Mit Dan Aykroyd hat der letzte verbliebene Altstar seine Rückkehr zu den „Ghostbusters“ bestätigt. Produzent Ivan Reitman gab darüber hinaus ein Update zur Rolle von Neuzugang Paul Rudd.

Eine Neuauflage der „Ghostbusters“ mit der Originalbesetzung von 1984 war lange Zeit nur ein Gerücht, bevor 2018 endlich Bewegung in die Angelegenheit kam. Jason Reitman, seines Zeichens Sohn des Franchise-Schöpfers Ivan Reitman, gab nach langem Warten endlich grünes Licht und bestätigte einen dritten Teil der Kultreihe. Schnell meldeten sich die Original-Stars Sigourney WeaverBill Murray und Annie Potts alias Janine Melnitz und verkündeten, wieder in ihre bekannten Rollen schlüpfen zu wollen.

Nachdem Harold Ramis alias Dr. Egon Spengler bereits 2014 verstarb, fehlte nur noch die offizielle Zusage von Original-Star Dan Aykroyd. In einem Podcast des US-Komikers Joe Rogan (via We got this covered) holte der Kanadier dies nun nach uns so steht offiziell fest, dass wir in „Ghostbusters 3″ nicht auf Dr. Raymond Stantz verzichten müssen.

Während „Ghostbusters“ tatsächlich fortgesetzt wird, sieht es für die Sequels zu diesen Filmen nicht so gut aus:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Macht euch keine Hoffnungen: 10 Fortsetzungen, die wohl niemals kommen werden

Produzent verrät erste Details zur Story von „Ghostbusters 3″

Neben der definitiven Zusage von Dan Aykroyd erreichen uns zeitgleich via Entertainment Tonight erste Details zur Story von „Ghostbusters 2020″, so der offizielle Titel des dritten Teils. Ivan Reitman, der im Sequel als Produzent beteiligt ist, verriet, dass Neuzugang Paul Rudd alias Ant-Man aus den „Avengers„-Filmen einen Seismologen spielen wird, der als Lehrer in einer Kleinstadt unterrichtet. Als es dort zu mysteriösen Erdbeben kommt, erkennt er ihren übersinnlichen Ursprung und bringt die Geisterjäger ins Spiel.

Ein erster kleiner Teaser-Trailer zu „Ghostbusters 3″ wurde bereits veröffentlicht, den ihr euch hier anschauen könnt:

Neben den altbekannten Rückkehrern und Paul Rudd können wir uns im dritten „Ghostbusters“-Film auf „Stranger Things“-Star Finn Wolfhard, Mckenna Grace („Captain Marvel„) und Carrie Coon („Avengers: Infinity War“) freuen. Im Sommer 2020 soll der fertige Film dann in die Kinos kommen. Anschließen soll  „Ghostbusters 3″ übrigens an die ersten beiden Filme der Reihe. Das Reboot mit Melissa McCarthy und Kristen Wiig wird also gepflegt ignoriert.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare