Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Tatort
  4. News
  5. „Tatort: Der letzte Schrey“ (Episode 1134): Kritik

„Tatort: Der letzte Schrey“ (Episode 1134): Kritik

„Tatort: Der letzte Schrey“ (Episode 1134): Kritik
© MDR / Steffen Junghans

Wie an Pfingsten üblich, strahlte die ARD ihren neusten „Tatort“ statt am Sonntag erst am Montagabend aus. Ob sich das Warten auf die Publikumslieblinge Lessing und Dorn lohnte, erfahrt ihr in Mareks Kritik zur „Tatort“-Episode „Der letzte Schrey“.

Tatort

Poster Tatort

Tatort

Welche Kommissare ermitteln im „Tatort“„Der letzte Schrey“?

Viele „Tatort“-Fans staunten 2013 nicht schlecht, als der MDR Nora Tschirner und Christian Ulmen als neues Ermittler-Duo Dorn und Lessing präsentierte, wenn auch nur im Rahmen einer Spezialausgabe zu Weihnachten. „Die Fette Hoppe“ konnte auf Anhieb dank der wie erwartet blendend funktionierenden Chemie zwischen den beiden Kinostars überzeugen und so wurde ihr Engagement prompt verlängert.

In der Folgezeit lieferte das Traumpaar regelmäßig skurrile bis makabere Geschichten aus dem beschaulichen Thüringen und konnte sich mit schwarzem Humor und schrägen Figuren von dem ebenfalls als Krimi-Komödie angelegten Gespann Thiel und Boerne absetzen. Das liegt auch daran, dass die eigentliche Kriminalhandlung in Weimar nicht komplett zu Gunsten ihres Personals in den Hintergrund treten muss, wie „Der letzte Schrey“ einmal mehr unter Beweis stellt.

Darüber hinaus dürfen wir uns auf die Rückkehr eines alten Bekannten freuen. Zwischen 2002 und 2010 spielte Jörg Schüttauf den Frankfurter Kommissar Fritz Dellwo, in „Der letzte Schrey“ meldet sich der Schauspieler nun beim „Tatort“ zurück, wenn auch in der ungewohnten Rolle des vermeintlichen Opfers.

In unserem Video der 11 beliebtesten „Tatort“-Kommissare und Kommissarinnen dürfen Lessing und Dorn natürlich nicht fehlen.

Worum geht es im „Tatort“„Der letzte Schrey“?

Auch wenn Maik Schrey voller Stolz verkündet, dass in seiner Strickwaren-Firma nur feinstes Qualitätsgarn verwendet wird, so liegen die besten Zeiten des Familienunternehmens in der Vergangenheit. Als seine Stiefmutter getötet und sein Vater entführt wird, tappen Lessing und Dorn erst einmal im Dunkeln.

Dann erfahren sie, dass die beiden kurz vor ihrer Entführung ausgerechnet eine Versicherung gegen Kidnapping abgeschlossen haben. Ist die ganze Aktion also nur eine Inszenierung, um die Firma zu sanieren? Und warum musste Maiks Mutter sterben?

Mareks „Tatort“-Kritik: Wer Lessing und Dorn mag, wird den „letzten Schrey“ lieben

Wer den Weimarer „Tatort“ als eigenen Kosmos versteht und dem gewöhnlichen sonntäglichen Krimi eine Pause gönnen kann, der liegt bei „Der letzte Schrey“ goldrichtig. Von der ersten Minute an liefert das Weimarer Jubiläum genau das, was seine Fans schätzen. Allein die trockenen Dialoge lohnen das Einschalten, wobei Kira Dorn alias Nora Tschirner diesmal eindeutig die Nase vorn hat und beim Finale den größten Lacher beisteuern darf.

Doch auch die Nebenfiguren sind glänzend besetzt. Jörg Schüttauf und Julius Nitschkoff als Vater und Sohn können ebenso überzeugen wie Christopher Vantis und Sarah Viktoria Frick, die als bösartige Entführerin mit übersichtlich möbliertem Oberstübchen gar die heimlichen Stars des neuen Thüringer „Tatorts“ sind.

Autor Murmel Clausen und Regisseurin Mira Thiel gelingt mit „Der letzte Schrey“ eine unterhaltsame Mischung aus blutigen Gemeinheiten und sarkastischem Witz, in dem die originellen und unverbraucht wirkenden Charaktere besonders hervorstechen. Davon gerne mehr.

Die „Tatort“-Episode „Der letzte Schrey“ wurde am Pfingstmontag, dem 1. Juni 2020 um 20:15 Uhr in der ARD ausgestrahlt und ist jetzt für drei Monate in der Mediathek als Wiederholung im Stream verfügbar. Kommende Woche geht es nach München zum großen Finale der diesjährigen „Tatort“-Saison und der Episode „Lass den Mond am Himmel stehn“.

„Tatort“-Quiz: Testet euer Wissen über Thiel, Boerne und Co.!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.