Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Braut des Prinzen
  4. Filme mit Robin Wright: Das Beste der texanischen Darstellerin

Filme mit Robin Wright: Das Beste der texanischen Darstellerin

Filme mit Robin Wright: Das Beste der texanischen Darstellerin
© Turbine Medien

Neben ihrer Karriere als Seriendarstellerin hat Robin Wright auch einige Filme gedreht. Die interessantesten Werke der Texanerin präsentieren wir euch hier.

Bevor Robin Wright Filme drehte, verdingte sich die gebürtige Texanerin zunächst als Model. Der Job zog die spätere Darstellerin bereits mit 14 Jahren nach Paris und Japan, bis sie 1983 in der TV-Serie „The Yellow Rose“ ihren Einstand als Schauspielerin feierte. Größere Bekanntheit erlangte Wright aber in der amerikanischen Seifenoper „California Clan“. Zwar konnte die Mimin an der Seite von Kevin Spacey in „House of Cards“ einige Nominierungen einheimsen und 2014 gar den Golden Globe als „Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama“ in den Händen halten, doch neben ihren Fernsehauftritten hat Robin Wright auch ein paar nennenswerte Filme in ihrer Vita. Die besten Werke wollen wir euch hier vorstellen.

„Die Braut des Prinzen“ (1987)

Ist Buttercup (Robin Wright) wirklich glücklich? (© Turbine Medien)

Stallbursche Westley (Cary Elwes) und die Schönheit Buttercup (Robin Wright) sind ein unzertrennliches Paar. Doch als sich Westley in die weite Welt aufmacht und sein Schiff von Piraten gekapert wird, gilt der junge Mann als tot. Buttercup heiratet schließlich Prinz Humperdinck (Chris Sarandon), der aber bald sein wahres Gesicht zeigt. In der Fantasy-Komödie von Rob Reiner ist Wright in ihrer ersten Spielfilm-Hauptrolle zu sehen.

„Forrest Gump“ (1994)

Zwischen Forrest (Tom Hanks) und Jenny (Robin Wright) kriselt es. (© Paramount)

Über 40 Jahre lang durchlebt Forrest Gump (Tom Hanks) alle Höhen und Tiefen der amerikanischen Geschichte. Sein Werdegang als vielseitiger Sportler, Kriegsheld und millionenschwerer Unternehmer ist deswegen bemerkenswert, weil er körperlich behindert ist und nur einen IQ von 75 vorweisen kann. In dem gefühlvollen, sechsfach oscarprämierten Drama brilliert Wright als Forrests Freundin Jenny Curran.

„Crossing Guard – Es geschah auf offener Straße“ (1995)

Freddy Gale (Jack Nicholson) übt Selbstjustiz. (© Miramax)

Schon seit sieben Jahren sinnt Freddy Gale (Jack Nicholson) nach Rache. Denn im betrunkenen Zustand hat John Booth (David Morse) Freddys kleine Tochter mit dem Auto erfasst. Seit diesem Verlust ist der traumatisierte Familienvater nicht mehr derselbe. Als Booth entlassen wird, sieht Freddy seine Chance gekommen. Wright verkörpert hier die Künstlerin Jojo. Ein Jahr später heiratete die Darstellerin Regisseur Sean Penn.

„Message in a Bottle – Der Beginn einer großen Liebe“ (1999)

Garret (Kevin Costner) und Theresa (Robin Wright) kommen sich näher. (© Studiocanal)

Um den Tod seiner Frau zu verarbeiten, hat sich Segler Garret Blake (Kevin Costner) ein ganz spezielles Ritual zu eigen gemacht. Nachdem er sich betrunken hat, steckt er Briefe in die leeren Flaschen und wirft sie ins Meer. Journalistin Theresa Osborne (Robin Wright) findet einen dieser Liebesbriefe und beschließt, den Verfasser zu suchen. Wright überzeugt in der Literaturadaption von Nicholas Sparks’ Roman „Weit wie das Meer“ als betrogene Ehefrau und alleinerziehende Mutter.

„Unbreakable – Unzerbrechlich“ (2000)

Trotz seiner Glasknochen-Krankheit versucht Elijah Price (Samuel L. Jackson) ein weitgehend normales Leben zu führen. Mittlerweile hat der Comic-Fan eine eigene Kunstgalerie und kontaktiert eines Tages den Wachmann David Dunn (Bruce Willis) – denn der hat als Einziger ein Zugunglück überlebt. Doch warum hat Price so ein großes Interesse an Dunn? Wright ist in dem Mystery-Film als Dunns Frau Audrey zu sehen.

„State of Play – Stand der Dinge“ (2009)

Was wird Cal McAffrey (Russell Crowe) aufdecken? (© Arthaus / Studiocanal / Universal)

Stephen Collins (Ben Affleck) ist Kongressabgeordneter und die große Hoffnung seiner Partei, doch die Karriere bekommt einen Knick, als seine Assistentin Sonia Baker (Maria Thayer) ermordet wird. Der Polit-Newcomer soll eine Affäre mit dem Opfer gehabt haben, weswegen Journalist Cal McAffrey (Russell Crowe) als alter Freund Collins’ auf den Fall angesetzt wird. Wright verkörpert Anne Collins, die Frau des fragwürdigen Politikers.

„Tage am Strand“ (2013)

Wie werden sich die Gefühle aller Beteiligten entwickeln? (© Concorde Home Entertainment)

Roz (Robin Wright) und Lil (Naomi Watts) sind seit ihrer Kindheit beste Freundinnen und gemeinsam in einem idyllischen australischen Küstenort aufgewachsen. Als Lils Mann stirbt, wird die Beziehung noch enger und auch die Söhne der beiden freunden sich an. Ein gemeinsamer Sommer wird zur Belastungsprobe – denn die Frauen beginnen Affären mit dem Sohn der jeweils anderen. Wright brilliert hier mit einer Bandbreite an Emotionen.

„Blade Runner 2049“ (2017)

Als der Unternehmer Niander Wallace (Jared Leto) im Jahr 2036 ein überarbeitetes Replikanten-Modell vorstellt, wird die Produktion dieser künstlichen Menschen wieder genehmigt. Polizist K (Ryan Gosling) soll den verschollenen Rick Deckard (Harrison Ford) ausfindig machen, um ein lange gehütetes Geheimnis zu wahren. In der Fortsetzung zu „Blade Runner“ schlüpft Wright in die Rolle von Lieutenant Joshi, Ks Vorgesetzte.

„Wonder Woman 1984“ (2020)

Nach dem Sieg über ihren Erzfeind Ares trauert Superheldin Diana Prince (Gal Gadot) auch nach Jahrzehnten um Steve Trevor (Chris Pine). Dessen heldenhafter Tod hat dafür gesorgt, dass sich Diana für das Gute einsetzt. Bald stellt sich heraus, dass mit der vermeintlich tollpatschigen Wissenschaftlerin Barbara Ann Minerva (Kristen Wiig) die nächste Feindin auf der Matte steht. Wright ist erneut als General Antiope zu sehen.

Seid ihr Hollywood-Fans? Beweist euer Wissen im Quiz:

Quiz: Wie gut kennst du dich in 90 Jahren Oscars aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.