Es war ein riesiger Schock für alle Fans: Bei einem Unfall ist GZSZ-Star Felix van Deventer von einem Balkon in die Tiefe gestürzt und hat sich dabei einen Teil der Wirbelsäule gebrochen. Müssen die Fans in Zukunft auf seine Rolle verzichten? Dazu hat RTL jetzt neue Infos bekanntgegeben.

Bereits einen Tag nach seinem schrecklichen Unfall meldete sich Felix van Deventer via Instagram (@felixvandeventer) zu Wort und informierte seine Fans: „Hey Freunde. Ich hatte gestern einen Unfall und bin 4 Meter tief vom Balkon gestürzt und hab mir dabei einen Teil meiner Wirbelsäule gebrochen! Aber mehr ist mir zum Glück nicht passiert! Es hätte viel schlimmer ausgehen können… Danke Gott!“

Der Unfall ereignete sich bereits am Freitag, den 30. August, jedoch nicht beim Dreh von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, sondern privat. Viele GZSZ-Fans fragen sich jetzt, ob der Schauspieler seine Rolle in der RTL-Daily künftig überhaupt noch spielen kann oder mit einem längerfristigen Ausfall gerechnet werden muss. Dazu hat RTL nun ein Update gegeben.

Jonas wird vorerst weiterhin bei GZSZ zu sehen sein

Wie RTL-Sprecher Frank Pick erklärt, mussten die Drehbücher bisher nicht geändert werden. Es sollen lediglich „Bilder geschoben“ worden sein, was bedeutet, dass geplante Szenen mit Jonas-Darsteller Felix van Deventer erst einmal aufgeschoben werden, bis der Schauspieler wieder gesund am Set erscheinen kann. In so einem Fall bekommt der Zuschauer nichts von einem temporären Ausfall mit. Die Serie wird schließlich bis zu zwei Monate im Voraus produziert, heißt, Szenen können kurzfristig und vor der Ausstrahlung nachgedreht werden.

Demnach wurde das Seriengeschehen wegen des Unfalls bisher nicht beeinflusst. Jetzt kommt es natürlich darauf an, wie die Genesung des Schauspielers verläuft. Im besten Fall werden GZSZ-Fans keine Pause in der Storyline bemerken.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
GZSZ-Star Maike von Bremen beendet nach Erkrankung ihre Schauspiel-Karriere

So kam es zum Unfall

Wie genau es zu dem Unfall gekommen war, wollte der 23-Jährige zunächst nicht preisgeben, er betonte anfangs lediglich, dass kein Alkohol im Spiel gewesen sei. Knapp eine Woche nach dem Sturz meldete sich Felix van Deventer zurück und schildert gegenüber RTL den Unfallhergang:

Tatsächlich haben er und seine Frau sich aus der gemeinsamen Wohnung ausgesperrt. Als der Schauspieler dann die offene Balkontür sah, kletterte er die Regenrinne hoch und versuchte, sich an dem Gitter des Balkons hochzuziehen. Doch dann rutschte er mit den Händen ab und stürzte in die Tiefe. An die Sekunden davor kann sich van Deventer noch genau erinnern: „Ich wusste, ich kann mich nicht mehr halten, ich werd‘ gleich abstürzen. Und dieser Moment war echt schlimm… Ich wusste in dem Moment… ich werd‘ mir gleich was brechen.“ Der Schock saß nach dem Sturz tief, schließlich spürte der GZSZ-Star zunächst seine Beine nicht mehr und war sich sicher, dass er nie wieder laufen werde könne.

Van Deventer hatte Glück im Unglück, brach sich „nur“ die Wirbelsäule und konnte mittlerweile sogar wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Wir wünschen ihm in diesem Zuge eine schnelle Genesung und gute Besserung!

GZSZ: Cliffhanger-Quiz – Wisst ihr noch, was dann geschah?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare