Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Rick and Morty
  4. News
  5. „Rick and Morty“-Schock: Sci-Fi-Hit wirft Serienschöpfer raus – wichtigste Rollen brauchen neue Stimme

„Rick and Morty“-Schock: Sci-Fi-Hit wirft Serienschöpfer raus – wichtigste Rollen brauchen neue Stimme

„Rick and Morty“-Schock: Sci-Fi-Hit wirft Serienschöpfer raus – wichtigste Rollen brauchen neue Stimme
© IMAGO / Everett Collection

Zusammen mit Dan Harmon erschuf Justin Roiland die Hit-Serie „Rick and Morty“ und sprach darin die beiden Hauptfiguren. Jetzt wurde er gefeuert.

Rick and Morty

Poster Rick and Morty Staffel 401

Streaming bei:

Poster Rick and Morty Staffel 402

Streaming bei:

Fans der äußerst erfolgreichen Sci-Fi-Serie „Rick and Morty“ müssen sich auf große Änderungen einstellen. Denn Justin Roiland, Co-Schöpfer, Co-Showrunner und Sprecher etlicher Figuren, darunter mit Rick and Morty den beiden wichtigsten Charakteren der Animationsserie, wurde vom zuständigen Sender Adult Swim entlassen. Dies berichtet unter anderem The Hollywood Reporter.

Alle Folgen von „Rick and Morty“ könnt ihr hier bei WOW streamen

Wer die Berichterstattung um Roiland in den letzten Wochen bereits verfolgt hat, dürfte solch einen Schritt zumindest für möglich erachtet haben; für etliche Fans dürfte die Neuigkeit jedoch praktisch aus dem Nichts kommen. Der Grund für den „Rick and Morty“-Rauswurf ist eine Anklage gegen Justin Roiland wegen schwerer häuslicher Gewalt. Der entsprechende Vorfall soll sich 2020 ereignet haben. Roiland wird von einer namentlich nicht genannten Frau, mit der er sich damals traf, Körperverletzung sowie Freiheitsberaubung vorgeworfen.

Roiland wies die Anschuldigungen damals zurück und wurde gegen eine Kaution von 50.000 US-Dollar freigelassen. Seitdem fanden mehrere Anhörungen vor Gericht statt, die wegen der Anklage zu einem Prozess führen könnten. Erstmals war Mitte Januar 2023 über die Vorwürfe gegen Justin Roiland berichtet worden, gut zwei Wochen später kam Adult Swim jetzt zu der Entscheidung, deswegen die Zusammenarbeit mit ihm zu beenden.

„Rick and Morty“ eroberte mit derbem Humor, cleveren Sci-Fi-Ideen und etlichen popkulturellen Referenzen die Herzen der Fans:

„Rick and Morty“-Zukunft soll nicht betroffen sein

Ob neben „Rick and Morty“ auch die Animationsserie „Solar Opposites“ betroffen ist, bei der Roiland ebenfalls Co-Schöpfer ist und eine der Hauptfiguren spricht, ist noch unklar. Zwei weitere Staffel der Serie über Aliens, die auf der Erde gestrandet sind, wurden von Adult Swim bereits vor einiger Zeit in Auftrag gegeben. Bei der im Januar 2023 gestarteten Animationsserie „Koala Man“ war Roiland wiederum als ausführender Produzent beteiligt; hier ist ebenfalls unklar, ob man dem Vorbild von Adult Swim folgen wird.

Laut The Hollywood Reporter soll „Rick and Morty“ definitiv weitergehen. Im Mai 2018 sorgte die Serie für Aufsehen, weil sie um gleich 70 Folgen verlängert wurde, womit sie aktuell noch vier weitere Staffeln bis zu Season 10 vor sich hätte. Ein Start der zunächst folgenden Staffel 7 von „Rick and Morty“ wurde bislang nicht verkündet, es dürfte aber bereits 2023 weitergehen. Höchstwahrscheinlich werden wir die Stimme von Justin Roiland in den neuen Folgen nicht mehr hören. Als Sprecher von Rick und Morty sowie weiterer beliebter Figuren wie Mr. Poopybutthole, Mr. Meeseeks und Noob-Noob sowie als Ansager der Werbungen für das wiederkehrende Element des interdimensionalen Fernsehens hinterlässt Roiland eine große Lücke. Mit wem Adult Swim die wichtigsten Rollen von Rick und Morty nachbesetzt und ob sie diesmal auf mehrere Personen aufgeteilt werden, muss die Zukunft zeigen.

Rick & Morty: Erkennst du das Original anhand der Anspielung?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.