„Haus des Geldes“ war eigentlich eine abgeschlossene Geschichte, doch Netflix konnte dem großen Erfolg der Serie nicht widerstehen. Die große Frage, worum es in der dritten Staffel gehen wird, ist jetzt enthüllt! Es geht nicht ums Geld!

Schon die kürzliche Botschaft des Professors ließ uns aufhorchen und vermuten, dass entweder Tokio oder Rio in Gefangenschaft befindlich sein könnten. Der erste richtig lange Trailer zeigt nun, wer der beiden in Gewahrsam der Polizei geraten ist und was die neue Mission ist, die sie zusammen bewältigen müssen. Schön, dass es diesmal nicht um Geld geht! Weiter unten findet ihr weitere Infos zu den Neuzugängen, die ihr auch im Video sehen könnt.

Traumstrand und ein Starttermin: Neuer 30-Sekunden-Trailer von Netflix kündigt Staffel 3 an.

Die neuen Folgen starten ab dem 19. Juli 2019 auf Netflix und versüßen uns die Sommerpause! Auch der zweite Teaser mit bewegten Bildern gibt sich geheimnisvoll. Pärchenbilder vor thailändischen Traumkulissen und die Frage: „Ist ihr Urlaub vorbei?“ sagen uns nur, was wir eh schon wussten. Einzig die letzte Einstellung gibt einen Vorgeschmack darauf, dass die Gruppe mit ihrer nächsten brillanten Aktion das Militär auf den Plan ruft.

Verbrecherversammlung mit den guten alten Bekannten

Serienschöpfer und Showrunner Álex Pina und Regisseur Jesús Colmenar arbeiten wieder mit den uns bekannten Gesichtern: Tokio (Úrsula Corberó), der Professor (Álvaro Morte), Rio (Miguel Herrán), Denver (Jaime Lorente), Helsinki (Darko Peric), Nairobi (Alba Flores), Raquel Murillo (Itziar Ituño) und die ehemalige Geisel von Denver, Mónica Gaztambide (Esther Acebo), ist ebenfalls mit von der räuberischen Partie unter dem Synonym Stockholm. In Rückblenden scheint es sogar ein Wiedersehen mit Berlin (Pedro Alonso) zu geben.

„Haus des Geldes“: Neuzugänge in Staffel 3

Es sind aber auch neue Schauspieler an der Produktion beteiligt, die ein vielfach höheres Budget als die erste Staffel beziehungsweise die ersten beiden Teile zur Verfügung hat. Soweit sich die Beteiligten schon geäußert haben, soll die neue Staffel viel besser und hochwertiger sein als das bisher Gesehene, das wir zumindest schon sehr gut fanden. Der Professor jedenfalls scheint sein Team um die folgenden neuen Personen zu ergänzen.

Hovik Keuchkerian als Bogota

Manche könnten ihn aus dem Film „Assassin’s Creed“ kennen, wo er den Ojeda gespielt hat. Er war ebenfalls in „Snatch“, der Serie und in „The Night Manager“ zu sehen. Sonst gibt sich der Schauspieler und Ex-Boxer eher bedeckt, sein Instagram-Account zählt 12 Einträge. Welche Rolle und Aufgabe er im Ensemble des Professors einnimmt, wissen wir noch nicht.

Najwa Nimri als Alicia

Sie lebt in Madrid und ist vor allem als Liedermacherin bekannt, ihr letztes Album erschien 2012. Sie war viermal für den spanischen Filmpreis Goya nominiert. Auf Instagram ist sie um einiges umtriebiger als ihr Kollege oben, dort könnt ihr euch ein Bild von der neuen Haus-des-Geldes-Darstellerin machen.

Fernando Cayo als Tamayo

Der Schauspieler hat etliche Produktionen im spanischen TV, Kino und im Theater gespielt. Mit Helsinki hat er sich offensichtlich schon angefreundet. Auch über seine Rolle sind uns noch keine Einzelheiten bekannt.

Rodrigo de la Serna als der Ingenieur

Der Schauspieler stammt aus Argentinien und gewann 2005 den Independent Spirit Award in der Kategorie „Bestes Leinwanddebüt“ für den Film „Die Reise des jungen Che“, in dem er den Gefährten Alberto Granado spielte. Seinem Decknamen nach zu urteilen, scheint er bei „Haus des Geldes“ einen schlauen Kopf zu spielen.

Erste Szenenfotos aus der neuen Staffel

Die Dreharbeiten fanden in Thailand, Panama und Florenz statt.

… und Aufnahmen in Florenz…

Neuer Coup, aber altes Team: Staffel 3 von „Haus des Geldes“

Die Informationen zur dritten Staffel waren teilweise widersprüchlich, so war in spanischen Medien zu lesen, dass das kreative Team hinter der Serie komplett erneuert wird und auch der Serienschöpfer Álex Pina nicht mehr Teil der Produktion sein könnte. Allerdings ging aus einem Al-Arabiya-Interview mit Álvaro Morte und Úrsula Corberó hervor, dass sie von Pina den Anruf erhielten, dass es weitergeht. Und dass er schon eine Idee hat, wie. Aber auch den Schauspielern noch nichts darüber verraten will.

Auch bei der Pressekonferenz in Rom war aber neben dem Schauspieler Álvaro Morte, der die Rolle des Professors spielt, die Tokio-Darstellerin Úrsula Corberó dabei. Es war davon auszugehen, dass das alte Team zurückkehrt. Nur dieser Twitter-Post passt nicht ganz dazu: „Neue Städte, neue Gesichter, gleiches Verfahren. Keine persönlichen Beziehungen.“

Gemunkelt wird, der nächste Raub könnte die US-Notenbank (Federal Reserve System) zum Ziel haben. Solltet ihr Sehnsucht nach den Darstellern aus der Serie haben: Drei davon seht ihr in der neuen Netflix-Serie „Élite“ wieder.

Netflix übernimmt die Serie „Haus des Geldes“

Ein finales Happy End muss noch lange nicht das Ende sein. Das lehrt uns Netflix mit der unverhofften Verlängerung von „Haus des Geldes“ um eine dritte Staffel. Der Schöpfer Álex Pina und der Sender Antena 3, der die Serie ursprünglich produzierte, hatten entschieden, eine abgeschlossene Geschichte ohne die Option auf eine weitere Staffel zu drehen.

Dies gründete tatsächlich auf künstlerischen Überlegungen. Ein Banküberfall mit Geiselnahme ist irgendwann zu Ende und das Ereignis sollte nicht unnötig in die Länge gezogen werden, um daraus zwei Staffeln machen zu können: „An ‚Haus des Geldes‘ war vielversprechend, den größten Überfall der Geschichte in einer einzigen Staffel zu erzählen, deren zweiter Teil aus sechs Kapiteln bestand, die voller starker Emotionen, unerwarteten Wendungen und viel Action waren.“

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
„Haus des Geldes“: 11 kuriose & spannende Fakten zur Produktion

Netflix veröffentlichte die Serie dann weltweit mit durchschlagendem Erfolg. Wie der Anbieter bekanntgab, ist „Haus des Geldes“ die meist gestreamte, nicht englischsprachige Serie auf der Plattform. Das schreit nach einer Fortsetzung und hier seht ihr den Ankündigungsteaser für die dritte Staffel:

Die Serie mit Úrsula Corberó, Itziar Ituño, Alba Flores, Miguel Herrán und Paco Tous und anderen wurde am 2. Mai 2017 auf Antena 3 in Spanien uraufgeführt und endete am 23. November desselben Jahres. Seit dem 06. April 2018 ist sie komplett bei Netflix verfügbar.

„Haus des Geldes“: Welcher Charakter bist du?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare