Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Resident Alien
© James Dittinger/SYFY

Resident Alien

  

Resident Alien: Ein Außerirdischer soll die Menschheit vernichten, doch sein Gewissen lässt ihn an der Mission zweifeln.

Play Trailer
Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Außerirdischer soll die Menschheit vernichten, doch sein Gewissen lässt ihn an der Mission zweifeln.

In geheimer Mission plant ein Alien den Untergang der Menschheit und nimmt dazu die Identität von Dr. Harry Vanderspeigle (Alan Tudyk) an. Doch der 9-jährige Max (Judah Prehn) ist als einziger in der Lage, Harrys wahres Gesicht zu sehen und droht somit, den Außerirdischen zu entlarven.

Nachdem sich Harry als Doktor in der Stadt etabliert hat, beginnt er plötzlich, menschliche Gefühle zu entwickeln. Nicht nur, dass er neidisch auf einen neu eingestellten Arzt ist – auch baut er wider Erwarten eine Freundschaft zu Max auf und spürt erstmals Zuneigung für die Menschen, denen er ursprünglich feindlich gegenüberstand.

Alien Harry kommen erste Zweifel: Hat die Menschheit tatsächlich den Untergang verdient? Und wie viel Menschlichkeit steckt mittlerweile eigentlich in ihm selbst?

„Resident Alien“ Besetzung

„Resident Alien“ basiert auf der gleichnamigen Comicreihe von Peter Hogan und Steve Parkhouse. In den USA feierte die Science-Fiction-Serie von Serienschöpfer Chris Sheridan („Family Guy“) Anfang 2021 Premiere. In Deutschland ist sie seit dem 8. April 2021 auf dem Sender Syfy und damit auf Sky zu sehen. Staffel 2 soll 2022 released werden.

In die Hauptrolle des Aliens bzw. als Dr. Harry Vanderspeigle bekommt das Publikum Star-Schauspieler Alan Tudyk zu sehen, der bereits in „Rogue One: A Star Wars Story“ und „Firefly - Der Aufbruch der Serenity“ zu sehen war. Arzthelferin Asta wird von Sara Tomko gespielt, die viele aus der Serie „Sneaky Pete“ kennen dürften. Asta ist neben Max die engste Vertrauensperson für Alien Harry.

Schauspieler Judah Prehn ist der jüngste Darsteller am Set. Er schlüpft in die Rolle des 9-jährigen Max, dessen Vater Ben Hawthorne, gespielt von Levi Fiehler („The Fosters“), Bürgermeister der Stadt ist. Vor seiner Rolle in „Resident Alien“ trat Prehn beispielsweise für „Mikey the Kid“ vor die Kamera und lieh der Figur Liddo in der Zeichentrickserie „Kinderwood“ seine Stimme.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?