Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Keine Zeit zu sterben
  4. News
  5. „James Bond 25“-Song ist da: Hört Billie Eilishs Titellied für „Keine Zeit zu sterben“

„James Bond 25“-Song ist da: Hört Billie Eilishs Titellied für „Keine Zeit zu sterben“

Beatrice Osuji |

© 20th Century Fox

Sängerin Billie Eilish geht mit ihrem ersten Bond-Song in die Geschichte ein. Welchen Titel das Lied trägt, verrät sie jedoch nicht.

Hier ist er nun: der musikalische Beitrag von Billie Eilish zum kommenden Bond-Streifen „Keine Zeit zu sterben“. Und der Song-Titel ist wie bereits vermutet „No Time To Die“.

Mit gerade mal 18 Jahren hat Sängerin Billie Eilish schon viel erreicht. Ihr Album „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ war unter anderem in den USA und in Großbritannien auf Platz eins der Charts. Bei den diesjährigen Grammys ist die US-Amerikanerin gleich sieben Mal nominiert. Einen weiteren Meilenstein in ihrem Leben konnte Eilish jetzt verbuchen. Die Sängerin tritt mit ihrem Bond-Song in die Fußstapfen von Größen wie Tina Turner, Sir Paul McCartney, Madonna und Adele. Auf Twitter bestätigt der offizielle „James Bond“-Account, dass die 18-Jährige das Lied nicht nur singen wird, sondern auch gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas O’Connell geschrieben hat.

Eilish geht mit ihrem Bond-Lied in die Geschichtsbücher ein. Mit 18 Jahren ist sie die jüngste Künstlerin in der Geschichte der „007“-Reihe, der diese Ehre gebührt. Keine Sängerin und kein Sänger die je einen Bond-Titel performt haben, waren bislang jünger als sie.

Bekannt für ihr unglaubliches Talent und ihren ausgefallenen Stil: Billie Eilish

View this post on Instagram

still here

A post shared by BILLIE EILISH (@billieeilish) on

Mit dem kommenden Bond-Film verabschiedet sich Daniel Craig von Waffe und Anzug, wer könnte den Schauspieler ersetzen?:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Wer wird der neue James Bond? Diese 10 Schauspieler sollen im Rennen sein

„James Bond 25“ macht vieles neu

Für Daniel Craigs letzten Bond-Film müssen sich Fans des Agenten-Franchise an einige Neuerungen gewöhnen. Nachdem der Agent mit der Lizenz zum Töten am Ende von „Spectre“ seine Karriere als Spion aufgegeben hat, wird in diesem Film jemand Neues die Nummer 007 tragen – zumindest am Anfang des Films. Die Nachricht, dass Lashana Lynch („Captain Marvel“) als neue Agentin James Bonds Kennzeichen übernimmt, sorgte schon vor einiger Zeit für Aufregung.

Auch hinter den Kulissen mischt eine Frau den kommenden Spionagefilm auf. Allround-Talent Phoebe Waller-Bridge („Fleabag“) wurde für das Drehbuch des Films hinzugerufen. Die Britin ließ im Podcast des Hollywood Reporter durchblicken, dass sie die weiblichen Figuren echter wirken lassen möchte. Auf die Frage hin, ob sie ihren feministischen Humor in das Skript einbringt, antwortet Waller-Bridge, dass sie es versuchen wird. Wie sich Daniel Craig von seiner Paraderolle verabschieden und ob der Song ein Erfolg wird, zeigt sich spätestens ab dem 2. April 2020 in den deutschen Kinos.

Bevor es im April losgeht, solltet ihr dieses Video sehen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare