Wick: Kapitel 4“ erneut verschoben wurde, müssen wir noch über ein Jahr auf die Rückkehr des Auftragskillers gedulden. Denn der neue deutsche Starttermin ist nun der 23. März 2023. Daher wird auch der bereits bestätigte fünfte Ableger der Reihe noch ein ganz schönes Weilchen auf sich warten lassen. Wenn ihr schon jetzt Lust auf knallharte Action mit Keanu Reeves habt, könnt ihr euch „John Wick: Kapitel 3“ bei Netflix anschauen.

Allerdings soll noch dieses Jahr – sofern sie nicht ebenfalls verschoben wird – die dreiteilige Spin-off-Serie „The Continental“ starten. Dabei steht jene Hotelkette im Vordergrund, die in den Filmen als stetiger Rückzugsort für die Akteur*innen der Unterwelt fungiert. Für die Regie wurde Albert Hughes verpflichtet, der zuvor für „The Book of Eli“ sowie „Alpha“ verantwortlich war. Mit Mel Gibson ist zudem ein namhafter Hollywood-Darsteller mit an Bord.

Darüber hinaus wird es auch noch ein Spin-off für die große Leinwand geben, in dem Ana de Armas als junge Assassin auf ihren persönlichen Rachefeldzug gehen wird. Die Regie des Projekts mit dem schlichten Titel „Ballerina“ übernimmt Len Wiseman („Underworld“), während das Drehbuch aus der Feder von Shay Hatten stammen wird, der bereits „John Wick: Kapitel 3“ geschrieben hat. Ein Releasetermin steht bislang aber noch aus.

Wie versiert seid ihr im Action-Bereich? Erratet ihr alle Filme in unserem Actionfilm-Quiz?

Actionfilm-Quiz: Erkennst du die Actionkracher der 2010er-Jahre an einem Bild?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.