Die vierte Staffel hat uns mit diversen Änderungen vor und hinter der Kamera überrascht. Auch in der fünften scheint einiges Neues auf uns zuzukommen.

Der erste lange Trailer zur fünften Staffel ist erschienen und zeigt uns eine Figur, deren Schicksal uns seit dem Ende der dritten Staffel unbekannt war. Jetzt können wir sicher sein: Daniel Salazar (Ruben Blades) hat überlebt. Auf der WonderCon sprach Co-Showrunner Ian Goldberg kurz über die Entwicklung des Charakters und kündigte an, dass sich dieser in starker Weise verändert hat. Wie, wollte er nicht sagen. Nur, dass er eine unglaubliche Reise hinter sich hat. Doch seht selbst:

Außer der Rückkehr von Daniel zeigt der Trailer möglicherweise auch eine neue Art von Walkern, radioaktiv verseuchte Kreaturen. Zumindest werdet ihr beim aufmerksamen schauen des Trailers öfter auf Warnzeichen vor atomarer Verseuchung stoßen.

Wann startet die fünfte Staffel in Deutschland

Der Start der neuen Staffel ist von AMC auf den 2. Juni 2019 in den USA terminiert. In Deutschland kommen die Folgen wieder parallel zur US-TV-Ausstrahlung bei Amazon Prime ab dem 3. Juni 2019. Bei Amazon könnt ihr auch alle bisherigen vier Staffeln in der Prime-Flatrate sehen.

„Fear The Walking Dead“: Crossover erfolgreich?

Die Verantwortlichen haben sich vom Neustart mit dem Crossover und der Ankunft von Morgan aus der Mutterserie sicherlich auch neue Zuschauer für „Fear The Walking Dead“ versprochen. Fans, die von „The Walking Dead“ aufs Spin-Off umschalten, sowie neue Interessierte, die eine Chance wittern, in die Serie einzusteigen, ohne die ersten drei Staffeln schauen zu müssen. So zumindest hatte auch Scott Gimple gegenüber The Wrap die vierte Staffel beworben.

Genau wie Morgan könnten auch völlig unbedarfte Zuschauer ad hoc in die Geschehnisse einsteigen. Es bleibt also abzuwarten, wohin sich der Fokus der Serie wenden wird, welche Charaktere in den kommenden Folgen in den Vordergrund rücken und wie sich die Zuschauerzahlen und Streaming-Zugriffe im Laufe der Staffel entwickeln.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Nach dem Serientod: Das machen die ehemaligen „The Walking Dead“-Darsteller heute

Die Quoten konnten jedenfalls nicht wirklich überzeugen. Schauten sich den Auftakt der vierten Staffel noch über vier Millionen an, musste die Serie mit jeder Folge neue Tiefschläge hinnehmen. Am Ende konnte sich AMC nur noch über 1,5 Millionen Zuschauer freuen. Dennoch wurde die Serie problemlos verlängert und vielleicht schaffen es die Verantwortlichen mit der fünften Staffel einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren.

Könnt ihr euch noch an diese „Walking Dead“-Tode erinnern?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare