Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deadpool 3
  4. News
  5. Wolverine-Rückkehr in „Deadpool 3“: Ryan Reynolds und Hugh Jackman enthüllen überraschenden Grund

Wolverine-Rückkehr in „Deadpool 3“: Ryan Reynolds und Hugh Jackman enthüllen überraschenden Grund

Wolverine-Rückkehr in „Deadpool 3“: Ryan Reynolds und Hugh Jackman enthüllen überraschenden Grund
© IMAGO / 20th Century Studios / Cinema Publishers Collection / Mary Evans

In „Deadpool 3“ werden Ryan Reynolds und Hugh Jackman gemeinsam auf der Leinwand zu sehen sein. Diesen Umstand haben wir Jackman selbst zu verdanken.

Poster

Deadpool 3

Mit einem charmanten Video hatten Ryan Reynolds und Hugh Jackman vor einiger Zeit ihre Zusammenarbeit für „Deadpool 3“ angekündigt und damit für Begeisterung unter Marvel-Fans gesorgt. Wie Wolverine-Darsteller Jackman vor Kurzem verraten hat, dürfen sich die Zuschauer*innen auf eine spannende Auseinandersetzung zwischen Logan und Wade freuen.

Die Idee, dass Wolverine in „Deadpool 3“ sein Debüt im Marvel Cinematic Universe (MCU) feiern sollte, kam dabei gar nicht direkt von Reynolds, sondern war das Werk von Jackman. Das hat der Deadpool-Darsteller in einem Gespräch mit Collider verraten:

„Ich denke, ihr gebt mir zu viel Anerkennung. Ich glaube nicht, dass ich dafür verantwortlich bin, dass Hugh [Jackman] zurückgekehrt ist. Ich wollte immer, das Hugh zurückkommt. In meinem ersten Treffen mit Kevin Feige, als Disney vor einigen Jahren Fox gekauft hat […], ging es um einen Film mit uns beiden, ein Deadpool-Wolverine-Film. Und das war zur damaligen Zeit nicht möglich. Und dann hat Hugh einfach zur richtigen Zeit angerufen und erklärt hat, dass er Interesse hätte, zurückzukehren und das ein letztes Mal zu machen […] Ich lasse das Hugh selbst erklären. Aber er hat Interesse gezeigt, zurückzukommen und dann war es mein Job, damit noch mal zu Kevin Feige zu gehen und das zu verkaufen.“

Auf welche Filme im MCU ihr euch noch freuen könnt, erfahrt ihr im Video:

Noch mehr Marvel gibt es bei Disney+: Holte euch jetzt ein Abo

Zusammenarbeit mit Hugh Jackman ist ein Traum von Ryan Reynolds

Hugh Jackman hatte sich bereits gegenüber Variety zu seiner Rückkehr geäußert und erklärt, wieso er nach „Logan – The Wolverine“ noch mal in die Rolle schlüpfen wollte, obwohl das eigentlich sein letzter Auftritt sein sollte:

„Ich bin zu ‚Deadpool‘ gegangen. 20 Minuten im Film dachte ich mir: ‚Ah, verdammt!‘ Alles was ich mir vorgestellt habe, war ‚Nur 48 Stunden‘ mit Nick Nolte und Eddie Murphy. Es hat in mir also schon lange gebrodelt. Es hat nur länger gedauert, um zu diesem Punkt zu gelangen.“

Im weiteren Verlauf des Gesprächs mit Collider hat Reynolds erklärt, dass er schon lange von einer Zusammenarbeit mit Hugh Jackman geträumt hat. Umso mehr freut es ihn, dass die Marvel-Figuren der beiden Schauspieler aufeinandertreffen werden:

„Es ist nicht schwierig, die Leute zu überzeugen, Hugh Jackman zu einem Film hinzuzufügen. Es gibt ein sofortiges, nachdrückliches Ja. Es gibt eine Menge Variablen und Fox und X-Men und all diese Dinge, die Marvel klären muss. Eine Menge Hürden, um das möglich zu machen. Und sie haben das geschafft. Und ich bin wirklich dankbar, dass sie es geschafft haben, denn für mich ist ein Traum wahr geworden, mit Hugh zusammenzuarbeiten. Aber mit Logan zu arbeiten und Logan und Wade zusammen in einem Film zu haben, übersteigt alle Träume, die ich jemals gehabt habe. Ich freue mich also wirklich sehr darauf, den Film zu machen.“

Wann genau der Dreh für „Deadpool 3“ beginnen wird, konnte Reynolds nicht beantworten. Da der Film mit dem 6. November 2024 allerdings schon hierzulande einen Starttermin hat, muss die Produktion irgendwann nächstes Jahr beginnen.

Kennt ihr euch im MCU aus? Findet es im Quiz heraus:

MCU-Quiz: Nur wahre Marvel-Experten erzielen 12/15 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.