Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Glass
  4. Streaming-Tipp: Kein Marvel, kein DC – dieser Superheldenfilm lohnt dennoch

Streaming-Tipp: Kein Marvel, kein DC – dieser Superheldenfilm lohnt dennoch

Streaming-Tipp: Kein Marvel, kein DC – dieser Superheldenfilm lohnt dennoch
© Walt Disney

Es muss nicht immer Marvel oder DC sein, auch zwei Herren namens David Dunn und Elijah Price dürfen sich als Superhelden bezeichnen. Der sehenswerte Thriller „Glass“ ist derzeit bei Disney+ im Stream verfügbar.

Mit „Unbreakable - Unzerbrechlich“ schuf Mystery-Experte M. Night Shyamalan zur Jahrtausendwende einen Kultfilm, der 16 Jahre später mit dem Thriller „Split“ eine unerwartete Fortsetzung spendiert bekam. Damit endete glücklicherweise auch eine kreative Durststrecke des Filmemachers, der mit der Geschichte um einen an einer Persönlichkeitsstörung leidenden Psychopathen zu alter Form zurückfinden konnte. 2019 folgte mit „Glass“ dann das nicht minder spannende Finale der Trilogie um den mit Superkräften ausgestatteten David Dunn. Mehr Infos zum Ende von „Split“ findet ihr hier.

Aktuell könnt ihr „Glass“ bei Disney+ streamen

Anzeige

Was der Meister selbst zu seinem Werk zu sagen hat, erfahrt ihr im Video.

Gelungener Abschluss einer ungewöhnlichen Trilogie

Der für seine spektakulären Twists bekannte Regisseur von „The Sixth Sense“ geizte auch bei „Split“ nicht mit einer faustdicken Überraschung, hob sie sich allerdings für das große Finale auf. Erst dann wurde klar, dass der Thriller mit James McAvoy im selben filmischen Universum spielt wie „Unbreakable - Unzerbrechlich“. Entsprechend klein fiel die Rolle des David-Dunn-Darstellers Bruce Willis aus, der nur für einen kurzen Moment durchs Bild huschte. Deutlich mehr von ihm bekommen alle Fans des originellen Grusels in „Glass“ zu sehen, bei dem auch Dunns früherer Widersacher Elijah Price (Samuel L. Jackson) eine zentrale Rolle einnimmt.

Auf eine detaillierte Nacherzählung der Ereignisse, die sich hauptsächlich in einer psychiatrischen Anstalt abspielen, soll zur Vermeidung unnötiger Spoiler verzichtet werden. Zwar konnte der Thriller hierzulande fast eine Million Menschen in die Kinos locken, es gibt aber auch sicher Mystery-Fans, die heute zum ersten Mal einschalten. Warum sich die Sichtung unbedingt lohnt, erfahrt ihr in unserer ausführlichen Kritik zu „Glass“.

Wie gut kennt ihr euch mit der Konkurrenz des MCU aus? Testet euer Wissen im Quiz.

Superhelden-Filmquiz: Testet euer Wissen anhand ausgewählter Filmszenen!

Hat dir "Streaming-Tipp: Kein Marvel, kein DC – dieser Superheldenfilm lohnt dennoch" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige