Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Guardians of the Galaxy Vol. 3
  4. News
  5. Marvel-Wunsch erfüllt: Neuer „Guardians of the Galaxy 3“-Star spricht erstmals über seine MCU-Rolle

Marvel-Wunsch erfüllt: Neuer „Guardians of the Galaxy 3“-Star spricht erstmals über seine MCU-Rolle

Marvel-Wunsch erfüllt: Neuer „Guardians of the Galaxy 3“-Star spricht erstmals über seine MCU-Rolle
© Disney

Am Ende von „Guardians of the Galaxy 2“ wurde ein möglicher Auftritt der Figur Adam Warlock angedeutet. Jetzt wurde bestätigt, dass Schauspieler Will Poulter den Charakter spielt.

Poster

Fans des Marvel Cinematic Universe (MCU) müssen sich leider noch gedulden, bis sie in den Genuss von „Guardians of the Galaxy 3“ kommen, denn der Marvel-Film erscheint erst im Jahr 2023. Infos zur Handlung sind daher noch kaum vorhanden, doch zumindest steht fest, dass die üblichen Mitglieder der Guardians of the Galaxy zurückkehren werden.

Mehr Marvel gibt es bei Disney+. Sichert euch hier eine Mitgliedschaft

Am Ende von „Guardians of the Galaxy 2“ wurde zudem der nächste potenzielle Gegner angedeutet, der auf die bunte Truppe treffen könnte. In einer der Post-Credit-Szenen sahen wir, wie die Hohe Priesterin Ayesha (Elizabeth Debicki) von einem gewissen Adam sprach, der unheimlich stark ist und die Guardians of the Galaxy ein für alle Mal vernichten soll. Gemeint war damit die Figur Adam Warlock – wie Deadline nun berichtet, soll Will Poulter den Bösewicht verkörpern.

Poulter kennen sicherlich einige von den „Maze Runner“-Filmen. Zuletzt im Kino war der Darsteller außerdem in „Midsommar“ zu sehen. „Guardians of the Galaxy 3“-Regisseuer James Gunn bestätigt die Neuigkeit auf Twitter und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Star.

Die Marvel-Fans durften sich ebenfalls freuen, denn sie sehnten das Leinwanddebüt von Adam Warlock schon seit Jahren herbei und jetzt ist es endlich offiziell so weit. Doch was hat Poulter selbst zu seiner bislang wohl größten Rolle zu sagen? In einem Interview äußerte er sich erstmals zu seinem bevorstehenden MCU-Debüt:

„Ich bin sehr, sehr glücklich und fühle mich äußerst geehrt, dass man mich in der Marvel-Familie willkommen heißt. Vor allem in einer Reihe wie ‚Guardians of the Galaxy‘, die ich als unglaublich kreativ und einzigartig wahrnehme. Und James Gunn ist jemand, den ich sehr bewundere, deshalb bin ich sehr, sehr glücklich.“

Auf die Nachfrage, ob er bereit sei, seine Muskeln zu präsentieren, fügte Poulter noch mit einem Lächeln hinzu, dass er sich wohl in Form bringen müsse und daran arbeiten werde.

„Guardians of the Galaxy 3“: Wer ist Adam Warlock?

Für einige „Guardians of the Galaxy“-Fans ist Adam Warlock vermutlich ein unbeschriebenes Blatt, doch in der Comicwelt ist der Charakter schon lange dabei. In den späten 1960er-Jahren tauchte die Figur das erste Mal auf. Mit der Zeit wurde Adam Warlock zu einem essenziellen Charakter für die Handlung verschiedenster Marvel-Comics. In der Vorlage wurde Adam von einer Gruppe von Wissenschaftler*innen geschaffen, die ebenfalls wie die Hohe Priesterin ein perfektes Wesen kreieren wollten.

Im MCU gibt es übrigens zahlreiche versteckte Botschaften und Hinweise, die nicht immer alle Zuschauer*innen entdecken. Welche Easter Eggs sich in den Marvel-Filmen verbergen, könnt ihr im Video sehen.

Später wurde er sogar Teil der Guardians of the Galaxy und kämpfte gegen Thanos. Er ist ein gottähnliches Wesen mit ungeahnten Kräften und es bleibt abzuwarten, wie Adam ins gesamte Setting von „Guardians of the Galaxy 3“ passen wird – auch, ob er nur als Bösewicht agiert oder vielleicht doch noch eine wichtige Rolle in der Zukunft des MCU haben könnte.

Jetzt seid ihr gefragt. Wie gut kennt ihr euch mit weiteren Marvel-Charakteren aus? Testet es hier:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.