Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fast & Furious 10
  4. News
  5. Konkurrenz für Vin Diesel: Neuer „Fast & Furious 10“-Star ist ein harter Hund

Konkurrenz für Vin Diesel: Neuer „Fast & Furious 10“-Star ist ein harter Hund

Konkurrenz für Vin Diesel: Neuer „Fast & Furious 10“-Star ist ein harter Hund
© Imago/Everett

Die „Fast & Furious“-Familie wächst trotz der Anspannungen hinter den Kulissen stetig weiter. Das neue Mitglied ist ein Hüne und bekannt aus „Jack Reacher“.

Die Produktion der finalen „Fast & Furious“-Filme steht derzeit unter keinem guten Stern: Hinter den Kulissen brodelt es offenbar gewaltig. Ausgerechnet Justin Lin, verantwortlich für die Ausrichtung und den Look der Actionreihe, hat kurz nach Drehbeginn den Regieposten geräumt und wird nur noch als Produzent mit dabei sein. Ersatz ist mit dem bewährten Louis Leterrier („The Transporter“) zwar bereits gefunden, aber da Lin eigentlich sowohl für „Fast X“ als auch für „Fast & Furious 11“ vorgesehen war, stellt sich hier nun die Frage nach dem weiteren Vorgehen, zumal beide Filme als kontinuierlicher Zweiteiler gedacht sind.

Und wie Deadline berichtet, gibt es nun einen weiteren Neuzugang: Alan Ritchson, der aktuell als Jack Reacher in der gleichnamigen Amazon-Serie zu sehen ist, stößt zur namhaften Besetzung hinzu. Genau wie bei Momoa wäre Diesel gut beraten, sich mit Ritchson gut zu stellen. Ritchson ist mit 1,88 Meter eine imposante Erscheinung und hat sich für die Actionserie 15 Kilos an Muskelmasse antrainiert.

„Fast X“: Amazon-Star Alan Ritchson scheut sich nicht vor Konflikten

Dass Ritchson nicht davor zurückschreckt, kreative Entscheidungen infrage zu stellen, sollte vor allem Vin Diesel eine Warnung sein. So sagte er im Interview mit Men’s Journal zu seiner ersten Hauptrolle in der Serie „Reacher“:

„Als Schauspieler bin ich die meiste Zeit das letzte Glied in der kreativen Kette. In meiner ersten Zeit als Hauptdarsteller habe ich alles infrage gestellt – in der Hoffnung, es besser zu machen. Dafür wurde ich angeschrien, ich solle nur meinen Text aufsagen. Ich war voller Aufregung, wollte mehr machen als nur meinen Körper einzusetzen.“

Die rasante und spannende Actionserie „Reacher“ könnt ihr auf Amazon streamen

Ritchson hatte vor seinem Durchbruch mit der „Reacher“-Serie unter anderem Auftritte als Arthur Curry alias Aquaman in „Smallville“ und als Stimme von Raphael in den „Teenage Mutant Ninja Turtles“-Filmen. „Reacher“ Staffel 2 ist bereits beschlossene Sache. Zudem hat Amazon mit Ritchson einen Vertrag über drei weitere Filme abgeschlossen. Seine Fans werden in nächster Zeit also jede Menge Gelegenheit haben, ihn in unterschiedlichen Rollen zu sehen. Wer weiß, eventuell wächst da derzeit ein neuer Actionstar heran. Die Karriere des 39-Jährigen sollte man also weiter genau beobachten.

„Fast X“ soll am 18. Mai 2023 in den deutschen Kinos starten. Weitere Fakten zur Actionreihe erhaltet ihr in unserem Video.

Fast & Furious: 9 verrückte Fakten zur Actionreihe

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.