Deutschland sucht den Superstar Poster

„DSDS“-Kandidat beleidigt Dieter Bohlen

Marek Bang  

„Deutschland sucht den Superstar“ befindet sich in der 15. Staffel und die steuert  so langsam auf die heiße Phase zu. Von einem Kandidaten mussten wir und nun verabschieden, doch der ließ die Schmach nicht ohne Gegenwehr auf sich sitzen und ging Chef-Juror Dieter Bohlen scharf an.

Als Chef-Juror von „Deutschland sucht den Superstar“ teilt der ehemalige Frontman von „Modern Talking“ zum Vergnügen seiner Fans kräftig aus. Auch in der aktuellen Staffel nimmt Dieter Bohlen kein Blatt vor den Mund und sagt klipp und klar, was er von den einzelnen Kandidaten hält. Das gefällt natürlich nicht jedem, gehört aber zum Konzept der Show. Ebenfalls unverzichtbar sind die Recalls in der Ferne, in denen die Teilnehmer der Live-Shows gekürt werden. In diesem Jahr findet der Vorentscheid im Pilanesberg Nationalpark in Südafrika statt. Am Samstag kam es dort zum Eklat.

Kennt ihr noch alle? Hier sind die 14 DSDS-Gewinner von 2003 bis 2017!

Kandidat Diego sorgt seit Anbeginn der aktuellen Staffel für Kontroversen. Viele Zuschauer kritisierten die Teilnahme des psychisch kranken Mannes von Anfang an, andere begrüßten wiederum den Mut des Senders, den Bewohner einer Einrichtung für psychisch eingeschränkte Menschen nicht auszuschließen. In der jüngeren Vergangenheit sorgte Diego allerdings immer mehr für Unmut und hielt sich konsequent an kaum eine Regel im Camp. Jetzt zog Dieter Bohlen die Reißleine und schickte den Kandidaten nach mäßiger Gesangsleistung nach Hause.

Diego reagiert mit Schimpftiraden auf seinen Rauswurf

Schon unmittelbar nach seinem Rauswurf reagierte der junge Sänger ungehalten und zeigte für die Entscheidung kein Verständnis. In einem Gespräch mit der Bildzeitung trat er dann verbal gegen den Poptitan aus. Dieter Bohlen könne nichts, habe keinen seiner Texte selbst geschrieben, spreche kein Englisch und habe auch nie selbst gesungen, so die harten Vorwürfe von Diego gegenüber dem Musikproduzenten. Dieser hatte kritisiert, dass Diego immer das gleiche rappen würde, was der daraufhin zum Anlass nahm, Dieter Bohlen vor der Kamera anzugreifen. Daraufhin schied er aus der Show aus, was er nicht besonders gut verkraften haben dürfte, wenn man sich seine aktuellen Äußerungen anschaut. Neben Diego musste auch Matty aus Österreich seine Koffer packen. Dies geschah allerdings weitestgehend geräuschlos und ohne Nachspiel.

News und Stories

Kommentare