Outlander Poster

„Outlander“ Staffel 4: Starttermin, Trailer, Besetzung & Neue Bilder

Helena Ceredov  

Auch wenn es noch einige Monate dauert, bis die 4. Staffel von „Outlander“ erscheint, beglückt uns Starz schon jetzt mit ersten Bildern und einem Trailer. Jamie und Claire begeben sich darin auf ein Abenteuer in der neuen Welt.

„Outlander“ Staffel 4 – Trailer Englisch

Wann ist der Starttermin von Staffel 4?

Wir können uns am 4. November 2018 auf neue Episoden mit Jamie (Sam Heughan) und Claire (Caitriona Balfe) freuen. Dann werden immer sonntags die 12 neuen Folgen der vierten Staffel auf dem US-Sender Starz ausgestrahlt. Der Sender hat bereits erste Fotos veröffentlicht, in denen die neuen Abenteuer in Amerika zu sehen sind.

„Outlander“ Staffel 4 – Erste Bilder

„Outlander“ Staffel 4 – Erste Bilder

Wann startet die 4. Staffel von „Outlander“ in Deutschland?

In Deutschland laufen die neuen Folgen normalerweise parallel zum US-Start im Pay-TV auf RTL Passion und einige Monate später im Free-TV auf VOX. Sobald ein konkretes Datum für die deutsche Free-TV-Premiere feststeht, lassen wir es euch wissen. Die deutschen Zuschauer müssen zum Glück nicht allzu lange auf die neuen Folgen warten.

Wie geht es weiter? (Achtung, Spoiler!)

Die 3. Staffel endete damit, dass Jamie und Claire an der amerikanischen Küste in Boston stranden. Wie der Trailer verrät, stößt Claire in Amerika auf einen Schädel mit ungewöhnlich modernen Zahnfüllungen. Der Handlungsstrang rund um das Thema Zeitreisen wird damit wieder neu entfacht. Außerdem sieht man eine Gruppe Indianer um einen Steinkreis tanzen, was auf ein Zeitportal hinweist.

Die Handlung von Staffel 4 wird höchstwahrscheinlich an Band 4 „ und vielleicht auch in Teilen an Band 5  anknüpfen. In einem Interview mit dem Collider verriet Outlander-Autorin Diana Gabaldon allerdings, dass Staffel 4 zunehmend von der Buchvorlange abweichen wird.

11 fantastische Serien für Fans von "Outlander", "The 100" und "Shadowhunters"

So geht es in den Büchern weiter (Achtung, Spoiler!)

In den Büchern geht es folgendermaßen weiter: Claire, Jamie und Young Ian versuchen, sich ein Leben in der Kolonie von North Carolina aufzubauen. Dabei spielen sie ein gefährliches Spiel, als sie vom britischen Gouverneur Tryon in Schutz genommen werden und gleichzeitig Claires Wissen über die aufkeimende Revolution nutzen.

Dabei bekommen sie Hilfe von Jamies Tante, die letzte der MacKanzies, und müssen widerwillig den Verpflichtungen auf einer Sklaven-Plantage nachgehen. Doch obwohl sie in den Bergen eine Stückchen Land finden und ihr erstes Haus bauen, bleibt ihr Leben bittersüß. Der Gedanke an Brianna, die Tochter, die Claire zurückgelassen hat, und Jamie vielleicht niemals sehen wird, bleibt allgegenwärtig.

Das ist die neue Besetzung

Maria Doyle Kennedy („Orphan Black“) spielt Jocasta, Jamies willensstarke Tante. Ed Speleers („Downton Abbey“) wird die Rolle des Bösewichts Stephen Bonnet übernehmen, der sich als Schmuggler und Pirat betätigt. Weitere Neuzugänge sind Caitlin O’Ryan als Lizzie Wemyss, Natalie Simpson als Phaedre, Simona Brown als Gayle, Billy Boyd als Gerald Forbes, Ainsley Jordan als Judith Wylie und Tim Downie als Governor William Tryon.

Der Fraser-Clan bekommt außerdem ein Haustier: Rollo heißt der Wolf-Hybrid, der die Familie auf Schritt und Tritt begleiten wird. Daneben stellt sich die Frage, ob Tobias Menzies als Jack/Frank zurückkehrt. In den Büchern wird er nach der Trennung mit Claire nicht mehr erwähnt, doch Starz deutete bereits an, ihn in der Serie noch einmal auftreten zu lassen.

Wie gut kennst du dich mit „Outlander“ aus? Teste es in unserem Quiz

Quiz: Kennst du dich bei „Outlander“ aus?

Die Dreharbeiten fanden unter anderem in Schottland statt

Auf einschlägigen Fanseiten bekommt ihr eine detaillierte Auflistung der aktuellen Drehorte. Obwohl die Staffel in den USA spielt, war die Crew vornehmlich in Schottland unterwegs.

News und Stories

Kommentare