Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Basic Instinct
  4. News
  5. Diese Hollywood-Stars sind in ihren Filmen nackt zu sehen (Teil 2)

Diese Hollywood-Stars sind in ihren Filmen nackt zu sehen (Teil 2)

Diese Hollywood-Stars sind in ihren Filmen nackt zu sehen (Teil 2)

Bereits im letzten Jahr haben wir euch 10 Hollywood-Stars präsentiert, die vor der Kamera die Hüllen fallen ließen. Natürlich existieren noch viel mehr Männer und Frauen, die für eine Rolle bereit sind, ihr letztes Hemd zu opfern, sodass wir euch heute einen Nachschlag servieren können.

Diese Hollywood-Stars sind in ihren Filmen nackt zu sehen

Sharon Stone in „Basic Instinct“

 Sharon Stone ließ in diesem modernen Klassiker des Erotik-Thrillers Anfang der 1990er-Jahre an der Seite von Michael Douglas die Hüllen fallen und die Massen strömten in die Kinos.

Heather Graham in „Boogie Nights“

Paul Thomas Anderson schaffte mit diesem Portrait der pornografische Filmszene der späten 1970er-Jahre 1997 den Durchbruch, Burt Reynolds hasste angeblich sein darin erfolgtes Kurzzeit-Comeback und Heather Graham zog blank.

Kate Winslet und David Kross in „Der Vorleser“

Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Bernhard Schlink ist bis heute nicht unumstritten. Dennoch gewann Kate Winslet den Oscar als beste Hauptdarstellerin.

Mark Wahlberg in „Boogie Nights“

„Boogie Nights“, die zweite: Auch Hauptdarsteller Mark Wahlberg kam um Nacktszenen nicht herum - hier in der extra-langen Variante…

Ben Affleck in „Gone Girl“

Zugegeben, es ist nur ein ganz winziger, ganz kurzer Moment, aber dennoch durfte Ben Affleck nicht auf Unterbekleidung zurückgreifen…

Jason Segel in „Nie wieder Sex mit der Ex“

In dem folgenden Behind-The-Scenes-Video wird deutlich, dass es nicht immer angenehm ist, sich völlig unbekleidet vor der Kamera zu zeigen. Ein Glück, dass alle Beteiligten damit locker umzugehen scheinen…

Nicole Kidman in „Eyes Wide Shut“

Da wir nicht davon ausgehen, dass Perfektionist Stanley Kubrick in seinem letzen Film Altersmilde walten lies, wagen wir nicht zu raten, wie oft er die einzelnen Szenen wiederholen ließ…

Billie Piper in „Geständnisse einer Edelhure“

Dass man auch vor der TV-Kamera die Hüllen fallen lassen kann, beweist Billie Piper.

Das waren sie also, sieben weitere Schauspielerinnen und Schauspieler, die sich nicht dafür zu Schade waren, vor der Kamera vollen Körpereinsatz zu zeigen und auf ein Double bei den entsprechenden Szenen verzichteten. Da wir wissen, dass es nicht nur eine gewisse Überwindung kostet, die entsprechende Scham zu überwinden, sondern Filmemachen auch harte Arbeit ist, ziehen wir unseren Hut vor den betreffenden Damen und Herren gleich doppelt.