Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Outlander
  4. News
  5. „Outlander“ Staffel 6: Start, Handlung, Cast – wann und wie geht es weiter?

„Outlander“ Staffel 6: Start, Handlung, Cast – wann und wie geht es weiter?

Author: Anne NaudittAnne Nauditt |

© TVNOW / Sony Pictures Television

Die sechste Staffel „Outlander“ ist längst bestätigt, dennoch verzögert sich der Dreh enorm. Nun gibt es aber endlich gute Neuigkeiten!

„Outlander“ Staffel 5 ist gerade erst auf Netflix gestartet und Fans brennen schon auf Nachschub. Staffel 6 ist definitiv in Arbeit, allerdings zögerte die Coronapandemie den Drehstart enorm hinaus. Nach langem Warten gibt es im Februar 2021 endlich erfreuliche Neuigkeiten vom Set in Schottland!

„Outlander“: Wann startet Staffel 6 in Deutschland?

Im emotionalen Finale von Staffel 5 ist wieder viel passiert, das ist nicht nur für die Charaktere schwer zu verkraften, sondern auch für die Fans. Ein bisschen Zeit zum Durchatmen ist also gar nicht so schlecht, dennoch wird der sogenannte „Droughtlander“, also die Wartezeit auf die neuen Folgen, wohl länger dauern als je zuvor. Der US-Sender Starz gab bereits im Mai 2018 grünes Licht für Staffel 6 und die Vorbereitungen liefen parallel zur Ausstrahlung von Staffel 5 auf Hochtouren. Doch auch der toughe Fraser-Clan bleibt nicht von der Corona-Pandemie verschont: Der für Frühjahr 2020 angesetzt Drehstart musste nun fast ein Jahr verschoben werden. Dementsprechend rechnen wir mit den neuen Folgen erst 2022.

Sam Heughan und seine Kolleg*innen sind nach langem Warten froh, endlich wieder drehen zu können, auch wenn ihnen nun der Schnee zu schaffen macht, wie er via Instagram mitteilt:

Wer kein Problem mit der englischen Originalsprache (und schottischem Akzent) hat, der wird die neue Staffel voraussichtlich wieder kurz nach US-Start auf dem deutschen Bezahlfernsehsender RTL Passion sehen können. Habt ihr diesen Sender nicht in eurem Programm, hilft der hauseigene Streamingdienst aus. Den TVNOW Premiumbereich könnt ihr einen Monat kostenlos testen.

Möchtet ihr lieber auf den Netflix-Start warten, müsst ihr noch mehr Zeit einplanen: Aktuell stehen hier lediglich vier „Outlander“-Staffeln zur Verfügung (Stand: Februar 2021). Bis Staffel 6 ins Netflix-Programm kommt, könnten noch Jahre vergehen. In der Flatrate von Amazon Prime ist „Outlander“ nicht enthalten, dafür könnt ihr hier alle Staffeln kaufen oder leihen beziehungsweise einzelne Episoden sehen.

Um die Wartezeit zu verkürzen, legen wir euch die passende Buchlektüre ans Herz, denn Autorin Diana Gabaldon hat noch eine Menge aus der Highland-Saga zu erzählen. Wer schon alle Bände durch hat, kann sich vielleicht schon mal in die Lord-John-Saga einlesen oder sich einen aktuellen Film mit Sam Heughan zu Gemüte führen.

– Achtung, nach dem Video folgen inhaltliche Spoiler zu Staffel 5 und 6!  – 

„Outlander“ Staffel 6: Cast

Natürlich sind auch in Staffel 6 die Hauptdarsteller*innen Sam Heughan und Caitriona Balfe als Jamie und Claire sowie Sophie Skelton und Richard Rankin als Brianna und Roger wieder dabei. Auch mit Fergus (César Domboy) und Jacosta (Maria Doyle Kennedy) wird es wohl ein Wiedersehen geben. Ein langjähriger Begleiter von Jamie und Claire wird aber nicht wiederkehren: Murtagh Fitzgibbons Fraser (Duncan Lacroix) ist in Staffel 5 ums Leben gekommen und wird dem Fraser-Clan nicht mehr beistehen können. Auch David Berry, Darsteller von Lord John Grey wird womöglich nicht zurückkehren, hat er sich bereits mit einem vielsagenden Instagram-Post von „Outlander“ verabschiedet. Gerüchten zufolge bekommt er ein eigenes Spin-off, genug literarisches Material liegt auch hier bereits vor.

„Outlander“ Staffel 6: Wie geht es weiter

Jede „Outlander“-Staffel hat in etwa einen Roman aus der Highland-Saga abgedeckt, dementsprechend soll für Staffel 6 das Buch „Ein Hauch von Asche und Schnee“ als Vorlage dienen. Allerdings haben sich die letzten Staffeln immer weiter von der Romangrundlage entfernt, Handlungsstränge verändert oder vorgegriffen. So ist Stephen Bonnet im sechsten Buch immer noch ein Gegenspieler des Fraser-Clans, in die Serie zurückkehren wird er allerdings nicht.

Zeitlich befinden wir uns in Staffel 6 nun mitten in der Amerikanischen Revolution. Die Loyalitäten der Frasers werden erneut auf den Prüfstand gestellt und Jamie schlägt sich letztendlich auf die Seite der Rebellen. Das gemeinsame Leben auf Fraser’s Ridge gerät weiter aus den Fugen, was nicht nur der allgemein angespannten politischen Situation und Claires jüngstem Trauma geschuldet ist, sondern auch skrupellosen Plünderern, vor denen auch die Farm nicht verschont bleibt. Entgegen der Erwartungen sind Brianna und Roger nicht in die Zukunft gereist. Stattdessen erkennen sie in ihrer „alten“ auch ihre neue Heimat und Roger entschließt sich, seiner Bestimmung zu folgen und Prediger zu werden – soweit die Romanvorlage.

Wie weit die Serie davon abweichen wird, erfahren wir wohl erst 2022. Bis dahin halten wir euch an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Quiz: Kennst du dich bei „Outlander“ aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories