1. Kino.de
  2. News
  3. Doppeltes Netflix-Aus: Diese Serien hat es jetzt erwischt

Doppeltes Netflix-Aus: Diese Serien hat es jetzt erwischt

Beatrice Osuji |

© Netflix

Schlechte Nachrichten für Fans von „Spinning Out“ und „Soundtrack“: Netflix kündigt für beide Serien keine zweite Staffel an.

Bei den Streaming-Diensten gibt es fast täglich ein Kommen und Gehen von beliebten und weniger beliebten Filmen, Shows und Serien. Besonders bei dem zuletzt genannten Format müssen Fans oft um weitere Episoden bangen. Während manche Serien bereits vor Start der ersten Staffel die Zusage einer zweiten erhalten – beispielsweise „The Witcher“ – müssen andere Serien kurz nach Ausstrahlung der ersten Staffel das Zeitliche segnen. Dieses Schicksal hat jetzt auch zwei kürzlich veröffentlichte Netflix-Serien getroffen. Nach jeweils nur einer Staffel wurden „Spinning Out“ und „Soundtrack“ abgesetzt.

Um den Schmerz des Verlusts zu verringern, könnt ihr auch diese Serien gucken:

Seit 1. Januar 2020 ist die erste Staffel von „Spinning Out“ bei Netflix verfügbar. In dem Sportdrama kämpft sich Eiskunstläuferin Kat Baker (Kaya Scodelario, „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“) nach einer Verletzung wieder an die Spitze. Um noch Chancen auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen zu haben, muss sie erstmals für den Paarlauf trainieren. Nach dem Erfolg von „I, Tonya“ hat der Streaming-Dienst sein eigenes Eiskunstlauf-Drama veröffentlicht. Tonya Hardings Geschichte wird bereits im Trailer der Serie angedeutet. Denselben Erfolg wie das Biopic mit Margot Robbie konnte die Serie jedoch nicht verbuchen, eine zweite Staffel wird es nicht geben.

Auch bei „Soundtrack“ hat es sich ausgetanzt

2006 hat sich Schauspielerin Jenna Dewan in die Herzen vieler Fans – und Channing Tatum – getanzt. Mit „Soundtrack“ wollte die talentierte Tänzerin auch Netflix-Nutzer*innen überzeugen. Anscheinend ist ihr das nicht wirklich gelungen. Nach nur zwei Monaten hat Netflix das Musical-Drama ebenfalls abgesetzt. Fans der Serie müssen sich mit Staffel 1 zufriedengeben.

„Soundtrack“ litt bereits zu Beginn unter Startschwierigkeiten. Bevor Netflix die Serie übernommen hatte, lief die Pilotfolge unter dem Namen „Mixtape“ beim US-Sender Fox (Deadline). Mit neuem Namen und einige Änderungen in der Besetzung veröffentlichte Netflix am 18. Dezember 2019 die erste Staffel der Sendung. Für mehr hat es dann leider auch nicht gereicht. Netflix-Abonnenten müssen allerdings nicht lange traurig sein, während sich einige Serien verabschieden, stehen die Nächsten bereits vor der Tür.

Ihr könnt euch bei all dem Streaming-Angeboten nicht entscheiden? Macht jetzt unser Quiz:

Netflix oder Amazon: Welcher Streaming-Anbieter passt zu dir?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare