Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Dragon Ball
  4. Neuer „Dragon Ball“-Anime: Erster Trailer zu „Daima“ erntet verhaltene Reaktionen von Fans

Neuer „Dragon Ball“-Anime: Erster Trailer zu „Daima“ erntet verhaltene Reaktionen von Fans

Neuer „Dragon Ball“-Anime: Erster Trailer zu „Daima“ erntet verhaltene Reaktionen von Fans
© Toei Animation / Trailer-Screenshot

Zur Feier des 40. Geburtstags von „Dragon Ball“ erwartet Fans eine neue Serie – die Begeisterung scheint sich allerdings in Grenzen zu halten…

Dragon Ball

Poster Dragon Ball

Dragon Ball

1984 erblickte mit „Dragon Ball“ einer der einflussreichsten Manga aller Zeiten das Licht der Welt. Das Werk von Akira Toriyama inspirierte beispielsweise auch Eiichirō Oda, der mit „One Piece“ wiederum den erfolgreichsten Manga aller Zeiten erschuf. Gut vier Dekaden später erfreut sich aber auch „Dragon Ball“ weiterhin reger Beliebtheit, zuletzt dank der Manga-Fortsetzung „Dragon Ball Super“ sowie der gleichnamigen Animeadaption.

Jetzt, zum 40. Jubiläum des Originals, steht die nächste „Dragon Ball“-Serie in den Startlöchern. Im Herbst 2024 soll „Dragon Ball Daima“ starten und den ersten Teaser-Trailer dazu könnt ihr euch hier ansehen:

Anzeige
Dragon Ball Daima – Teaser-Trailer OmeU

Der erste Teaser wirkt wie ein Versuch der Verantwortlichen, zum Jubiläum die Zeit zurückzudrehen und Son-Goku erneut zum Kind zu machen. So lernten wir ihn im Original schließlich kennen. Im Gegensatz zu „Dragon Ball GT“, wo Son-Goku bereits einmal wieder auf Kindergröße geschrumpft wurde, betrifft es diesmal praktisch alle bekannten Held*innen.

Laut Informationen von der New York Comic Con (via ComicBook.com) verflucht ein neuer Feind Son-Goku und Co. Goku bricht deswegen auf, um diese Verwandlung rückgängig zu machen und wird dabei vom aktuellen Kaioshin begleitet. Zeitlich spielt die neue Serie nach dem Ende von „Dragon Ball Z“, also dem Sieg gegen Kid Boo, aber vor „Dragon Ball Super“. Falls diese Fortsetzung an euch vorbeiging, könnt ihr euch die ersten Bände von „Dragon Ball Super“ hier bei Amazon im praktischen Schuber sichern. Was Fans sicherlich freuen dürfte: Zuständig für den neuen Anime „Daima“ ist erneut Toei Animation, die bereits alle vorherigen „Dragon Ball“-Serien animiert haben.

„Dragon Ball“-Fans reagieren verhalten auf ersten „Daima“-Trailer

Die Prämisse dürfte viele an „Dragon Ball GT“ erinnern, wo Son-Goku wie erwähnt bereits auf Kindesgröße zurückgestuft wurde. Da „GT“ allerdings ohne Beteiligung von Schöpfer Akira Toriyama entstand, gilt die Serie bis heute bei den meisten Fans nicht als offizieller Teil des „Dragon Ball“-Kanons. Bei „Daima“ ist Toriyama allerdings beteiligt und hat sich auch schon an die Fans gewandt (via ComicBook.com):

Anzeige

„Da Goku seine zierliche Größe ausgleichen muss, benutzt er zum Kämpfen seinen Mönchsstab, etwas, das es schon lange nicht mehr gab. Ich habe mir die Geschichte und die Schauplätze ausgedacht und auch viele der Designs entworfen. Ich stecke tatsächlich viel mehr in diese Geschichte als sonst. Es werden sich Dinge entfalten, die die Geheimnisse der „Dragon Ball“-Welt näher beleuchten. Ich hoffe, ihr habt Spaß an diesen ungewöhnlichen Kämpfen, die niedlich und stark sind.“

Auf niedliche Kämpfe haben viele Fans aber anscheinend weniger Lust, da sie sich mehr brutalere Konfrontationen wie in „Dragon Ball Z“ versprochen hatten. Das belegt unter anderem die folgende Reaktion:

„Was wir wollten und was wir bekommen.“

Auch die Kommentare unter dem Teaser-Trailer bei YouTube schlagen in eine ähnliche Kerbe. Da wird das neue Format als „GT 2“ bezeichnet und manche Fans zeigen sich enttäuscht, dass es stattdessen nicht mit „Dragon Ball Super“ weitergeht. Gelobt wird aber ausdrücklich die Qualität der Animation und einige, die sich skeptisch zeigen, betonen zugleich, dass sie die neue Serie dennoch definitiv sehen werden. Ob das Ergebnis überzeugt, erfahren wir im Herbst 2024. Wann genau und wie wir „Dragon Ball Daima“ in Deutschland sehen können, ist aktuell noch unklar. Zunächst einmal könnt ihr in unserem Quiz beweisen, dass ihr früher beim Anime-Programm von RTL2 auch gut aufgepasst habt:

Nostalgie-Quiz: Kennt ihr noch diese Anime von RTL 2?

Hat dir "Neuer „Dragon Ball“-Anime: Erster Trailer zu „Daima“ erntet verhaltene Reaktionen von Fans" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige