Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Daniel Hartwich
  4. News
  5. RTL bedient sich beim Konkurrenten Sat.1: Alles über die neue Show!

RTL bedient sich beim Konkurrenten Sat.1: Alles über die neue Show!

Author: Marek BangMarek Bang |

Daniel Hartwich Poster
© RTL

Wer glaubt, dass auf RTL neben Günther Jauch und „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ nicht viel los ist, der hat die Rechnung ohne Moderator Daniel Hartwich gemacht. Dem wird sein gescheitertes Format „Meet the Parents“ nämlich schnell verziehen und er darf sich sofort an einer neuen Show ausprobieren. Irgendetwas an „Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank“ kommt uns allerdings merkwürdig bekannt vor…

Gerade erst berichteten wir darüber, dass Moderator Daniel Hartwich mit „Meet the Parents“ mächtig auf die Nase gefallen ist und dass seine Sendung nach nur zwei ausgestrahlten Episoden von den Versicherungsdetektiven abgelöst wird, schon hat der Mann einen neuen Job an Land ziehen können. Wie die Kollegen von DWDL berichten, wird der Moderator am Freitag, den 23. Juni 2017 zunächst in einem einmalig ausgestrahlten Piloten Stars zurück auf die Schulbank schicken. Dabei erinnert „Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank“ sehr an die Sendung „Luke! Die Schule und ich“, die ebenfalls gerade erst an einem Freitagabend auf Sat.1 ausgestrahlt wurde.

Gleich zwei beliebte Shows kehren bei RTL bald auf den Bildschirm zurück!

Luke Mockridge lässt grüßen: RTL schickt Stars zurück in die Schule

Die Profi-Gäste Joachim Llambi, Ruth Moschner und Pietro Lombardi müssen in „Nachsitzen! Promis zurück auf die Schulbank“ wieder die Schulbank drücken und treten gegen zehn Kinder an, die ihr Wissen im TV zur Schau stellen werden.

Bitter: Film-Fan blamiert sich bei „Wer wird Millionär“

Ob die Ähnlichkeit zur gerade erst auf Sat.1 ausgestrahlten Show „Luke! Die Schule und ich“ reiner Zufall ist, oder ob die guten Quoten der Konkurrenz doch als Inspiration dienten, können wir an dieser Stelle natürlich nicht endgültig abklären. Wir sind jedenfalls gespannt, wie viel Bekanntes wir am 23. Juni 2017 wiedererkennen werden.

 

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare