Im August 2015 lief die vorerst letzte Folge der Psycho-Thriller-Serie „Hannibal“. Die Fans der Vorgeschichte des berühmten Kannibalen warten seitdem vergeblich auf eine neue Episode, denn nach der dritten Staffel wurde die TV-Serie wegen mäßiger Quoten abgesetzt. Dass es dennoch Hoffnung auf eine Fortsetzung gibt, bestätigte nun Showrunner Bryan Fuller, der sogar seine Idee für eine vierte Season präsentierte.

Im April 2013 ging die Serie „Hannibal“ mit Mads Mikkelsen in der Titelrolle beim US-amerikanischen Sender NBC auf Sendung und brachte es bis 2015 auf drei Staffeln und insgesamt 39 Episoden. Die Serie wurde im Laufe der Jahre mehrfach von Kritikern gelobt und konnte auch eine treue, begeisterte Fangemeinde um sich scharen. Dies spiegelte sich allerdings nicht in der Quote wieder; kam die Serie in der ersten Season noch auf durchschnittlich fast drei Millionen Zuschauer, waren es in Staffel 3 nicht einmal mehr die Hälfte. NBC zog die Konsequenzen daraus und cancelte „Hannibal“ im Juni 2015.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Diese fünf Horrorfilme wurden von brutalen Serienmördern inspiriert

Seither betonten Showrunner Bryan Fuller und auch die Serien-Stars wie Mads Mikkelsen mehrfach, Staffel 4 trotz der widrigen Umstände folgen zu lassen. Über Absichtsbekundungen kamen diese Pläne leider nie hinaus, jetzt präsentierte Fuller den Fans jedoch eine konkrete Idee, was sie in den potentiellen neuen Folgen erwarten könnte. In der jüngsten Ausgabe des Podcasts Post Mortem (via Comingsoon.net) war der vielbeschäftigte Serien-Schöpfer („American Gods“, „Star Trek: Discovery“) zu Gast und plauderte erneut über eine mögliche vierte Staffel von „Hannibal“.

 

Mads Mikkelsen und Hugh Dancy sind von einer Staffel 4 für „Hannibal“ begeistert

Laut eigener Aussage habe er seine Idee bereits den beiden Hauptdarstellern Mads Mikkelsen und Hugh Dancy mitgeteilt, die davon begeistert gewesen seien. In Staffel 4 soll das nächste Kapitel in der Beziehung zwischen Will Graham und Hannibal Lecter eingeläutet werden, darüber hinaus würde der Charakter Margot Verger (Katie Isabelle) einen eigenen ausgearbeiteten Handlungsstrang erhalten.

Sie würde in den neuesten Episoden die Leitung der Fleischfabrik von ihrem toten Bruder Mason (Joe Anderson) übernehmen und die Branche gehörig durcheinandermischen. Während sie sich gleichzeitig auf die harte Tour gegen ihre Konkurrenten durchsetzt, würde sie zusätzlich die „geerbten“ Anlagen tierfreundlicher machen.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Partner in Crime: Die 7 grausamsten Serien-Killer Pärchen und ihre Geschichte

 

Neben seinen Plänen für eine künftige Staffel sprach Bryan Fuller auch über das durchaus vorhandene Problem, diese überhaupt realisieren zu dürfen. Der Showrunner führt weiterhin Gespräche mit „Hannibal“-Produzentin Martha De Laurentiis, die im September die Rechte für die TV-Serie zurückerhält. Anschließend müsste man sich jedoch noch mit der Produktionsfirma Gaumont einig werden, was angesichts der zuletzt doch recht schwachen Quoten eine schwierige Herausforderung werden dürfte.

Fans bleibt also nichts übrig, als weiterhin zu hoffen, dass „Hannibal“ irgendwann für eine vierte Staffel zurückkehrt.

Quiz: Erkennst du diese Horrorfilme nur anhand von Emojis?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare