Grey's Anatomy Poster

„Grey's Anatomy“: Fans müssen sich gleich auf zwei Änderungen einstellen

Marek Bang |

Wir in Deutschland müssen zwar noch ein Weilchen warten, in den USA öffnet das Grey Sloan Memorial Hospital allerdings bereits im September seine Tore. Dann starten die neuen Episoden der 14. Staffel von „Grey's Anatomy“ und vieles wird sich ändern. Jetzt erreichen uns neben der Nachricht, dass ein bekanntes Gesicht bald nicht mehr zu sehen sein wird auch Informationen über die Tonalität der neuen Staffel.

Nur noch zwei Staffeln, dann ist der Dauerbrenner unter den seriösen Ärzteserien eingeholt und  „Emergency Room – Die Notaufnahme“ bekommt von „Grey's Anatomy“ auch in Sachen Langlebigkeit Konkurrenz. Wenn eine Serie über so viele Jahre läuft, dann ist es natürlich unausweichlich, dass sich die Zuschauer immer wieder einmal von dem einen oder anderen lieb gewonnenen Charakter verabschieden müssen. Sandra Oh und Patrick Dempsey sind in dieser Kategorie natürlich die prominentesten Kandidaten, doch sie bleiben nicht die einzigen Abgänger.

Aktuell erwischt hat es Tessa Ferrer alias Dr. Leah Murphy (siehe Bild links), die den weißen Arztkittel an den Nagel hängen und nicht mehr in der 14. Staffel von „Grey's Anatomy“ vor der Kamera stehen wird. Doch das ist noch längst nicht die einzige Veränderung.

„Grey’s Anatomy“: Serien-Star kehrt nach fünf Jahren Pause zurück

Die 10 verrücktesten Verletzungen in „Grey’s Anatomy“

Rolle rückwärts: Das passiert mit Meredith Grey in den neuen Folgen von „Grey’s Anatomy“

Via TV Line erreichen uns Informationen bezüglich der Machart der neuen Staffel von Produzentin Debbie Allen. So soll die neue Season weitaus weniger düster sein als es noch die 13. Staffel war, was auch daran liegen wird, dass sich Meredith Grey (Ellen Pompeo) auf einen Selbstfindungstrip begeben wird, der sie zurück zu ihren Wurzeln führen soll. Das ist ganz im Sinne der Autoren, die ihr neustes Werk stärker an die ersten beiden Staffeln von „Grey’s Anatomy“ anknüpfen lassen wollen.

 

 

Hat dir "„Grey's Anatomy“: Fans müssen sich gleich auf zwei Änderungen einstellen " von Marek Bang gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.