Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Disney+ machts wie Netflix: Freut euch auf zwei deutsche Originals

Disney+ machts wie Netflix: Freut euch auf zwei deutsche Originals

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© Disney / imago images / Disney

Disney+ erweitert stetig sein Angebot und lockt vor allem mit Originals. Diese kommen nun auch aus Europa. Zwei neue Serien stammen sogar aus Deutschland.

Ab dem 23. Februar 2021 kommen im Rahmen des neuen Bereichs Star auf Disney+ mehr als 300 neue Serien und Filme zum Streamingdienst. Das erweiterte Angebot soll sich an ein erwachseneres Publikum richten. Doch damit nicht genug. Disney geht in die gleiche Richtung wie Konkurrent Netflix und möchte mit der Produktion von zehn neuen Originals, die alle aus Europa kommen, sicherstellen, dass für jeden etwas dabei ist.

Nur noch bis zum 23. Februar 2021: Das Jahresabo von Disney+ zum Sparpreis

In einer Pressemitteilung hat Disney verkündet, dass neue Projekte aus Frankreich, Italien, den Niederlanden und eben auch Deutschland in Arbeit seien. Aus Deutschland werden die Miniserie „Sam – Ein Sachse“ und die Serie „Sultan City“ kommen.

„Sam – Ein Sachse“ erzählt die Geschichte des ersten Schwarzen Polizisten in Ostdeutschland und wird auf der Lebensgeschichte von Samuel Meffire basieren. Dieser galt Anfang der 90er-Jahre als Musterbeispiel für die Diversität, geriet dann aber selbst auf die schiefe Bahn und landete sogar im Gefängnis. Die Produzenten der Serie werden Jörg Winger („Deutschland 83“) und Tyron Ricketts sein, der in der Netflix-Serie „Dogs of Berlin“ mitspielt.

„Sultan City“ wird eine Mischung aus Crime, Thriller und schwarzer Komödie sein. Im Mittelpunkt steht die titelgebende Sultan, Mutter einer deutschtürkischen Familie. Nachdem ihr Mann spurlos verschwindet, wird sie zufälligerweise zum Kopf in der kriminellen Unterwelt Berlins und muss feststellen, dass sie und ihre Töchter ein Talent für die Mafia-Welt haben. Hauptautorin wird Ipek Zübert sein, die schon für die Netflix-Serien „Dogs of Berlin“ und „Wir sind die Welle“ geschrieben hat. „Sultan City“ wird zudem von Ayla Gottschlich („Chronik einer Revolte – ein Jahr Istanbul“) und Aysel Yilmaz („Hexenjagd“) produziert.

Diese Originals von Disney+ lohnen sich:

Weitere Disney+-Originals aus Europa

Aus Frankreich werden vier Originals kommen:

  • Oussekine“: Star-Original-Miniserie nach der wahren Geschichte rund um den Tod des Studenten Malik Oussekine
  • Parallels“: Fantasyserie, in der vier Teenager in einer Paralleldimension landen
  • Weekend Family“: Komödie über das Leben einer Patchworkfamilie
  • Soprano: Sing or Die“: Star-Original-Dokumentarserie über den französischen Musiker Soprano

Das sind die drei Originals aus Italien:

  • The Good Mothers“: Mafiaserie, die ausschließlich aus weiblicher Perspektive erzählt wird
  • Boris“: Fortsetzung der italienischen Comedy-Serie mit gleichem Namen aus den 2000ern
  • The Ignorant Angels“: Romantische Dramaserie nach dem italienischen Kinohit „Die Ahnungslosen“

Aus den Niederlanden kommt die Sportdokumentation „Feyenoord Rotterdam“, die hinter die Kulissen des gleichnamigen Fußballvereines blickt.

Neben den neuen europäischen Produktionen werden auch die populären Marken von Marvel und „Star Wars“ gepflegt. 2021 sollen noch sechs Marvel-Serien erscheinen, außerdem wird an zehn neuen „Star Wars“-Serien und einigen „Star Wars“-Filmen gearbeitet. An neuen Inhalten wird es auf Disney+ also nicht mangeln.

Die Zeichentrick-Filme von Disney kennt jeder. Doch seid ihr auch wirkliche Expert*innen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories