Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bauer sucht Frau
  4. News
  5. „Bevor wir uns weiter quälen...“: Der nächste brutale Schlussstrich bei „Bauer sucht Frau“

„Bevor wir uns weiter quälen...“: Der nächste brutale Schlussstrich bei „Bauer sucht Frau“

„Bevor wir uns weiter quälen...“: Der nächste brutale Schlussstrich bei „Bauer sucht Frau“
© RTL

Manchmal spielt das Leben ein trauriges Spiel. Besonders gerne in der Liebe. Was gut angefangen hat, endet oft überraschend anders. So auch bei Bauer Maik und Katrin.

Poster

Bauer sucht Frau

Der Rindermastwirt hatte in dieser Staffel gleich zu Beginn ein wenig Pech, denn er musste die Teilnahme am Scheunenfest absagen. Die Frau, die er gerne eingeladen hätte, konnte nicht. Aber es gab eine zweite Chance und ausreichend Zuschriften, sodass er sich eine andere Anwärterin aussuchen konnte. Seine Wahl fiel auf Katrin, deren Brief ihm gleich sympathisch war und auch das Foto konnte überzeugen. Die Produktmanagerin reiste mit dem eigenen Wagen auf dem Hof an und die Begrüßung verlief herzlich und nicht ohne Begeisterung auf beiden Seiten.

– Achtung: Es folgen Spoiler auf die elfte Folge „Bauer sucht Frau“, die ihr jetzt schon online anschauen könnt

„Bauer sucht Frau“: Maik ist erleichtert nach der Aussprache

Maik lebt mit seinen Eltern auf einem Hof in Schleswig-Holstein. Er hatte noch nie eine richtige Freundin und so kümmert sich seine Mutter umso mehr um den schüchternen Mann mit der supersanften Stimme. Katrin ist zunächst begeistert und die gemeinsamen Unternehmungen rund um den Hof scheinen auch beiden Spaß zu machen. Aber Maik vermittelt ihr den Eindruck, doch zu sehr am Rockzipfel seiner Mutter zu hängen und nicht selbstständig genug zu sein. So kommt Katrin in Folge 11 ins Grübeln, ob das alles eine Zukunft hat und wie sich herausstellt, nicht nur sie. Das Wasser ist nah und so fordert sie den Bauern auf, eine Runde am Meer zu sitzen, um ein wenig zu quatschen und ihre Sicht der Dinge darzulegen. Sie hat die Hoffnung, dass sie eine gemeinsame Lösung finden. Maik merkt durchaus, dass „ihre Gefühlslage etwas angespannt ist“ und hält es für schlüssig, dann ein Gespräch zu führen, damit alle wissen, woran sie sind. Und Katrin sagt ihm das:

„Ich will einfach jetzt in dem Moment ganz einfach offen mit dir sprechen, einmal sagen, wie bei mir der Stand der Dinge ist. Du bist wirklich ein herzensguter Mensch und du bist mir auch wirklich in den Tagen, die ich jetzt da bin, ans Herz gewachsen, aber ich merk‘ einfach, dass ich anfange, langsam so ein Stück auf Distanz zu gehen, weil ich mir einfach unschlüssig bin, ob das mit uns passt.“

Maik quittiert den Monolog mit sorgenvollem Nicken und entgegnet: „Ich hab so das Gefühl, dass du nicht ganz so Interesse so zeigst an mir und das ist für mich nicht ganz leicht. Und das ist schwer.“ Und Katrin versteht das, setzt aber nach:

„Ich wünsch‘ mir ganz klar, dass du mir vielleicht irgendwie zeigst, dass es eben in deinem Leben nicht nur die Arbeit gibt, nicht nur den Hof gibt, sondern, dass eben zu einer Partnerschaft auch noch mehr drumherum dazugehört.“

Maik erklärt im Interview, dass er sich eine Beziehung auf Augenhöhe wünscht, in der man liebevoll miteinander umgeht und in der „Romantik auch eine kleine Rolle mitspielt“. Das alles fehle ihm aber mit Katrin. Es kommt also im Gespräch der beiden, wie es kommen muss und Maik versichert Katrin:

„Ich mag dich wirklich so, wie du bist. Aber mit meinen Gefühlen bin ich nicht an dem Punkt, wo ich sagen kann, dass das jetzt Liebe ist unbedingt. Und ja, bevor wir jetzt noch weitermachen, uns noch weiter quälen, dass wir dann dahinkommen, dass wir auf Augenhöhe die Hofwoche jetzt und hier beenden.“

Ganz so hatte Katrin das nicht erwartet, es trifft sie sichtlich, auch im Interview nach dem Gespräch versucht sie, die Tränen zurückzuhalten. Hoffnungen und Träume waren da, sie hätte es sich anders gewünscht und gehofft, dass beide „aufeinander zurutschen“, aber sie kann es nicht erzwingen. Maik hingegen findet seine Entscheidung richtig, denn er sieht keine Perspektiven für eine gute Partnerschaft und ist erleichtert.

So ist die Hofwoche für Katrin abrupt beendet und da sie im eigenen PKW kam, kommt sie wenigstens nach dem Drama ohne große Umstände jetzt schnell nach Hause.

Eine nicht so schöne Nachricht gab es übrigens auch für Jörg in der elften Folge. „Bauer sucht Frau“ seht ihr immer montags und dienstags auf RTL ab 20:15 Uhr und im Stream auf RTL+.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.