Hannibal Poster
Alle Bilder und Videos zu Hannibal

Handlung und Hintergrund

Hannibal: Prequel-Serie zu den Spielfilmen um Hannibal Lecter nach den Romanen von Thomas Harris.

Will Graham (Hugh Dancy) verfügt über eine besondere Gabe. Der Profiler kann Mordhergänge perfekt rekonstruieren, versetzt sich dabei jedoch stets in die Rolle des Mörders. Hilfreich, um besonders schwierige Fälle zu lösen, hinderlich jedoch für Wills Psyche, der sich zunehmend in der Welt von Psychopathen und Serienmörder zu verlieren droht. Als der FBI-Agent Jack Crawford (Laurence Fishburne) für den brutalen Mord an einer Familie von Wills Gabe Gebrauch nimmt, droht sich Will nach einem tragischen Zwischenfall ein für alle Male in der Gedankenwelt zu verlieren. Crawford beschließt einen Experten seines Fachs zu konsultieren: Psychologe Dr. Hannibal Lector (Mads Mikkelsen) wird in seinen Kreisen nicht nur geschätzt, sondern pflegt ein perfektes Image voller Klasse und Prunk. Was er jedoch vor seinen Mitmenschen, Patienten und Kollegen wie der guten Freundin Dr. Alana Bloom (Caroline Dhavernas) zu verstecken weiß, ist, dass er ein Doppelleben führt. Seine wahre Identität als skrupelloser Serienmörder weiß er perfekt zu verstecken. Ein besonderes Faible besitzt der Kannibale für die Organe seiner Opfer, welche er in opulenten Gourmet-Gerichten auftischt und gern unwissenden Dinner-Gästen serviert. Während Dr. Lector vom FBI engagiert wurde, um in Therapiesitzungen Wills seelischen Gemütszustand zu verbessern, verfolgt der Serienmörder in Wirklichkeit seine eigene Agenda. Zwischen Hannibal und Will beginnt ein diabolisches Spiel zwischen Kontrolle und Macht, wobei Hannibal ständig in Gefahr ist, sein wahres Ich vor Will zu offenbaren.

Hintergründe zur Serie

Basierend auf der Romanvorlage „Roter Drachen“ von Thomas Harris, beginnt die Handlung der Serie an einem früheren Zeitpunkt und stellt somit ein Prequel zu den späteren Filmen dar. In bildgewaltigen und grafischen Einstellungen werden nicht nur die Morde in Szene gesetzt, sondern auch in die Psyche seiner Hauptfiguren geblickt. Serienschöpfer und Showrunner Bryan Fuller konnte sich bereits mit skurrilen Serien wie „Dead Like Me“ und „Pushing Daisies“ eine treues Fangefolge aufbauen und plante in „Hannibal“ der populären Figur in 7 Staffeln gerecht zu werden. Das Serienkonzept fand jedoch nicht den gewünschten Anklang bei den Zuschauern und wurde nach 3 Staffeln vom US-Sender NBC eingestellt. Verweise zu den beliebten Filmen wie „Blutmond“ (1987), „Hannibal“ (2001), „Roter Drache“ (2002) und nicht zuletzt „Das Schweigen der Lämmer“ (1991) finden sich an vielen Stellen wieder, wird jedoch mit den chronologischen Geschehnissen der Buchvorlage in Einklang gebracht.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Hannibal - Die komplette 1. Staffel Poster

Hannibal - Die komplette 1. Staffel

Bei Amazon
Hannibal - Die komplette 1. Staffel (3 Discs, Uncut) Poster

Hannibal - Die komplette 1. Staffel (3 Discs, Uncut)

Bei Amazon
Hannibal - Die komplette 1. Staffel (4 Discs, Uncut) Poster

Hannibal - Die komplette 1. Staffel (4 Discs, Uncut)

Bei Amazon
Hannibal - Die komplette 2. Staffel Poster

Hannibal - Die komplette 2. Staffel

Bei Amazon
Hannibal - Die komplette 2. Staffel (3 Discs) Poster

Hannibal - Die komplette 2. Staffel (3 Discs)

Bei Amazon
Hannibal - Die komplette 2. Staffel (4 Discs) Poster

Hannibal - Die komplette 2. Staffel (4 Discs)

Bei Amazon
Hannibal - Die komplette 3. Staffel Poster

Hannibal - Die komplette 3. Staffel

Bei Amazon
Hannibal - Die komplette Serie Poster

Hannibal - Die komplette Serie

Bei Amazon
 

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Bestialisch, kaltblütig, aber mit perfekten Manieren. Die Figur des kannibalischen Serienkillers Hannibal Lecter schreckt ab und fasziniert zugleich. Das war im Blockbuster „Das Schweigen der Lämmer“ mit Oscar-Preisträger Anthony Hopkins in der Rolle des Killer-Psychiaters so, und das ist in der zu Recht gefeierten TV-Serie nicht anders. Ex-Bond-Bösewicht Mads Mikkelsen spielt den schöngeistigen Psychopathen so glatt, so undurchschaubar und so bedrohlich, dass einem das Blut in den Adern gefriert. Wahrlich nichts für schwache Nerven!

News und Stories

Kommentare