Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Harry Potter und der Stein der Weisen
  4. News
  5. Ahnungsloser kaufte „Harry Potter“-Buch für 1€ – und versteigerte es jetzt für über 31.000€

Ahnungsloser kaufte „Harry Potter“-Buch für 1€ – und versteigerte es jetzt für über 31.000€

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Warner

Ein „Harry Potter“-Leser darf sich über einen unverhofften Geldregen freuen – dank eines sehr glücklichen Zufalls.


Wer hätte gedacht, dass einem zwei Fehler umgerechnet über 31.000 Euro einbringen könnten? Passiert ist dies einem britischen „Harry Potter“-Leser, der in Besitz einer äußerst seltenen Version des ersten Buches der magischen Reihe war. Dabei handelt es sich um die erste Ausgabe, die nur 500-mal gedruckt wurde; ja, es gab tatsächlich eine Zeit, als der Erfolg von „Harry Potter“ nicht abzusehen war.

Besonders macht diese erste Ausgabe, dass sich zwei Fehler darin befinden. In der Liste mit Dingen, die Harry für Hogwarts braucht, wird zweimal der Zauberstab (im Original: „wand“) aufgeführt. Zudem ist an anderer Stelle das Wort „Philospher’s“ zu lesen, das eigentlich „Philosopher’s“ geschrieben wird. Das kann bei einem solch komplizierten Wort natürlich passieren, nicht ohne Grund wurde der britische Original-Titel „The Philosopher’s Stone“ in den USA in „The Sorcerer’s Stone“ geändert.

Nicht nur bei den Büchern selbst kam es zu Unterschieden:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
„Harry Potter“: Die größten Unterschiede zwischen Büchern und Filmen

Leser wird genau an Harry Potters Geburtstag mit „Der Stein der Weisen“ reich

Der ahnungslose Brite hatte das Buch für nur einen Pfund (umgerechnet 1,10 Euro) aus einer Bibliothek gekauft, um „Den Stein der Weisen“ im Urlaub lesen zu können, wie BBC News berichtet. Gut 300 Exemplare der ersten Ausgabe des Buches gingen seinerzeit an britische Bibliotheken, die jetzt vermutlich einen genauen Blick auf ihr Exemplar werfen sollten.

Denn bei einer Auktion konnte der britische Büro-Angestellte sein Schnäppchen-Buch für satte 28.500 Pfund verkaufen (umgerechnet 31.270 Euro). Käufer und Verkäufer wollten namentlich nicht genannt werden. Vom Verkäufer ist neben der vagen Job-Angabe lediglich bekannt, dass er aus Staffordshire stammt. Dass er sich im Besitz eines solch wertvollen Buches befand, war ihm nicht bewusst, denn bei ihm lag es schlicht in einem Regal herum. Erst Auktionatoren entdeckten den wahren Wert der Ausgabe.

Der Verkauf ereignete sich zufällig am 31. Juli, dem Geburtstag von Joanne K. Rowling, der Schöpferin der „Harry Potter“-Reihe. Der Charakter Harry Potter hat an diesem Tag ebenfalls Geburtstag und wurde dieses Jahr bereits 39 Jahre alt.

Falls ihr jetzt selbst Lust habt, erneut oder zum ersten Mal in die magische Welt einzutauchen, findet ihr beispielsweise alle „Harry Potter“-Bücher bei Amazon im Angebot.

Ob ihr die „Harry Potter“-Reihe erneut konsumieren solltet, verrät euch unser Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare