Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Wednesday
  4. News
  5. Jenna Ortega verrät: Darum wollte sie nichts mit dem Netflix-Hit „Wednesday“ zu tun haben

Jenna Ortega verrät: Darum wollte sie nichts mit dem Netflix-Hit „Wednesday“ zu tun haben

Jenna Ortega verrät: Darum wollte sie nichts mit dem Netflix-Hit „Wednesday“ zu tun haben
© Netflix

„Wednesday“-Star Jenna Ortega hat in einem Interview erklärt, warum sie die Rolle ursprünglich abgelehnt hatte und wie sie doch für die Serie gewonnen werden konnte.

Wednesday

Poster Wednesday

Streaming bei:

Mit dem überaus erfolgreich angelaufenen „Scream 6“ kann Tara-Darstellerin Jenna Ortega einen weiteren Riesenerfolg für sich verbuchen. Denn so stark wie der sechste Film ist bisher kein Teil der Slasher-Reihe in den Kinos gestartet. Erst letztes Jahr entpuppte sich die „Addams Family“-Serie „Wednesday“ von Netflix für die Schauspielerin als riesiger Hit. Dabei hatte Ortega das Angebot für „Wednesday“ ursprünglich abgelehnt.

Das hat sie in einem Interview mit The Times (via IndieWire) erzählt. Denn eigentlich will Ortega vor allem in Filmen mitspielen und nicht mehr in Serien wie „Mittendrin und kein Entkommen“ und „You“, dank denen sie populär geworden ist:

Anzeige

„Ich habe die E-Mail bekommen und abgelehnt. Ich habe so viel Fernsehen in meinem Leben gemacht. Alles, was ich machen wollte, war in Filmen mitzuspielen. Als ich mit dem Schauspiel angefangen habe, ich möchte nicht sagen, dass niemand an mich geglaubt hat, aber gleichzeitig hat niemand an mich geglaubt. Man muss sich selbst beweisen. Erst in den letzten drei oder vier Jahren konnte ich anfangen, Filme zu machen. Ich hatte Angst, dass wenn ich bei einer weiteren Fernsehserie zusage, es mich davon abhält, die Rollen zu übernehmen, die ich wirklich machen will und die mir etwas bedeuten. “

Auf welche Netflix-Serien ihr euch dieses Jahr noch freuen könnt, verrät unser Video:

Netflix Serien-Highlights 2024

„Wednesday“ und viele weitere Serien könnt ihr nur via Netflix sehen. Ein kostengünstiges Abo könnt ihr mit dem Sky-Paket abschließen

Darum hat Jenna Ortega doch bei „Wednesday“ mitgemacht

Dass Ortega letztlich bei „Wednesday“ mitwirkte, lag vor allem an der Beteiligung von Tim Burton („Edward mit den Scherenhänden“):

Anzeige

„Der einzige Grund, warum ich doch zugesagt habe, ist, weil Tim so eine Legende ist und wir gut miteinander auskamen. Aber selbst dann habe ich ein paar Mal gesagt: ‚Ah, nein. Ich denke, dass alles passt so.‘“

Obwohl die Schauspielerin erst für die Netflix-Serie gewonnen werden musste, hat sie ihre Figur schnell lieb gewonnen, wie sie im „Armchair Expert With Dax Shepard“-Podcast (via Insider) erzählt hat. Deshalb hat sie sich auch häufig in den Dreh eingemischt und ihren Text geändert, wenn dieser nicht zur Figur gepasst hat. Trotz des Erfolgs ist Ortega mit der Serie in vielerlei Hinsicht unzufrieden, unter anderem mit der Dreiecksbeziehung, in die Wednesday gerät. Fans können sich aber trotzdem auf „Wednesday“ Staffel 2 freuen, in die auch Ortega zurückkehren wird.

Testet euer Netflix-Wissen in unserem Quiz:

Netflix-Forever-Quiz: Nur Netflix-Experten schaffen 18/20 Punkte!

Hat dir "Jenna Ortega verrät: Darum wollte sie nichts mit dem Netflix-Hit „Wednesday“ zu tun haben" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige