„Sword Art Online“ kommt mit der ersten Staffel zu ProSieben! Erstmalig erscheint ein Anime auf diesem Sendeplatz. Ihr seht die Folgen im TV und Livestream.

„Sword Art Online“ ist eine immer noch andauernde Light-Novel-Reihe aus der Feder von Reki Kawahara, die bereits als Anime in zwei Staffeln adaptiert und ebenfalls als Manga publiziert wurde. Die SAO-Novels spielen in einer Zukunft, in der es möglich und verbreitet ist, sich mittels der Stimulation des zentralen Nervensystems vollständig in eine Virtuelle Realität zu begeben. Die Geschichten ranken sich um die teilweise ausgesprochen gefährlichen Abenteuer einer Gruppe Teenager in diesen Welten.

Hinzu kommt das Reboot „Sword Art Online: Progressive“ und außerdem hat der Autor parallel das Werk „Accel World“ (bei Anime On Demand) veröffentlicht, das ein ganz ähnliches Setting hat und ebenfalls als Manga und Anime-TV-Serie adaptiert wurde. Diese Geschichten werden auch auf der Homepage des Autors veröffentlicht.

Start im TV auf ProSieben: Staffel 1 „Sword Art Online“ im Abendprogramm

Ab dem 27. Februar ändert ProSieben die Gewohnheiten. Zunächst verschwinden „Die Simpsons“ von ihrem angestammten Sendeplatz und geben der neuen Sci-Fi-Serie „The Orville“ von Seth McFarlane ab 20:15 Uhr Zeit und Raum und ab 23:15 Uhr feiert dann mit „Sword Art Online“ der erste Anime im Abendprogramm von ProSieben Premiere.

Von dieser Anime-Serie sind bisher zwei Staffeln erschienen, nach langer Wartezeit steht nun auch bald der Start der dritten Staffel „Sword Art Online“ bevor.

Quiz: Erkennt ihr diese 23 Anime anhand eines Bildes?

„Sword Art Online: Ordinal Scale“ – Neue Konsole, neues Spiel, harte Regeln

Für den neuen SAO-Kinofilm hat der Autor nun eine brandneue Geschichte geschrieben, in der die Jugendlichen die nächste Spiele-Generation bezwingen. Wir alle kennen das „NerveGear“, das vom genialen Programmierer Akihiko Kayaba im Jahre 2022 entwickelt worden ist und unglaubliche Möglichkeiten in der VR (Virtual Reality) gebracht hat. „AmuSphere“ war das Nachfolge-Modell dieser technischen Errungenschaft und in Konkurrenz dazu kam „Augma“ auf den Markt, ein tragbares Multifunktionsgerät, das die Möglichkeiten der AR (Augmented Reality) bis zum Maximum ausnutzt. Den Durchbruch schaffte die Konsole mithilfe des ARMMO-RPGs „Ordinal Scale“.

Das Spiel sorgte für viel Aufsehen in der Öffentlichkeit: In der realen Welt erscheinen Items und finden Monsterkämpfe statt, die die Spieler in ihrem Ranking steigen lassen. Dieses Ranking-System gilt als Besonderheit von „OS“, dabei werden alle Statusdaten der Spieler mit einer Rangnummer festgelegt, die nicht aus Kardinal-, sondern Ordinalzahlen besteht. Spielern mit den höchsten Rängen wird überwältigende Kraft verliehen.

Trailer # 3 Sword Art Online: Ordinal Scale

Die Charaktere aus Sword Art Online: Ordinal Scale

Kirito: Der sogenannte „Schwarze Schwertkämpfer“, dem es heldenhaft gelungen ist, das gefährliche Death Game Sword Art Online zu gewinnen.

Asuna: Sie trägt den Beinamen „Der Blitz“ und ist sowohl in der virtuellen als auch der realen Welt die feste Freundin von Kirito.

Yui: Ist eine KI (Künstliche Intelligenz), die zur mentalen Gesundheitsberatung in SAO gedacht war. Ihre Bindung zu Asuna & Kirito ist sehr liebevoll - sie werden von ihr Mama und Papa genannt.

Leafa: Sie ist Kiritos kleine Schwester mit großartigen Kendo-Fähigkeiten. Im Spiel „Alfheim Online“ (ALO) ist sie eine magische Kämpferin der Klasse Sylphe.

Silica: Sie wurde in SAO von Kirito gerettet und ist eine Beast Tamerin, ihr Haustier ist ein kleiner Drache mit dem Namen Pina.

Lisbeth: Sie hat Kiritos Schwert geschmiedet, ist eng mit Asuna befreundet und ihr Spitzname ist Liz.

Sinon: Sie spielt in „Gun Gale Online“ eine Scharfschützin und hat mit Kiritos Unterstützung ihr Trauma überwunden.

Klein: Ein guter Freund von Kirito und Katana-Schwertkämpfer. Er leitet die Gilde „Fuurinkazan“.

Agil: War ein Händler in SAO, aber auch ein brillanter Schwertkämpfer.

Akihiko Kayaba: Der Schöpfer von SAO und Entwickler des NerveGear, Vorläufer des AmuSphere.

Yuna: Sie ist Sängerin und hat in „Ordinal Scale“ bereits große Berühmtheit erlangt. Der Besuch einer ihrer Auftritte bringt besonderen Buff.

Professor Shigemura: Er lehrt an der Fakultät für Elektrotechnik an der Technischen Universität von Tokyo. Sein Forschungsstil ist sehr radikal, weshalb ihn die Wissenschaftswelt wie einen Ketzer behandelt.

Eiji: Ein mysteriöser Schwertkämpfer, der plötzlich in Kiritos Umfeld auftaucht. Er brüstet sich mit seinem hohen Rang.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Death Note, Attack on Titan: Realverfilmungen von Anime-Hits

Staff & Cast bei Sword Art Online: Ordinal Scale

Die literarische Vorlage von Reki Kawahara wurde unter der Regie von Tomohiko Ito und mithilfe des Drehbuchs von Ryuta Yanagi adaptiert. Die Musik stammt aus der Feder von Yuki Kajiura und die Produktion haben A-1 Pictures und SAO MOVIE Project unternommen. Die Synchronisation der Protagonisten haben folgende Schauspieler übernommen:

  • Kirito: Yoshitugu Matsuoka
  • Yui: Kanae Ito
  • Silica: Rina Hidaka
  • Sinon: Miyuki Sawashiro
  • Agil: Hiroki Yasumoto
  • Asuna: Haruka Tomatsu
  • Leafa: Ayana Taketatsu
  • Lisbeth: Ayahi Takagaki
  • Klein: Hiroaki Hirata
  • Akihiko Kayaba: Koichi Yamadera

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare