Der neue Sci-Fi-Actionfilm „Gemini Man“ mit Will Smith in der Hauptrolle ist erstmals einem Publikum vorgeführt worden. Neben der Action und der fantastischen Illusion eines jungen Will Smith trumpft vor allem die 3D-Darstellung auf.

Ist Will Smith noch ein Zugpferd? Die Erfolge von „Suicide Squad“, „Aladdin“ und der zumindest von Netflix kommunizierte Erfolg von „Bright“ sagen ja. Aber „Suicide Squad“ ist ein Superhelden-Ensemble-Streifen, „Aladdin“ zehrt von der Disney-Nostalgie der Vorlage und bei „Bright“ muss man Netflix einfach beim Wort nehmen. Die wirklich nur von Will Smith getragenen Filme „Verborgene Schönheit“ und „Erschütternde Wahrheit“ spielten bei weitem nicht das ein, was man von einem Zugpferd erwarten würde, auch wenn beide keinem publikumsstarken Genre angehören.

Gemini Man“ von Regisseur Ang Lee wird also den Beweis erbringen müssen, dass Will Smith noch immer einen Blockbuster tragen kann. 120 Bilder pro Sekunde, natives 3D und eine Auflösung von 4K sind beeindruckende technische Maßstäbe, die aber wohl zumindest momentan noch kaum als Grund für das Lösen eines Tickets gelten dürften. Zumal das Erlebnis für viele ungewohnt und „dokumäßig“ erscheinen dürfte. Dagegen aber schon eher das Duell Alt gegen Jung – Will Smith gegen sein jüngeres Ich.

Mittlerweile wurde „Gemini Man“ bereits vor Publikum aufgeführt. Die ersten Stimmen zu Lees Film klingen bereits vielversprechend, gerade was die Actionszenen und das Aufeinandertreffen der beiden Will Smiths angeht. Gelobt wird auch das 3D und es wird sogar dazu geraten, sich den Film mit 3D-Brille anzusehen. Die Achillesferse des Sci-Fi-Actionfilms scheint aber wohl wie vermutet die etwas arg konstruierte und generische Handlung zu sein.

„‘Gemini Man‘ ist eine interessante Variante eines Bourne-esken Mythos‘ aus dem Sci-Fi-Blickwinkel heraus. Interessant, bräuchte aber etwas mehr Story, um wirklich zu landen. Tolle Versatzstücke, aber ein etwas schwaches Gesamtbild.“

„Zittere vor Begeisterung nachdem ich ‚Gemini Man‘ gesehen habe. Der Film nutzt 120 FPS und 3D, um einige der besten Actionszenen zu kreieren, die ich in den vergangenen Jahren gesehen habe. Freue mich, dass Ang Lee zurück im Actiongenre ist; die Choreografie ist so intensiv, weil sie so realistisch ist.“

„Habe gerade Ang Lees ‚Gemini Man‘ gesehen und der Film ist der Wahnsinn. Alter Will Smith gegen jungen Will Smith kommt einem visuellen Erlebnis gleich, das bisweilen absolut sehenswert ist. Wieder einmal liefert Ang Lee gewagte, einzigartige Action ab, die sich mit dem Besten messen kann. Schaut es definitiv in 3D.“

„Habe gerade ‚Gemini Man‘ gesehen und er ist grandios. Die junge Version von Will Smith ist unglaublich, dazu ein paar wirklich wunderbare Actionszenen und eine großartige Darbietung von Mary Elizabeth Winstead. Der einzige Film, den ich jemals in 3D befürworte.“

„Habe gerade die finale Schnittfassung von Ang Lees ‚Gemini Man‘ gesehen und es ist der wahrscheinlich einzige Film, bei dem ich jemals sagen werde, dass man ihn in 3D – und bei Möglichkeit in 4K – schauen sollte. Ich habe noch nie etwas Vergleichbares gesehen – ich hatte das Gefühl, mitten im Film zu sein.“

Ang Lees „Gemini Man“, nach einem Drehbuch von David Benioff und Darren Lemke, mit Will Smith, Mary Elizabeth Winstead, Clive Owen, Benedict Wong und Douglas Hodge startet in Deutschland ab dem 3. Oktober 2019 in den Kinos.

Seht hier den Trailer zu „Gemini Man“:

Will Smith bewirbt „Gemini Man“ auf witzige Weise

PR gehört für Stars bei ihren Filmen einfach dazu. Für manche ist es eine Qual, andere wiederum gehen mit derselben Hingabe in die endlosen Interview-Sessions wie an das Set. Und dann gibt es Will Smith. Dieser nutzt das Element des Klonens, Smartphone und entsprechende Apps, um „Gemini Man“ so zu bewerben, wie es nur der Prinz von Bel-Air tun kann:

Könnt ihr diese 30 Sci-Fi-Filme anhand eines einzigen Bildes erkennen? Testet euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare