Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Die Discounter
  4. News
  5. Serien wie „Die Discounter“: Der ganz normale Arbeits-Wahnsinn

Serien wie „Die Discounter“: Der ganz normale Arbeits-Wahnsinn

Serien wie „Die Discounter“: Der ganz normale Arbeits-Wahnsinn
© Prime Video / Christine Schroeder / Pyjama Pictures

Serien wie „Die Discounter“ nehmen das Publikum mit auf die Arbeit. Aber auch andere Formate porträtieren den alltäglichen Wahnsinn des Berufslebens.

Ein Feinkost-Supermarkt in Hamburg ist in „Die Discounter“ Dreh- und Angelpunkt für allerlei krude Vorkommnisse. Zwischen Feiern, nervender Kundschaft und internen Auseinandersetzungen regiert hier der ganz normale Arbeits-Wahnsinn. Aber auch andere Serien wie „Die Discounter“ greifen humorvoll das rege Treiben des Berufslebens auf, dem wir uns alle tagtäglich stellen müssen.

„Ritas Welt“ (1999)

Mit ihrem Chef Achim Schumann (Lutz Herkenrath) gerät Rita Kruse (Gaby Köster) schon mal aneinander.
Mit ihrem Chef Achim Schumann (Lutz Herkenrath) gerät Rita Kruse (Gaby Köster) schon mal aneinander. (© IMAGO / teutopress)
Anzeige

Ihren Job als Supermarktangestellte kompensiert Rita Kruse (Gaby Köster) mit einer großen Portion Ironie. Gemeinsam mit ihrer Freundin Gisi Wiemers (Franziska Traub), dem Metzger Berni Stemmer (Georg Alfred Wittner) und dem Azubi (Kevin Bongartz) bedient sie Tag für Tag die Kundschaft in einem Kölner Markt. Doch Filialleiter Achim Schumann (Lutz Herkenrath) wacht mit Argusaugen über seine Belegschaft. Sympathisch schnodderig stellt sich Köster in ihrer Paraderolle ihrem Berufsleben.

„The IT Crowd“ (2006)

The IT Crowd - Trailer
The IT Crowd - Trailer

Roy (Chris O’Dowd) und Maurice (Richard Ayoade) sind wahre Nerds und für die IT einer Londoner Firma zuständig. Dabei müssen sie sich tagtäglich mit den Unzulänglichkeiten ihrer wenig technikaffinen Belegschaft herumärgern. Doch das eigentlich ruhige Leben ist vorbei, als Jen Barber (Katherine Parkinson) als IT-Chefin installiert wird – dabei aber keine Ahnung von der Materie hat. Gekonnte Situationskomik und die überzeugende Besetzung machen die Sitcom zu einem wahren Fest für Technik-Geeks.

Anzeige

„Men at Work“ (2012)

Auch auf der Arbeit sind die vier Freunde immer zusammen.
Auch auf der Arbeit sind die vier Freunde immer zusammen. (© IMAGO / Everett Collection)

Die vier Freunde Milo (Danny Masterson), Tyler (Michael Cassidy), Gibbs (James Lesure) und Neal (Adam Busch) arbeiten zusammen in einer Magazin-Redaktion. Milo wurde gerade von seiner Freundin verlassen, also zieht das Quartett um die Häuser, um den Alleinstehenden wieder aufzumuntern. Aber nicht nur das Privatleben hält für die Freunde einige Turbulenzen parat. Die US-Sitcom begeistert mit ein paar wahren Charakterköpfen, die mit ihrer Art und Weise allesamt für einige herzhafte Lacher sorgen.

„Superstore“ (2015)

Superstore: Offizieller Trailer
Superstore: Offizieller Trailer
Anzeige

Jonah (Ben Feldman) hat einen neuen Job in einer „Cloud 9“-Filiale bekommen, doch da ahnt er noch nicht, dass er es mit ein paar echten Originalen zu tun bekommt. Dina (Lauren Ash) gibt sich taff, die schwangere Cheyenne (Nichole Bloom) hat mit Beziehungsproblemen zu kämpfen, und in Amy (America Ferrera) verguckt er sich irgendwie. Stilsicher, mit feinem Sinn für Situationskomik und ein paar amüsanten Running Gags sorgt die Sitcom für viele Lacher.

„Great News“ (2017)

Katie Wendelson (Briga Heelan) hat die Produktion fest im Blick.
Katie Wendelson (Briga Heelan) hat die Produktion fest im Blick. (© IMAGO / Everett Collection)

TV-Produzentin Katie Wendelson (Briga Heelan) ist für ihre News-Sendung „The Breakdown“ um Seriosität bemüht und möchte ihr Projekt mit der nötigen Ernsthaftigkeit angehen. Doch das stellt sich als schwieriges Unterfangen dar, hat ihre Belegschaft doch das Chaos für sich gepachtet. Erschwerend kommt hinzu, dass ihre Mutter Carol (Andrea Martin) als Praktikantin dort anfängt. Die Sitcom lebt vor allem von der grandiosen Besetzung, die ein ausgeprägtes komödiantisches Talent mitbringt.

Anzeige
  • Ihr könnt „Great News“ im Netflix-Abo schauen.  

„American Auto“ (2021)

Von Autos hat Katherine Hastings (Ana Gasteyer) gar keine Ahnung.
Von Autos hat Katherine Hastings (Ana Gasteyer) gar keine Ahnung. (© NBC)

Um auf dem wandelnden Markt weiter bestehen zu können und die Produktion nicht ins Ausland verlagern zu müssen, stellt der Automobilhersteller „Payne Motors“ in Detroit Katherine Hastings (Ana Gasteyer) als Geschäftsführerin ein. Die kennt sich zwar mit der Personalführung aus, hat mit Autos aber so gar nichts am Hut. Die Comedyserie zeigt amüsant auf, was passiert, wenn ahnungslose Geschäftsleute Posten erhalten, für die sie kaum geeignet sind.

„Blockbuster“ (2022)

Trotz Smartphone ist Timmy Yoon (Randall Park) ein Freund des Analogen.
Trotz Smartphone ist Timmy Yoon (Randall Park) ein Freund des Analogen. (© Netflix)
Anzeige

Einst waren Videotheken gut besucht, doch das hat sich seit dem Streaming verändert. Doch Timmy Yoon (Randall Park) und die Belegschaft der allerletzten „Blockbuster“-Filiale stemmen sich mutig gegen die Schließung des Ladens. Womit sie punkten wollen, ist der Service-Gedanke und dass sie ganz nah an der Kundschaft dran sind. Sympathisch und spaßig zelebriert die Sitcom die Liebe zum Film und zur analogen Zeit.

Eure Sitcom-Expertise ist im Quiz gefragt:

Kult-Sitcoms „Die wilden Siebziger & Neunziger“: Wie gut kennst du dich aus?

Anzeige