Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Die Kaiserin
  4. News
  5. „Die Kaiserin“ Staffel 2 kommt! Wie geht es weiter?

„Die Kaiserin“ Staffel 2 kommt! Wie geht es weiter?

„Die Kaiserin“ Staffel 2 kommt! Wie geht es weiter?
© Netflix

Eine neue Sissi-Serie auf Netflix war mit nur sechs Folgen schnell durchgeschaut. Umso genialer, dass Netflix die Serie verlängert hat.

Die Kaiserin

Poster Die Kaiserin

Streaming bei:

Nachdem Netflix in letzter Zeit einiges abgesetzt hat, erfreuen die positiven Botschaften umso mehr. Und nicht nur True-Crime- und Fantasy-Fans haben Grund zu jubeln, auch Freund*innen des kaiserlichen Hofes und der jugendlichen Herrscherin können jetzt feiern, denn „Die Kaiserin“ bekommt eine zweite Staffel.

„Die Kaiserin“ Staffel 2 ist bestellt: Der Cast bedankt sich im Video

Wenn Netflix eine Serie verlängert, dann stimmen die Streaming-Zugriffe, dessen kann man sich sicher sein. Wäre es nicht so, wird nicht lange gefackelt und abgesetzt – ob die Geschichte fertig erzählt ist oder nicht. Daher ist es durchaus berechtigt, wenn sich der Cast beim Publikum für die Unterstützung bedankt und die Freude über die Fortsetzung mit euch im Video teilt. Doch schaut selbst:

Die Schauspieler*innen sind anscheinend schon länger zuversichtlich gewesen und haben einige Pläne für die zweite oder sogar dritte Staffel für ihre Figuren. Welche das sind, haben sie TVMovie verraten.

Die Verlängerung heißt auch, dass wir nicht auf diesem schlimmen Cliffhanger am Ende der ersten Staffel hängenbleiben müssen und erfahren werden, wie Leontine sich aus der schlimmen Klemme, in der sie offensichtlich steckt, herauswinden kann. Wenn sie es kann?

„Die Kaiserin“: Wann startet die zweite Staffel auf Netflix?

Prinzipiell versucht sich Netflix an einen jährlichen Veröffentlichungsrhythmus zu halten. Die erste Staffel wurde in Bayern zwischen August 2021 und Mitte Januar 2022 gedreht. Da die Entscheidung nun gefallen ist, könnte die Produktion demnächst starten und wir bekommen die zweite Staffel womöglich schon im Spätherbst 2023 zu sehen, aber ein offizielles Premierendatum auf Netflix steht noch aus, der Termin bleibt somit bislang Spekulation.

Ob wir in den neuen Folgen alle Schauspieler*innen wiedersehen werden, bleibt unklar, eine Person wird mit Sicherheit nicht mehr dabei sein, wie alle wissen, die das Ende kennen. Auf jeden Fall wird es aber nicht ohne Kaiserin Sisi (Devrim Lingnau) und Kaiser Franz (Philip Froissant) sowie dessen Bruder und Mutter gehen. Und natürlich erwarten wir Leontine von Apafi (Almila Bagriacik) zurück, da noch offen geblieben ist, wie sie Offensichtliches zu vertuschen gedenkt.

„Die Kaiserin“: Drehorte – Elisabeths Serien-Schloss kann besichtigt werden

Gedreht wurde, wie oben erwähnt, in Bayern. Denn dort befindet sich wohl die höchste Dichte an Barockschlössern in Deutschland. Das Hauptmotiv der Serie ist das Schloss Weissenstein in Pommersfelden im Umkreis Bamberg. Das Bauwerk befindet sich in Privatbesitz und kann grundsätzlich zwischen April und Oktober besichtigt werden. Speziell zur Netflixserie werden auch Führungen angeboten, die euch zu den Drehorten bringen und von den Arbeiten an diesem Ort berichten. Mehr dazu findet ihr auf der Website vom Schloss Weissenstein.

Außerdem könnt ihr auf eurer Schlössertour durch Bayern noch folgende Orte besuchen, an denen auch Dreharbeiten stattgefunden haben:

Teile der kaiserlichen Gemächer wurden aber auch in Potsdam Babelsberg aufgebaut, so zum Beispiel das Schlafzimmer der Kaiserin oder das Speisezimmer.

Wie könnte es weitergehen? Achtung: Spoiler auf die erste Staffel

Die erste Staffel ist wahrlich spannend und schnell durchgeschaut und zeigt eine leicht andere Art von österreichischer Kaiserin als gewohnt. Besonders bmerkenswert und vereinnahmend an der neuen historischen Netflix-Serie aber sind die gut ausgearbeiteten Nebenfiguren, deren Schicksal einen ebensowenig kaltlässt, wie das der berühmten Sisi. Allen voran die falsche Hofdame, die mit der geraubten Identität einer Gräfin in die Nähe der kaiserlichen Hoheiten zu kommen sucht. Leontine von Apafi (Almila Bagriacik) drohte allerdings enttarnt zu werden, bevor ein schicksalschwerer Schubser im Treppenhaus diese Sorge zunächst beseitigte. Fraglich ist nun, ob sie sich den Fragen am Hofe zu stellen gedenkt und auf die Loyalität der Kaiserin hofft oder umgehend versucht, die Flucht zu ergreifen. Sicherlich werden ihre innige Beziehung zur Kaiserin und ihre eigentlichen Interessen aber auch in den neuen Folgen eine Rolle spielen.

Das Leben der Kaiserin

Was den Cliffhanger vor den Toren des Schlosses angeht, wissen wir ja, dass Sisi dies überleben wird und auch ihre Ehe und ihr ungeborenes Kind den Ausflug unters Volk überlebt. Wie in der Serie auch gezeigt, war ihre Hauptaufgabe, einen männlichen Thronfolger zu gebären. Das gelang mit den ersten beiden Kindern nicht, da es Töchter waren. Erst das dritte Kind war dann Kronprinz Rudolf 1885. Das erste Kind hingegen kam gesund 1855 auf die Welt, da war die Kaiserin 17 Jahre alt. Entsprechend dem Hofprotokoll kam Sophie in die Obhut der Schwiegermutter. Die nächste Staffel könnte unter anderem von der Geburt und dem Tod dieses Kindes erzählen, denn Sophie verstarb schon mit zwei Jahren nach einer Reise, auf der sie an Fieber und Durchfall erkrankte. Ein Vorfall, der das Ehepaar und Sisi in eine tiefe Krise stürzte.

Alternative auf RTL+ für die Wartezeit

Wer dringend und umgehend mehr neuen fiktional-historischen Dramastoff von der österreichischen Kaiserin sehen will, kann sich RTL+ zuwenden und weitere sechs recht neue Serienfolgen zum Thema sehen. „Sisi“ geht auch sicher mit einer zweiten Staffel noch in diesem Jahr um Weihnachten herum weiter. Für RTL+ war die Serie bezogen auf neue Streaming-Abos und Zugriffszahlen ein großer Erfolg. Hier könnt ihr den Trailer dieser Sisi-Variation anschauen:

Das große „Sissi“-Quiz: Kennst du die Filme über die Kaiserin?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.