1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Flash
  4. News
  5. „The Flash“: Premiere auf ProSieben verläuft katastrophal

„The Flash“: Premiere auf ProSieben verläuft katastrophal

Author: Marek BangMarek Bang |

The Flash Poster

Im Mai 2018 lief die vierte Staffel der Superhelden-Serie „The Flash“ bereits auf dem Spartensender ProSieben Fun. Jetzt feierte sie ihre Free-TV-Premiere auf dem Hauptsender ProSieben. Die verlief aber alles andere als erfreulich.

Am Dienstag, den 24. Juli 2018 wurden die ersten beiden Folgen der vierten Staffel von „The Flash“ zu später Stunde bei ProSieben ausgestrahlt und kaum jemand hat es mitbekommen. Entweder lagen alle Fans bereits im Bett oder oder sie haben sich die neuen Episoden bereits im Mai auf dem Bezahlsender ProSieben Fun gesehen. Wie die Kollegen von DWDL berichten, schalteten um 23:15 Uhr lediglich 370.000 Zuschauer ein. Dieser mehr als bescheidene Wert bedeutet einen Marktanteil beim Gesamtpublikum von erschreckenden 2,6 Prozent.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sieht es auch nicht viel besser aus. Hier wurde ebenfalls ein Marktanteil erreicht, der mit 6,1 Prozent weit unter der 10-Prozent-Marke liegt und damit deutlich unter dem Senderschnitt von ProSieben. Auch wenn die zweite Folge auf 8,7 Prozent Marktanteil anziehen konnte, bleibt der späte Abend für ProSieben ein Flop.

Bilderstrecke starten(44 Bilder)
Marvel-Bösewichte | Alle Schurken aus den MCU-Filmen

Zahlen mehr als halbiert: „The Flash“ war einst ein Hit

Wenn man sich die Anfänge anschaut muten die aktuellen Zahlen von „The Flash“ noch viel trister an als sie bereits erscheinen. Während der Ausstrahlung der ersten Staffel konnten noch Marktanteile von über 20 Prozent erreicht werden, die jetzt wie ein ferner Traum wirken. Entsprechend ist es nicht unrealistisch, dass eine fünfte Staffel der Superheldenserie ihren Weg nicht mehr zum Hauptsender ProSieben findet und bei Prosieben Fun verbleiben wird. Ein solches Vorgehen ist mittlerweile nicht unüblich. Auch Kevin James‘ neue Serie „Kevin Can Wait“ feierte nach sinkenden Quoten in den USA ihre Deutschland-Premiere auf dem Sparten-Sender RTL Nitro. Diese Sparte ist aber immerhin kein Bezahlsender.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare