Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Horizon
  4. Flop für Kevin Costner: Seine große Western-Hoffnung „Horizon“ erlebt Bruchlandung

Flop für Kevin Costner: Seine große Western-Hoffnung „Horizon“ erlebt Bruchlandung

Flop für Kevin Costner: Seine große Western-Hoffnung „Horizon“ erlebt Bruchlandung
© imago / Landmark Media

Kevin Costner möchte mit seinem vierteiligen Western-Epos „Horizon“ das Genre neu beleben. Leider geht der Film an den US-amerikanischen Kinokassen unter.

Während der Western im goldenen Zeitalter Hollywoods zu den beliebtesten Genres zählte, sind sie heutzutage eher Randerscheinungen im Kino und spielen unscheinbarere Summen ein. Den größten Erfolg feiert der Western gerade außerhalb des Kinos mit der Neo-Western-Serie „Yellowstone“, die ihr bei Paramount+ streamen könnt. Der ehemalige Hauptdarsteller Kevin Costner, der unter anderem für den Western „Der mit dem Wolf tanzt“ bekannt ist, hat mit „Horizon“ den ersten Teil seines großen Western-Epos in die US-amerikanischen Kinos gebracht, um das Genre wiederzubeleben. Der Film enttäuscht allerdings an den Kinokassen.

Wie Variety berichtet, hat der erste von vier geplanten Western-Filmen am ersten Wochenende gerade einmal 11 Millionen US-Dollar an den Kinokassen in den USA eingespielt. Das dürfte besonders für Costner schmerzhaft sein, der 38 Millionen US-Dollar des Budgets von 100 Millionen US-Dollar aus eigener Tasche beigesteuert hat.

Anzeige

Während der zweite „Horizon“-Film in den USA bereits am 16. August starten soll, müssen wir uns in Deutschland noch bis zum 22. August 2024 gedulden, bis Teil 1 in den Kinos startet. Die Fortsetzung wird am 7. November 2024 anlaufen. Ob der geplante dritte und vierte Film noch kommen werden, wird sich zeigen. Der erhoffte Erfolg bleibt auf jeden Fall erstmal aus.

Der Trailer verrät euch, was ihr von dem ersten „Horizon“-Teil erwarten könnt:

„Alles steht Kopf 2“ knackt eine Milliarde US-Dollar

Ganz anders sieht es bei Disneys Animationsfilm „Alles steht Kopf 2“ aus. Nachdem der Familienfilm bereits „Dune Part Two“ überholt hatte und damit der erfolgreichste Film des Jahres ist, erreicht der Film nun laut Variety den nächsten Meilenstein: „Alles steht Kopf 2“ hat weltweit mehr als eine Milliarde US-Dollar eingespielt. Auch in Deutschland hält sich der Animationsfilm weiterhin auf Platz 1 der Kino-Charts, wie Blickpunkt:Film vermeldet, und lockte 500.000 Besucher*innen ins Kino. Dahinter folgen „Bad Boys: Ride or Die“ und der Neustart „A Quiet Place: Tag Eins“.

Anzeige

Letzterer konnte in Deutschland zwar nicht so gut wie der erste „A Quiet Place“-Film starten, lockte aber immerhin auf 58.000 Zuschauer*innen an. In den USA kommt das Horror-Spin-off deutlich besser an, denn dort spielte es 53 Millionen US-Dollar an, was tatsächlich ein Startrekord für das Franchise ist. Nach dem ersten Wochenende liegt der Ableger bereits bei 98,5 Millionen US-Dollar, Fans von „A Quiet Place“ dürfen also frohen Mutes sein, dass noch weitere Filme folgen werden.

Kennt ihr diese Western-Filme?

Die wenigsten haben 17/20 Fragen richtig: Teste dein Film-Wissen im Western-Quiz!

Hat dir "Flop für Kevin Costner: Seine große Western-Hoffnung „Horizon“ erlebt Bruchlandung" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige