Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der schwarze Diamant
  4. Netflix-Star Adam Sandler teilt gegen die Oscars aus

Netflix-Star Adam Sandler teilt gegen die Oscars aus

Netflix-Star Adam Sandler teilt gegen die Oscars aus
© Netflix

Bei den 35. Independent Spirit Awards im kalifornischen Santa Monica erhielt Adam Sandler den Preis als bester Hauptdarsteller. Die Gelegenheit nutzte er dazu, sich über die Oscars auszulassen.

Poster Der schwarze Diamant

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Die Oscar-Verleihung 2020 stand nach der Enthüllung der Nominierungen in der Kritik, sowohl die weiblichen Filmschaffenden als auch nicht-weiße Darsteller*innen größtenteils außen vor gelassen zu haben. So wurde etwa Schauspielerin Awkwafina nicht in der Kategorie als beste Hauptdarstellerin nominiert, obwohl sie in eben dieser Kategorie (Komödie/Musical) noch vor wenigen Wochen den Golden Globe für „The Farewell“ gewonnen hatte.

Einer, der ebenfalls komplett übergangen wurde, ist Adam Sandler. Der Comedian, der mit „Der schwarze Diamant“ der Safdie-Brüder für Furore sorgte, wurde weder für einen Golden Globe noch für einen Oscar nominiert. Tatsächlich gibt es nicht eine einzige Nominierung für den Netflix-Streifen. Warum, das werden wohl nur die Verantwortlichen wissen. Aber gegenüber New York Post verriet ein Academy-Mitglied, dass Sandlers Darbietung zwar großartig sei, „aber dann macht er Netflix-Komödien, die wirklich dumm sind“. Sandler habe einfach einen schlechten Ruf und es mangele ihm an Respekt, heißt es aus Insiderkreisen.

Nicht alle Netflix-Produktionen sind von Erfolg gekrönt. Diese Serien werden nicht fortgesetzt:

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Abgesetzt auf Netflix (2020): Diese Serien gehen nicht weiter

Adam Sandler teilt bei den Independent Spirit Awards aus

Bei den 35. Independent Spirit Awards, die am 8. Februar 2020 im kalifornischen Santa Monica über die Bühne gingen, holte „Der schwarze Diamant“ den Preis für die beste Regie, den besten Schnitt und für den besten Hauptdarsteller. Sandler nutzte diese Gelegenheit, um den Oscars mehrere Seitenhiebe zu verpassen – in bester Adam-Sandler-Manier, versteht sich.

Vor elf Jahren hat Sandler gemeinsam mit Seth Rogen die Tragikomödie „Wie das Leben so spielt“ gedreht: „Das war das letzte Mal, dass die Kritiker für fünf verdammte Minuten so taten, als würden sie mich nicht hassen.“ Sollen die doch ihre Oscars erhalten, so Sandler auf der Bühne während seiner Dankesrede: „Ihr gutes Aussehen wird mit der Zeit verblassen, während unsere unabhängige Persönlichkeit auf immer strahlen wird.“

Independent-Filme seien aber ohnehin ein wichtiger Bestandteil seiner Karriere: „Ich habe versucht, meine Wahrheit mit einem wahrlich unabhängigen Geist zu verkaufen, während ich dabei einige wirklich beunruhigend große Gehaltschecks kassiert habe.“ Dann wurde Sandler wieder ernster und bedankte sich für die Möglichkeit, mit Leuten wie den Safdie-Brüdern und Noah Baumbach („The Meyerowitz Stories“) zusammenarbeiten zu können.

Habt ihr den Sandler-Film „Der schwarze Diamant“ schon gesehen? Wenn nicht, hier ist der Trailer:

Zusammenarbeit mit Netflix erneuert

Noch im vergangenen Dezember kündigte der 53-jährige Sandler bei Howard Stern auf der Couch an, dass er mit voller Absicht einen richtig schlechten Film drehen werde, sollte er bei den Nominierungen nicht berücksichtigt werden. Dieses „Versprechen“ könnte er nun einlösen: Netflix hat die Zusammmenarbeit um vier weitere Filme verlängert. Sandlers Komödien zählen zu den erfolgreichsten Filmen des Streaming-Giganten. „Murder Mystery“ landete in der Top 10 von 2019 der Filme auf Platz 2 direkt hinter Michael Bays6 Underground“.

Comedy-Serien haben nicht nur einprägsame Charaktere, sondern auch Sets. Erkennt ihr diese anhand ihrer Häuser?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.